Werbung

Nachricht vom 13.12.2019    

EU fördert Waldbreitbacher Tourist-Info und Dr. Sigmund-Wolf-Platz in Linz

Schätzungsweise 40.000 elektrisch unterstütze Fahrräder werden in Rheinland-Pfalz jährlich gekauft. Tendenz steigend. Das merkt man auch auf dem Wied-Radweg der zwischen Neustadt / Wied und Neuwied verläuft. Damit den elektrischen Drahteseln nicht auf halber Strecke der Saft ausgeht, rüstet man nun an der Waldbreitbacher Tourist-Information auf und erhält dafür knapp 20.000 Euro aus dem LEADER-Programm der EU.

Knapp 20.000 Euro spendiert die EU über ihr Förderprogramm LEADER für eine Ladestation und Fahrradabstellanlagen an der TouristInformation Waldbreitbach. Foto: entra Regionalentwicklung GmbH

Waldbreitbach. Um die teuren Gefährte während des Aufenthaltes sicher verwahren zu können, wird neben der Ladestation auch in eine Fahrradgarage investiert.

Einen Förderbescheid über mehr als 40.000 Euro hat derweil auch die Stadt Linz erhalten. Mit dem Geld soll der innerstädtisch gelegene, aber derzeit wenig einladende Dr. Sigmund-Wolf-Platz von Grund auf neugestaltet werden. In ihrer letzten Sitzung hat die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Rhein-Wied zudem den Weg für weitere Projekte freigemacht.

Chancen auf eine EU-Förderung darf sich dabei auch die Verbandsgemeinde Bad Hönningen ausrechnen, die ein neues Projekt zur Integration von Frauen mit Migrationshintergrund auf dem Arbeitsmarkt an den Start bringen möchte. Das Besondere daran: Neben dem Besuch eines Sprachkurses auf fortgeschrittenem Niveau, haben die Teilnehmerinnen die Möglichkeit in verschiedene Betriebe hineinzuschnuppern und sich in mehreren Berufsfeldern auszuprobieren. Für das Projekt, das in Kooperation mit der Handwerkskammer und dem Bildungsbüro des Kreises Neuwied durchgeführt werden soll, stehen rund 25.000 Euro in Aussicht.

Zehnmal so hoch ist der Förderbetrag, den die Ortsgemeinde Waldbreitbach zur Errichtung einer multifunktionalen Sportanlage beantragen möchte. Neben einem Kleinspielfeld sollen moderne Leichtathletikanlagen dafür sorgen, dass künftig wieder Meisterschaften und Sportabzeichen-Abnahmen stattfinden können. Das breite Sportangebot soll dabei auch fitnessbegeisterten Gästen der lokalen Hotels und Pensionen offenstehen und über den Touristik-Verband Wiedtal vermarktet werden.

Bis zum 14. April 2020 können sich außerdem wieder Privatpersonen, Unternehmen, Organisationen und öffentliche Träger um eine Förderung für ihre Projektidee bewerben. Im aktuellen Projektaufruf der LAG Rhein-Wied stehen dafür insgesamt 280.000 Euro zur Verfügung. Die Projekte sollten dabei wenigstens einem der Handlungsfelder der Entwicklungsstrategie (LILE) zuzuordnen sein.

Sie möchten Ihre Projektidee besprechen oder haben eine Frage zu LEADER? Der Regionalmanager, Conrad Siebert, freut sich über Ihre Nachricht telefonisch unter 06302/9239-18 oder E-Mail an conrad.siebert@entra.de. LEADER-Regionalmanagement Rhein-Wied Conrad Siebert (06302/9239-18, conrad.siebert@entra.de) Luzie Schwarz (02644/5601-35, luzie.schwarz@vg-linz.de)



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: EU fördert Waldbreitbacher Tourist-Info und Dr. Sigmund-Wolf-Platz in Linz

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Im Kreis Neuwied 58 neue Coronafälle an einem Tag

Im Kreis Neuwied wurden 58 neue Positivfälle registriert. Sie verteilen sich über die Stadt Neuwied und alle Verbandsgemeinden. Die Summe aller Fälle steigt auf 796 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes RLP nun bei 75,5. Damit liegt der Kreis Neuwied weiterhin in der Warnstufe „rot“ und gilt als Risikogebiet.


Region, Artikel vom 23.10.2020

Inzidenzwert im Kreis Neuwied aktuell bei 54,7

Inzidenzwert im Kreis Neuwied aktuell bei 54,7

Am Samstag (24. Oktober) treten im Kreis Neuwied weitere einschränkende Maßnahmen in Kraft. Viele Infektionsketten sind oftmals auf private Feiern oder Zusammenkünfte zurückzuführen. Daher appelliert Landrat Achim Hallerbach auf die private Feier zu Hause zu verzichten und stattdessen die heimische Gastronomie zu unterstützen, die mit entsprechenden Hygienekonzepten ein sicheres Beisammensein ermöglicht.


