Werbung

Nachricht vom 16.12.2019    

„FLY & HELP Jubiläumsgala“ ermöglicht 20 neue Schulen

Die große Charity-Gala zum zehn-jährigen Jubiläum der Reiner Meutsch Stiftung „FLY & HELP“ brachte grandiose 1 Million Euro Spenden, mit denen 20 neue Schulen in Entwicklungsländern gebaut werden können. Stars wie Heino, Alphaville, Idania & Amadito Valdés vom Buena Vista Social Club und der Chinesische Nationalcircus traten für den guten Zweck im Maritim Hotel in Köln auf.

Impressionen der Jubiläumsgala. Fotos: Veranstalter

Köln/Kroppach. Fast 1.000 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Prominenz zeigten sich äußerst spendabel. Die Stiftung FLY & HELP, die seit 2009 Schulen in Entwicklungsländern baut, hatte sich für diesen besonderen Abend ein großes Ziel gesetzt: Anlässlich des zehn-jährigen Bestehens sollte eine Spendensumme zusammenkommen, die zehn neue Schulen finanziert. Dafür wurde den Gästen ein großes Showprogramm geboten, bei dem die Künstler ohne Gage auftraten.

Ein Höhepunkt folgte dem nächsten: Extra aus Kuba angereist kamen Idania & Amadito Valdés – bekannt durch das Album und den Film „Buena Vista Social Club“. Man spürte, dass die kubanische Musik dem 73-Jährigen und seiner Band im Blut liegt. Die Band Alphaville mit Frontmann Marian Gold riss das Publikum von den Stühlen bei ihren Songs „Forever Young“ oder „Big in Japan“. Anschließend übernahm „Heino“ samt Band mit seinen Rock- und Schlagersongs die Bühne und eine lange Polonaise aus gut gelaunten Gästen in Abendkleid und Smoking schlängelte sich singend zu „Carneval in Rio“ durch die Tischreihen.

Artisten des Chinesischen Nationalcircus beeindruckten mit Kontorsion und Bankbalance, Daniel Hochsteiner als Tempojongleur und die afrikanische Gruppe Adesa mit Akrobatik. Mickie Krause und Graham Bonney gaben ebenfalls kurze musikalische Einlagen, genau wie Yma América aus dem Musical „König der Löwen“. Für weihnachtliche Stimmung sorgte Deborah Woodson gemeinsam mit ihrem Gospelchor. Und Bauchredner Mario Reimer brachte mit seiner Heino-Puppe alle zum Lachen.

Die fröhliche und lockere Stimmung ermunterte Viele zum Spenden für den guten Zweck.

So entschlossen sich Mickie Krause und Peter Orloff aus dem Publikum spontan, eine ganze Schule zu finanzieren. Das inspirierte mehr und mehr Gäste, sodass am Ende des Abends das ursprüngliche Ziel verdoppelt werden konnte und insgesamt 1 Million Euro zur Finanzierung von 20 Schulen zusammenkamen!

Reiner Meutsch sagte begeistert: „Es war zunächst nur eine sehr ambitionierte Idee, dass wir zum zehn-jährigen Bestehen heute zehn Schulen finanzieren wollten. Dass wir jetzt sogar 20 geschafft haben, macht mich so unendlich glücklich. Denn ich weiß, wie viel das für die Kinder in Afrika, Asien und Lateinamerika bedeutet. Sie bekommen eine Zukunft durch Bildung geschenkt. So können wir jetzt von den Spenden beispielsweise eine Vorschule mit Hostel für Himba-Waisenkinder in Namibia bauen und weitere Grundschulen beispielsweise in Äthiopien, Togo, Ruanda sowie Laos.“

Die Stiftung FLY & HELP hat bis heute bereits über 330 Projekte in 44 Ländern für 65.000 Kinder umgesetzt.

Bei der Tombola tauchte ein weiteres bekanntes Gesicht auf: Der ehemalige TV-Moderator Harry Wijnvoord verlas die Lose, bei denen es viele Reise- und Sachpreise zu gewinnen gab. Die Feier ging auf der Aftershow-Party mit der VIP Entertainment Band bis spät in die Nacht weiter. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
     


Kommentare zu: „FLY & HELP Jubiläumsgala“ ermöglicht 20 neue Schulen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Sturz im Freizeitpark – Schadenersatz und Schmerzensgeld abgelehnt

Urteil zu Verkehrssicherungspflichten im Freizeitpark vom Landgericht Koblenz (nicht rechtskräftig), weil ein Kläger Schadensersatz und Schmerzensgeld verlangt wegen eines Sturzes mit Unterkiefer- und Zahnfrakturen in einem Freizeitpark.


