Werbung

Nachricht vom 14.12.2019    

T.G. Copperfield & The Electric Band kommen nach Neuwied

DAS KONZERT WURDE ABGESAGT! Die Kleinkunstbühne Kulturraum Bootshaus an der Neuwieder Rheinbrücke verabschiedet sich am Samstag, 21. Dezember mit einem Konzert der Spitzenklasse in die Winterpause. Angesagt hat sich der Regensburger Gitarrist T.G. Copperfield & The Electric Band.

Foto: Veranstalter

Neuwied. Der Regensburger ist ein Rock'n'Roll-Songwriter mit Wurzeln in Americana und Blues. Auch bekannt als die treibende Kraft hinter den südlichen Rockern drei Dayz Whizkey, wo er seine Fähigkeiten als Gitarrist und hochtalentierter Songarchitekt verfeinerte.

Im März 2019 brach er nur mit einer Gitarre und sieben Songs im Gepäck nach Nashville Tennessee auf, um dort zusammen mit Produzent Caleb Sherman in den Cygnus Sound Studios sein sechstes Studioalbum einzuspielen. 2019 entstand seine neue, von der Kritik hochgelobte Schallplatte "Magnolia" mit einem Sound, der an klassische Alben der 70er Jahre erinnert. Seine handverlesene Electric Band ist das starke Live-Fundament für den Vintage Copperfield Sound.

Die aktuelle Besetzung ist Michael "Air" Hofmann am Schlagzeug, Michael "Don Karlos" Karl am Bass und Claus "Leslie" Baker am Keyboard. Großartige Musikalität und Finesse treffen auf ungezwungenes Gefühl und tiefes Verständnis für die Wurzeln des Rock`n Roll.

Die Veranstaltung im Neuwieder Bootshaus beginnt um 20 Uhr, Einlass 19 Uhr und die Karten kosten im Vorverkauf 15 Euro und an der Abendkasse 17 Euro. Weitere Infos gibt es hier.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: T.G. Copperfield & The Electric Band kommen nach Neuwied

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Frontalzusammenstoß: Zwei schwerverletzte Motorradfahrer

Am 29. Mai ereignete sich gegen 18:30 Uhr auf der Landstraße 267 zwischen Puderbach und Döttesfeld-Niederähren ein schwerer Verkehrsunfall, wobei zwei Motorradfahrer ausgangs einer Kurve im Begegnungsverkehr miteinander kollidierten.


Region, Artikel vom 29.05.2020

Zwei neue Coronafälle in der Stadt Neuwied

Zwei neue Coronafälle in der Stadt Neuwied

Zwar ist die Zahl der Covid-19-Neuinfektionen in Deutschland in den letzten Wochen gesunken. Wir stehen aber immer noch am Anfang der Pandemie. Es gibt weder einen Impfstoff noch ein Medikament zur Behandlung. Angesichts der schrittweisen Lockerungen des öffentlichen Lebens gilt es nun umso mehr, die Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten.


Schwimmbad Oberbieber: Frust und keine Abkühlung in Sicht

Vor einigen Wochen, als noch wechselhaftes Wetter vorherrschte, war an Schwimmen noch nicht zu denken, jedoch kündigte die Landesregierung Rheinland-Pfalz an, dass Schwimmbadbetreiber Mitte Mai mit entsprechenden Vorkehrungen ihre Bäder öffnen könnten. Zu diesem Ankündigungszeitpunkt lagen aber noch keine der Corona-Pandemie entsprechenden Hygieneverordnungen für Bäderbetriebe vor.


Kultur, Artikel vom 29.05.2020

Wemm is de Kärmes, Oos is de Kärmes

Wemm is de Kärmes, Oos is de Kärmes

Allerorten haben es Traditionen zurzeit schwer im wahrsten Sinne des Wortes gelebt zu werden. So auch für den Burschenverein Oberbieber. Findet seit Jahrzehnten an Pfingsten die traditionelle Pfingstkirmes im Aubachdorf statt, nur in diesem Jahr musste alles abgesagt werden und eine gute Tradition muss ein Jahr pausieren.


Region, Artikel vom 30.05.2020

Fahrrad in Buchholz-Mendt geklaut

Fahrrad in Buchholz-Mendt geklaut

Im Zeitraum vom 21. bis zum 26. Mai 2020 ist in Buchholz, Ortsteil Mendt, ein hochwertiges E - Mountainbike entwendet worden. Hinweise an die Polizei Straßenhaus.




Aktuelle Artikel aus der Region


Fahrrad in Buchholz-Mendt geklaut

Buchholz. Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein Pedelec der Marke "TREC", Modell "Powerfly". Das Fahrrad war im Tatzeitraum ...

KD-Flotte nimmt Schiffsverkehr mit Unkel wieder auf

Unkel. Wie Vertriebsleiter Patrick Zimmer mitteilt, unterstütze auch die KD in der aktuellen Situation alle Maßnahmen zur ...

Frontalzusammenstoß: Zwei schwerverletzte Motorradfahrer

Puderbach. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wurde der kurveninnenfahrende Motorradfahrer am Ende der Kurve herausgetragen ...

Schwimmbad Oberbieber: Frust und keine Abkühlung in Sicht

Neuwied. Bei heißen Temperaturen sich abkühlen zu können war für viele schon in greifbare Nähe gerückt, hatte die Landesregierung ...

Zwei neue Coronafälle in der Stadt Neuwied

Neuwied. Am heutigen Freitag (29. Mai) wurden zwei neue Corona-Infektionen registriert. Bei diesen beiden neuen Fällen handelt ...

Erlebnispaket zum Wanderweg „Montabäurer Mären“ ausgebaut

Montabaur. Der Clou: Es funktioniert wie eine App, aber online und offline, falls es unterwegs mal keinen Handy-Empfang gibt. ...

Weitere Artikel


Neuwied aktiv im Umweltschutz: Aus Flaschen werden Taschen

Neuwied. In ansprechendem Petrol gehalten ziert die Neuwieder Stadtsilhouette mit Raiffeisenbrücke und Pegelturm den länglich ...

Ideen für plastikfreie Geschenke

Hachenburg. Wer doch gern „etwas in der Hand halten möchte“ und nach einer möglichst plastikfreien Verpackung für Geschenke ...

Neubau des Beruflichen Assessment- und Förderzentrums eingeweiht

Neuwied. Dirk Rein, Geschäftsführer des Heinrich-Hauses, begrüßte die Gäste: „Ich bin stolz auf diesen außergewöhnlichen ...

Siebter Ehrenamtstag der VG Rengsdorf-Waldbreitbach

Rengsdorf. „Besonders wertvoll ist ein ehrenamtliches Engagement meist in den Bereichen, die wir selbst gar nicht so gut ...

„Totmacher“ im Westerwald?

Region. Das Motto des 2011 gegründeten Tierschutzverbandes lautet: „Abschaffung der Hobbyjagd - Tierschutz auch für Füchse, ...

Raiffeisendruckerei spendet für stationäres Hospiz

Neuwied. Die stolze Summe überreichten sie an den ersten Vorsitzenden des Neuwieder Hospizvereins, Hans-Peter Knossalla und ...

Werbung