Werbung

Nachricht vom 12.12.2019    

Morgendlicher Halt des Regionalexpress in Erpel ist gesichert

„Es gibt gute Nachrichten für die Schüler und Berufspendler aus Erpel. Die morgendliche Fahrt des Regionalexpress RE 8 um 6.56 Uhr Richtung Köln/Mönchengladbach kann erhalten werden. Damit ist auch weiterhin eine umsteigefreie Verbindung für die Erpeler Bürgerinnen und Bürger auf der Schiene vorhanden.“ Dies teilte der zuständige Kreisbeigeordnete und Verkehrsdezernent Michael Mahlert im Rahmen eines gemeinsamen Vor-Ort-Termins mit dem Zweckverbandsvorsitzenden Torsten Müller, der Landtagsabgeordneten Ellen Demuth und dem Verbandsbürgermeister Carsten Fehr mit.

Von links: Thorsten Müller/Verbanddirektor SPNV-Nord, Michael Mahlert/1. Kreisbeigeordneter, Ellen Demuth/MdL Rheinland-Pfalz, Carsten Fehr/Verbandsbürgermeister Unkel und Helga Zoltowski/Kreisverwaltung Neuwied. Foto: privat

Erpel. Nach Bekanntwerden der zum Fahrplanwechsel am 16. Dezember geltenden neuen Abfahrtszeiten für die Regionalbahn 27 (RB 27)und den Regionalexpress 8 (RE 8) war die Aufregung in Erpel groß, da gerade die weggefallene morgendliche Zugfahrt benötigt wird, die Schulen im Raum Bad Honnef zu erreichen. Den Erhalt dieser Fahrt ist nun nach intensiven Nachverhandlungen mit der Deutschen Bahn AG doch noch möglich geworden.

Wegen der engen Trassenbelegungen muss dafür allerdings der auf dieser Fahrt ursprünglich um 6.44 Uhr vorgesehen Halt in Rheinbrohl entfallen. Nach Auskunft des Schienenpersonenzweckverbands Koblenz ist dies jedoch im Hinblick auf die geringen Fahrgastzahlen weniger problematisch. Außerdem verfügt Rheinbrohl ab dem Fahrplanwechsel ohnehin über einen Halbstundentakt Richtung Koblenz und Köln/Mönchengladbach.




Anzeige

„Die Ortsgemeinde Rheinbrohl hat damit künftig das gleiche Fahrtenangebot wie die großen Halte in Neuwied, Bad Hönningen, Linz und Unkel“, teilte Mahlert mit. „Und wir werden uns dafür einsetzen, dass dies in Zukunft auch für die Halte in Leutesdorf, Leubsdorf und Erpel ermöglicht wird“, ergänzte Mahlert.


Lokales: Unkel & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!


Kommentare zu: Morgendlicher Halt des Regionalexpress in Erpel ist gesichert

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


MdB Diedenhofen: Beschäftigte aus Altenkirchen und Neuwied profitieren von Mindestlohnerhöhung

Kreis Altenkirchen/Kreis Neuwied. Am Samstag, 1. Oktober, wird der neue 12-Euro-Mindestlohn eingeführt. Mehr als 27000 Menschen ...

Nachträge und Anträge im VG-Rat Rengsdorf-Waldbreitbach

Rengsdorf. Werkleiter Dirk Muscheid erläuterte dem Rat die Zahlen aus dem Nachtragshaushalt. Im Laufe des Jahres ergeben ...

Einladung von Erwin Rüddel: Besuch aus drei Landkreisen erkundete Berlin

Region. Zu den Teilnehmern gehörten Zugehörige der KG Fernthal, der Rentner-Gilde Leubsdorf, des Heimatvereins Katzwinkel, ...

Lewentz verleiht Freiherr-vom-Stein-Plakette

Region. „Die heute Geehrten haben sich allesamt jahrelang und unter großem persönlichem Einsatz für unseren Staat und für ...

Puderbacher SPD plant ihre Zukunft

VG Puderbach. Nach zwei Jahren der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie stellt sich die SPD in der Verbandsgemeinde ...

VG-Rat Rengsdorf-Waldbreitbach beschließt Kauf von Freibad Rengsdorf

Rengsdorf. Voraussetzung für die Übernahme war eine gutachterliche Stellungnahme durch den Gutachterausschuss beim Katasteramt ...

Weitere Artikel


Neue Sirene auf dem Erpeler Rathaus

Erpel. Der Austausch der vorhandenen Motorsirene wurde notwendig, da die alte Sirene auf der Grundschule defekt war. Damit ...

Bahnlärmgegner fordern Planungsbeginn zum Bau einer Güterneubautrasse

Neuwied. Hallerbach stellte fest: „Die Politik wird durch unsere Aktivitäten stetig auf die vom Bahnlärm ausgehenden Probleme ...

Kinder eröffneten den Hachenburger Weihnachtsmarkt

Hachenburg. Das Bühnenprogramm eröffnen immer die Hachenburger Kinder. Auch am Donnerstag, dem 12. Dezember standen sie zusammen ...

Bei Amalie schöne Regionalprodukte einkaufen

Neuwied. Regionale Produkte liegen im Trend und finden immer mehr Beachtung und Nachfrage. So reifte der Entschluss, ein ...

Bären halten sich reif für Platz zwei

Neuwied. Die ersten beiden Stationen der vierteiligen Auswärtstour sind am Freitag Hamm und am Sonntag Herentals (Spielbeginn ...

Gemeinsam gegen das Leid der Tiere

Neuwied. „Es gibt natürlich Menschen, die ihre Katzen einfach nicht kastrieren lassen wollen. Aber in den allermeisten Fällen ...

Werbung