Werbung

Nachricht vom 16.12.2019    

Tragfähiger Kompromiss für Ausbau Siebengebirgsstraße in Unkel gefunden

Die Politik lebt vom Kompromiss. Dies wurde auf der letzten Stadtratssitzung beim Thema Ausbau Siebengebirgsstraße wieder deutlich. Einigkeit herrschte darüber, dass die Straße aufgrund ihres Zustandes dringend überholt werden muss.

Unkel. Weil der Bahnhof das Eingangstor für Unkel ist, besteht auch Übereinkunft bei allen Parteien, dass der Abschnitt zwischen dem Bahnhof und der Franz-Hermann-Kemp-Straße komplett ausgebaut werden muss.

Die SPD wandte sich aber entschieden gegen den Vorschlag der CDU, den städtischen Anteil an den Ausbaukosten auf 70 Prozent festzulegen. Erstens war eine Entscheidung zu diesem Thema zur jetzigen Zeit gar nicht gefordert. Verbandsbürgermeister Karsten Fehr betonte, es gehe erst einmal um die grundsätzliche Entscheidung, ob die Straße ausgebaut werden soll. Zweitens machte die Verwaltung in mehreren Schreiben deutlich, dass aus rechtlichen Gründen und im Vergleich zu bisher durchgeführten städtischen Straßenbaumaßnahmen ein höherer städtischer Anteil als 60 Prozent nicht möglich sei. Drittens verwies der Beigeordnete Wolfgang Plöger auf ein Gespräch mit der Kommunalaufsicht, die deutlich gemacht hat, dass sie der Erhöhung des städtischen Anteils auf 70 Prozent kritisch gegenüber steht. Die SPD stimmt deshalb mit den Grünen und der FWG gegen den Vorschlag der CDU.



Weil der SPD aber bewusst ist, dass auf die Anwohner eine finanzielle Belastung zukommt, hat sich die SPD für den Kompromissvorschlag eingesetzt, dass der nördliche Abschnitt der Siebengebirgsstraße nicht komplett ausgebaut werden soll, sondern dass das Ziel der Planungen für den nördlichen Abschnitt eine kostengünstige, angemessene Überarbeitung der Straße sein soll, die auch den Erhalt der Bäume im Blick hat. Dieser Vorschlag wurde dann auch im Stadtrat von der Mehrheit angenommen.


Mehr dazu:   SPD  
Lokales: Unkel & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


SPD beeindruckt von blühendem Linz: Stadtrundgang im Zeichen des Naturschutzes

Linz. Uli Bieber, Vorsitzender des hiesigen SPD-Ortsvereins, begrüßte die Gäste mit den Worten: "Stadtentwicklung ist ein ...

Frauen Union im Kreis Neuwied lädt ein: Medikamentenknappheit - Was kann ich tun?

Neustadt. Erwin Rüddel, Mitglied im Gesundheitsausschuss des Bundestags, wird ein allgemeinverständliches Referat über die ...

Startschuss für Briefwahlen in Neuwied: Ortsvorsteher-Stichwahlen am 23. Juni

Neuwied. In seiner Sitzung am Dienstagabend hat der Stadtwahlausschuss die amtlichen Ergebnisse der Ortsvorsteherwahlen in ...

Ergebnisse der Kommunalwahl 2024 in der Stadt Neuwied

Stadt Neuwied. Damit unsere Leser schnell die für sie relevanten Ergebnisse finden, haben wir die Ergebnisse folgendermaßen ...

Ergebnisse der Kommunalwahl 2024 in der Verbandsgemeinde Asbach

Bei Ende der Wahlberichterstattung lagen noch keine Namenslisten für einzelne Gremien vor. Diese werden auch nicht mehr ergänzt ...

AKTUALISIERT: Wahlergebnisse 2024 im Kreis Neuwied – schnell zum Ergebnis mit den Kurieren

Kreis Neuwied. Damit unsere Leser schnell die für sie relevanten Ergebnisse finden, erklären wir im Folgenden unser Vorgehen ...

Weitere Artikel


Zweiter erfolgreicher Schulsportprojekttag im Sportkreis Neuwied

Heddesdorf. Mehr als 30 Schülerinnen und Schüler beteiligten sich in den drei nordischen Disziplinen Skilanglauf mit der ...

Sportabzeichen-Verleihung beim VFL Oberbieber

Oberbieber. Um das Deutsche Sportabzeichen zu erreichen, müssen Anforderungen aus den Bereichen Ausdauer, Koordination, Schnelligkeit ...

Tierisch Freude schenken - besondere Ideen vom Zoo Neuwied

Neuwied. Um seinen Freunden oder Bekannten den Zoo näher zu bringen, ist eine Freikarte oder ein Gutschein für eine Jahreskarte ...

„FLY & HELP Jubiläumsgala“ ermöglicht 20 neue Schulen

Köln/Kroppach. Fast 1.000 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Prominenz zeigten sich äußerst spendabel. Die Stiftung FLY & ...

Bündnis 90/Die Grünen wählen neuen Vorstand und laden ein

Asbach. Der neue Vorstand bedankte sich nachdrücklich bei ihnen, vor allem bei Roland Kohler für seinen langjähriges, sachkundiges ...

Walter Schlund - Einsatzfreude seit vielen Jahren

Anhausen. Zum Beispiel war Walter Schlund Gründungsmitglied des Tennisvereins Kirchspiel Anhausen. Weiterhin war er ehrenamtlich ...

Werbung