Fuchsjagd ja oder nein - Die Meinungen gehen weit auseinander

Der Landesjagdverband Kreisgruppe Neuwied ruft für die Woche vom 2. bis 9. Februar zur Jagd auf den Rotfuchs auf. Dies hat das Aktionsbündnis Fuchs auf den Plan gerufen und die Tierschützerin Daniela Augustin hat alle betroffenen Bürgermeister angeschrieben und dem NR-Kurier eine Kopie übersandt. Sie fordert die Jagd abzublasen und den Fuchs zu schützen.


Sparkasse Neuwied fährt 2019 zufriedenstellendes Ergebnis ein

Niedrigzinspolitik, hohe regulatorische Anforderungen, starker Wettbewerb, Digitalisierung: Diese Faktoren bestimmen bereits seit einigen Jahren die Finanzwelt. Unter den verschärften Bedingungen setzt die Sparkasse Neuwied vor allem auf ihre originäre Kompetenz: die Verbundenheit zu den Menschen und der Region, sowohl finanz- als auch gemeinwirtschaftlich.


Region, Artikel vom 20.01.2020

Jahresrückblick 2019 der Feuerwehr Neustadt

Jahresrückblick 2019 der Feuerwehr Neustadt

Anlässlich der Jahreshauptversammlung hielt die Feuerwehr Neustadt Rückblick auf das vergangene Jahr. Nach der Begrüßung durch den Wehrführer Marc Schumacher und Stellvertreter Michael Kötting erfolgte die Totenehrung. Danach Dankte die Wehrführung den 31 Aktiven für die geleistete Arbeit im abgelaufenen Jahr.


Wirtschaft, Artikel vom 20.01.2020

BGM-Kooperation für gesunde Mitarbeiter

BGM-Kooperation für gesunde Mitarbeiter

Die Neuwieder Food Akademie und das Food Hotel erweitern das BGM-Angebot (BGM = Betriebliches Gesundheitsmanagement) für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter deutlich und kooperieren mit der Neuwieder Volkshochschule. Hierbei übernehmen Food Akademie und Food Hotel für ihre Mitarbeiter die anfallenden Seminargebühren für die von der VHS angebotenen Gesundheitskurse.




Aktuelle Artikel aus der Region


Fuchsjagd ja oder nein - Die Meinungen gehen weit auseinander

Neuwied. Von den Bürgermeistern erhielten wir die Information, dass sie hierfür nicht zuständig seien. Wir haben den Landesjagdverband ...

Sturz im Freizeitpark – Schadenersatz und Schmerzensgeld abgelehnt

Koblenz. Zum Sachverhalt: Der Kläger besuchte mit einer Bekannten und deren Kindern einen Freizeitpark der Region. Er begab ...

Jahresrückblick 2019 der Feuerwehr Neustadt

Neustadt. Insgesamt mussten 97 Einsätze abgearbeitet werden. Diese sind im Stundenaufwand nicht zu erfassen. Es ist in der ...

A3: SUV knallt bei Neustadt in die Leitplanken

Neustadt. Durch die Kollision wurde das Fahrzeug abgewiesen und blieb letztlich auf dem linken Fahrstreifen der A3 stehen. ...

Rückblick auf das einsatzreichste Jahr des Löschzuges Oberbieber

Neuwied/Oberbieber. Löschzugführer Andreas Graß konnte neben Wehr- und Amtsleiter Wilfried Hausmann zahlreiche Gäste aus ...

Dankeschön für fleißige Kirchturm-Sanierer

Neuwied. Die beeindruckenden Zahlen nannte Architekt Gaspare Marsala. Gemeinsam mit Handwerkern und anderen Beteiligten an ...

Weitere Artikel


Tragfähiger Kompromiss für Ausbau Siebengebirgsstraße in Unkel gefunden

Unkel. Weil der Bahnhof das Eingangstor für Unkel ist, besteht auch Übereinkunft bei allen Parteien, dass der Abschnitt zwischen ...

Zweiter erfolgreicher Schulsportprojekttag im Sportkreis Neuwied

Heddesdorf. Mehr als 30 Schülerinnen und Schüler beteiligten sich in den drei nordischen Disziplinen Skilanglauf mit der ...

Sportabzeichen-Verleihung beim VFL Oberbieber

Oberbieber. Um das Deutsche Sportabzeichen zu erreichen, müssen Anforderungen aus den Bereichen Ausdauer, Koordination, Schnelligkeit ...

Bündnis 90/Die Grünen wählen neuen Vorstand und laden ein

Asbach. Der neue Vorstand bedankte sich nachdrücklich bei ihnen, vor allem bei Roland Kohler für seinen langjähriges, sachkundiges ...

Walter Schlund - Einsatzfreude seit vielen Jahren

Anhausen. Zum Beispiel war Walter Schlund Gründungsmitglied des Tennisvereins Kirchspiel Anhausen. Weiterhin war er ehrenamtlich ...

Inter-Regio-Cup: EHC setzt seinen Siegeszug fort

Neuwied. Herentals war im ersten Abschnitt gerade dabei, etwas die Oberhand zu gewinnen, da dämpfte Stephan Fröhlich die ...

Werbung