Werbung

Nachricht vom 16.12.2019    

Tragfähiger Kompromiss für Ausbau Siebengebirgsstraße in Unkel gefunden

Die Politik lebt vom Kompromiss. Dies wurde auf der letzten Stadtratssitzung beim Thema Ausbau Siebengebirgsstraße wieder deutlich. Einigkeit herrschte darüber, dass die Straße aufgrund ihres Zustandes dringend überholt werden muss.

Unkel. Weil der Bahnhof das Eingangstor für Unkel ist, besteht auch Übereinkunft bei allen Parteien, dass der Abschnitt zwischen dem Bahnhof und der Franz-Hermann-Kemp-Straße komplett ausgebaut werden muss.

Die SPD wandte sich aber entschieden gegen den Vorschlag der CDU, den städtischen Anteil an den Ausbaukosten auf 70 Prozent festzulegen. Erstens war eine Entscheidung zu diesem Thema zur jetzigen Zeit gar nicht gefordert. Verbandsbürgermeister Karsten Fehr betonte, es gehe erst einmal um die grundsätzliche Entscheidung, ob die Straße ausgebaut werden soll. Zweitens machte die Verwaltung in mehreren Schreiben deutlich, dass aus rechtlichen Gründen und im Vergleich zu bisher durchgeführten städtischen Straßenbaumaßnahmen ein höherer städtischer Anteil als 60 Prozent nicht möglich sei. Drittens verwies der Beigeordnete Wolfgang Plöger auf ein Gespräch mit der Kommunalaufsicht, die deutlich gemacht hat, dass sie der Erhöhung des städtischen Anteils auf 70 Prozent kritisch gegenüber steht. Die SPD stimmt deshalb mit den Grünen und der FWG gegen den Vorschlag der CDU.

Weil der SPD aber bewusst ist, dass auf die Anwohner eine finanzielle Belastung zukommt, hat sich die SPD für den Kompromissvorschlag eingesetzt, dass der nördliche Abschnitt der Siebengebirgsstraße nicht komplett ausgebaut werden soll, sondern dass das Ziel der Planungen für den nördlichen Abschnitt eine kostengünstige, angemessene Überarbeitung der Straße sein soll, die auch den Erhalt der Bäume im Blick hat. Dieser Vorschlag wurde dann auch im Stadtrat von der Mehrheit angenommen.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!


Kommentare zu: Tragfähiger Kompromiss für Ausbau Siebengebirgsstraße in Unkel gefunden

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Weiteres Altenheim in Bad Honnef vom Coronavirus betroffen

In einem weiteren Altenheim in Bad Honnef sind insgesamt drei Mitarbeiter und vier Bewohner positiv auf das Coronavirus SARS-CoV-2 testet worden. Betroffen ist das Evangelische Seniorenstift am Honnefer Kreuz, wie Markus Jeß, Geschäftsführer der Diacor - Gesellschaft für diakonische Aufgaben mbH mit Sitz in Bad Honnef, bestätigt.


Coronakrise: Nun 184 positive Getestete im Kreis Neuwied

Mit Stand vom 8. April sind insgesamt 184 positive Corona-Fälle im Kreis Neuwied registriert. Die Vorbereitungen für zwei weitere Fieberambulanzen laufen. Sie gehen in Puderbach und Unkel in der nächsten Woche an den Start.


B8: Fahrer knallt gegen Baum und wird schwer verletzt

Am Mittwoch, 8. April kam es gegen 17.30 Uhr auf der B 8 wieder zu einem schweren Verkehrsunfall. Der 32-jährige Fahrer eines PKW aus dem Kreis Altenkirchen befuhr die Bundesstraße in Richtung Kircheib. In der Gemarkung Mendt kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.


Region, Artikel vom 08.04.2020

Eisdielen müssen geschlossen bleiben

Eisdielen müssen geschlossen bleiben

Die rechtliche Einschätzung, wie die Verbote und Forderungen der Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz auszulegen sind, hat in den vergangenen beiden Wochen vor Ort zu reichlich Diskussionen bei den Ordnungsbehörden geführt.


Klara hat ein großes Herz für Tiere und sammelt für Zoo Neuwied

Zurzeit haben es aufgrund der Corona-Krise viele schwer, auch der Neuwieder Zoo hat durch die fehlenden Einnahmen massiv Probleme und freut sich sehr über die Sammelaktion der kleinen Klara aus Oberbieber.




Aktuelle Artikel aus der Politik


CDU-Stadtratsfraktion setzt Zeichen der Solidarität

Neuwied. „Gerade in der momentanen Ausnahmesituation, in denen keinerlei Einnahmen zu erzielen sind, die Kosten aber ungebremst ...

VG Unkel öffnet ab 20. April schrittweise

Unkel. „Doch wir müssen auch nach vorne sehen und haben uns der Frage gestellt, wann und wie wir unsere Verwaltung wieder ...

Landrat Hallerbach informiert über die neuesten Abstimmungen

Neuwied. Die Ministerpräsidentin hat es im Gespräch mit den Landräten und Oberbürgermeistern nochmals betont: ein echter ...

Demuth: Unverständnis über schleppende Bearbeitung von Soforthilfeanträgen

Linz. Ellen Demuth berichtet verwundert: "Während im Nachbarbundesland die Finanzhilfen schon nach zwei Tagen auf den Konten ...

Kommt Fußgänger- und Radfahrerbrücke zwischen Erpel und Remagen?

Erpel. Insgesamt hatten über 4.000 Menschen beidseits des Rheins an der Befragung teilgenommen. Über 3.500 Fragebögen wurden ...

Förderaufruf für Radwege im ländlichen Raum

Mainz/Region. Mit dem 1. Förderaufruf für Investitionen in kleine Infrastrukturmaßnahmen werden 4 Millionen Euro (ELER- und ...

Weitere Artikel


Zweiter erfolgreicher Schulsportprojekttag im Sportkreis Neuwied

Heddesdorf. Mehr als 30 Schülerinnen und Schüler beteiligten sich in den drei nordischen Disziplinen Skilanglauf mit der ...

Sportabzeichen-Verleihung beim VFL Oberbieber

Oberbieber. Um das Deutsche Sportabzeichen zu erreichen, müssen Anforderungen aus den Bereichen Ausdauer, Koordination, Schnelligkeit ...

Tierisch Freude schenken - besondere Ideen vom Zoo Neuwied

Neuwied. Um seinen Freunden oder Bekannten den Zoo näher zu bringen, ist eine Freikarte oder ein Gutschein für eine Jahreskarte ...

„FLY & HELP Jubiläumsgala“ ermöglicht 20 neue Schulen

Köln/Kroppach. Fast 1.000 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Prominenz zeigten sich äußerst spendabel. Die Stiftung FLY & ...

Bündnis 90/Die Grünen wählen neuen Vorstand und laden ein

Asbach. Der neue Vorstand bedankte sich nachdrücklich bei ihnen, vor allem bei Roland Kohler für seinen langjähriges, sachkundiges ...

Walter Schlund - Einsatzfreude seit vielen Jahren

Anhausen. Zum Beispiel war Walter Schlund Gründungsmitglied des Tennisvereins Kirchspiel Anhausen. Weiterhin war er ehrenamtlich ...

Werbung