Politik, Artikel vom 23.10.2020

Maskenpflicht in Teilen von Bad Honnef

Maskenpflicht in Teilen von Bad Honnef

Am Mittwoch, dem 21. Oktober, hat der Rhein-Sieg-Kreis aufgrund der steigenden Infektionszahlen im Kreisgebiet die Gefährdungsstufe 2 im Sinne der Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen festgestellt und weitere Schutzmaßnahmen angeordnet. Von diesen Schutzmaßnahmen ist auch das Stadtgebiet von Bad Honnef betroffen.


Politik, Artikel vom 24.10.2020

Grundstein für neues Rathaus in Dierdorf gelegt

Grundstein für neues Rathaus in Dierdorf gelegt

Am Freitag, den 23. Oktober wurde in einer kleinen Feierstunde der Grundstein für den Neubau des Dierdorfer Rathauses gelegt. Aus Mainz war Staatssekretär Randolf Stich und aus Neuwied die Kreisspitze angereist. Daneben waren die Fraktionsvorsitzenden der Parteien im Rat und der Bauausschuss zugegen. Bürgermeister Rasbach bedauerte, dass der Kreis aufgrund der Pandemie so klein bleiben musste.


Präsenzunterricht wird auch nach den Herbstferien fortgeführt

Das rheinland-pfälzische Bildungsministerium informierte am Donnerstag die Schulen in Rheinland-Pfalz, wie es mit dem Unterricht nach den Herbstferien weitergehen soll. Das Ministerium machte noch einmal die Wichtigkeit der Einhaltung der im Hygieneplan-Schulen gemachten Vorgaben deutlich, insbesondere was das Lüften der Unterrichtsräume betrifft. Gleichzeitig wies Bildungsministerin Hubig darauf hin, dass überregionale Studien und Erhebungen seitens des Robert-Koch-Instituts (RKI) gezeigt hätten, dass Kinder und Jugendliche seltener von COVID-19-Infektionen betroffen seien als Erwachsene.




Aktuelle Artikel aus der Region


Müll liegen lassen ist immer noch doof!

Neustadt. Es war klar – die Aktion muss nochmal stattfinden. Nun wurde die Frage von Kindern an den “Mittelpunkt Familie” ...

AWO verabschiedet sich von Heinz Kentsch

Neuwied. Über 74 Jahre gehörte Heinz Kentsch zur Arbeiterwohlfahrt. Sein gesamtes Leben war von sozialem Engagement geprägt. ...

Im Kreis Neuwied 58 neue Coronafälle an einem Tag

Neuwied. Ab heute gilt die neue Allgemeinverfügung für den Kreis Neuwied. Diese finden Sie auf der Website der Kreisverwaltung. ...

Gut sichtbar durch Herbst und Winter

Region. Darauf weist die Unfallkasse Rheinland-Pfalz anlässlich des Schulbeginns nach den Herbstferien hin. Sehr effektiv ...

Gesellige Marienkäfer, buntes Laub und Zeitumstellung

Dierdorf. Die Glücksbringer überwintern in großen Gruppen, um Schutz vor der Kälte und einen Geschlechtspartner für den Frühling ...

Digitaltauglich? IT-Amt Neuwied überprüft Grundschulen

Neuwied. „Das Amt für IT hat bereits im vergangenen Jahr ein Konzept erarbeitet, das für jede einzelne der zwölf Grundschulen ...

Weitere Artikel


Deichstadtvolleys wollen in Stuttgart zurück an die Tabellenspitze

Neuwied. Unter der Woche konnte VCN-Dirk Groß nicht zufrieden sein: „Die Atmosphäre im Training war super, allerdings gab ...

Dreister Diebstahl: Kindern den Weihnachtsbaum geklaut

Linz. Als Hong-Minh Sattler, stellvertretende Leiterin der KiTa Hummelnest, am 12. Dezember früh morgens zur Arbeit kam, ...

VG Rat senkt Umlage leicht und erhöht den Wasserpreis

Dierdorf. Ohne viele Umschweife legte der VG-Rat dann los: Der Feuerwehrbedarfsplan der VG Dierdorf wurde einstimmig genehmigt. ...

IHK-Bestenehrung: Stadtverwaltung Neuwied ist Top-Ausbildungsbetrieb

Neuwied. Tim Betz hat im Rahmen seines Praxissemesters die im dualen Studium vorgesehene Ausbildung zum Fachinformatiker ...

Silvester im Fackelschein auf dem Deich erleben

Neuwied. Die Tourist-Information der Stadt Neuwied bietet für Dienstag, 31. Dezember, um 21.30 Uhr diese ganz spezielle Führung ...

Nordic-Walking-Gruppe feiert Saisonabschluss

Neuwied. Dort angekommen erkundeten sie die Innenstadt und im Anschluss daran durfte auch ein Besuch des Weihnachtsmarktes ...

Werbung