Werbung

Nachricht vom 12.12.2019    

Morgendlicher Halt des Regionalexpress in Erpel ist gesichert

„Es gibt gute Nachrichten für die Schüler und Berufspendler aus Erpel. Die morgendliche Fahrt des Regionalexpress RE 8 um 6.56 Uhr Richtung Köln/Mönchengladbach kann erhalten werden. Damit ist auch weiterhin eine umsteigefreie Verbindung für die Erpeler Bürgerinnen und Bürger auf der Schiene vorhanden.“ Dies teilte der zuständige Kreisbeigeordnete und Verkehrsdezernent Michael Mahlert im Rahmen eines gemeinsamen Vor-Ort-Termins mit dem Zweckverbandsvorsitzenden Torsten Müller, der Landtagsabgeordneten Ellen Demuth und dem Verbandsbürgermeister Carsten Fehr mit.

Von links: Thorsten Müller/Verbanddirektor SPNV-Nord, Michael Mahlert/1. Kreisbeigeordneter, Ellen Demuth/MdL Rheinland-Pfalz, Carsten Fehr/Verbandsbürgermeister Unkel und Helga Zoltowski/Kreisverwaltung Neuwied. Foto: privat

Erpel. Nach Bekanntwerden der zum Fahrplanwechsel am 16. Dezember geltenden neuen Abfahrtszeiten für die Regionalbahn 27 (RB 27)und den Regionalexpress 8 (RE 8) war die Aufregung in Erpel groß, da gerade die weggefallene morgendliche Zugfahrt benötigt wird, die Schulen im Raum Bad Honnef zu erreichen. Den Erhalt dieser Fahrt ist nun nach intensiven Nachverhandlungen mit der Deutschen Bahn AG doch noch möglich geworden.

Wegen der engen Trassenbelegungen muss dafür allerdings der auf dieser Fahrt ursprünglich um 6.44 Uhr vorgesehen Halt in Rheinbrohl entfallen. Nach Auskunft des Schienenpersonenzweckverbands Koblenz ist dies jedoch im Hinblick auf die geringen Fahrgastzahlen weniger problematisch. Außerdem verfügt Rheinbrohl ab dem Fahrplanwechsel ohnehin über einen Halbstundentakt Richtung Koblenz und Köln/Mönchengladbach.



„Die Ortsgemeinde Rheinbrohl hat damit künftig das gleiche Fahrtenangebot wie die großen Halte in Neuwied, Bad Hönningen, Linz und Unkel“, teilte Mahlert mit. „Und wir werden uns dafür einsetzen, dass dies in Zukunft auch für die Halte in Leutesdorf, Leubsdorf und Erpel ermöglicht wird“, ergänzte Mahlert.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!


Kommentare zu: Morgendlicher Halt des Regionalexpress in Erpel ist gesichert

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


„LUMAGICA“ bringt das Rasselstein-Gelände Neuwied zum Leuchten

Heute (24. September) eröffnet der magische Lichter-Park „LUMAGICA“ Neuwied erstmals seine Tore für die Besucher. Das in Teilen stillgelegte Rasselstein-Gelände wird sich für sechs Wochen in eine leuchtende Zauberwelt verwandeln. Nach Bergen, Malmö, Vancouver und New York reiht sich Neuwied in die Liste illustrer und illuminierter Veranstaltungsorte ein.


Region, Artikel vom 24.09.2021

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz sinkt deutlich

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz sinkt deutlich

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Freitag, dem 24. September 26 neue Corona-Infektionen im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, beläuft sich auf 312. Intensivbettenauslastung steigt leicht auf 4,28. Der Kreis bleibt bei allen drei Leitindikatoren in der untersten Warnstufe 1.


Region, Artikel vom 24.09.2021

Betrunkener verursacht Unfall auf L 251

Betrunkener verursacht Unfall auf L 251

Am Donnerstag, dem 23. September um 14 Uhr kam es auf der Landstraße 251 zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der Unfallverursacher war stark alkoholisiert. Der Führerschein ist wohl lange weg.


Heinrich Haus Neuwied hat nun eine eigene Pflegeschule

Am 1. September hat das Heinrich-Haus eine eigene Pflegeschule eröffnet. 17 Auszubildende haben an dem Tag ihre generalistische Ausbildung gestartet. Bei der offiziellen Eröffnung am 24. September gab es viel Lob aus der Politik.


Region, Artikel vom 24.09.2021

Der Herbst hält Einzug im Zoo Neuwied

Der Herbst hält Einzug im Zoo Neuwied

Auch wenn es in den letzten Tagen nachmittags mit warmen Temperaturen und Sonnenschein noch nicht den Anschein hatte, so lassen die nebligen Morgen mit Temperaturen im einstelligen Bereich keinen Zweifel zu: Es ist Herbst geworden, auch im Zoo Neuwied.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Kulturstadt seit einem Jahrzehnt als Fairtrade-Town aktiv

Unkel. Deren Premiere widmet sich dem Thema „Müll“. Aus traurigem Grund: Entlang der B42 findet sich in unschöner Regelmäßigkeit ...

Westerwälder Geschichte(n) – viel war, viel soll kommen

Rheinbrohl. „Nur gemeinsam sind wir stark und können uns positionieren zwischen den Metropolen Köln/Bonn und Frankfurt“, ...

Lernpaten: Eine Erfolgsgeschichte seit zehn Jahren

Region. Das Programm, in dem bislang rund 100 Lernpaten circa 400 Kinder betreut haben, ist mittlerweile an 22 von 28 Grundschulen ...

Interaktive MINT-Landkarte schafft Durchblick

Region. Anschaulich und interaktiv wird darauf gezeigt, welche Institutionen und Angebote in der Region Neuwied verortet ...

Papaya-Koalition Neuwied will 50.000 Bäume pflanzen

Neuwied. „Ziel der Initiative unserer drei Papaya-Fraktionen ist es, den jährlichen CO2-Ausstoß der Stadt und ihrer Betriebe ...

Was Sie zur Bundestagswahl 2021 wissen müssen

Region. Im heimischen Wahlkreis Neuwied, zu dem die Landkreise Altenkirchen und Neuwied gehören, gibt es 100.005 Wahlberechtigte. ...

Weitere Artikel


Neue Sirene auf dem Erpeler Rathaus

Erpel. Der Austausch der vorhandenen Motorsirene wurde notwendig, da die alte Sirene auf der Grundschule defekt war. Damit ...

Bahnlärmgegner fordern Planungsbeginn zum Bau einer Güterneubautrasse

Neuwied. Hallerbach stellte fest: „Die Politik wird durch unsere Aktivitäten stetig auf die vom Bahnlärm ausgehenden Probleme ...

Kinder eröffneten den Hachenburger Weihnachtsmarkt

Hachenburg. Das Bühnenprogramm eröffnen immer die Hachenburger Kinder. Auch am Donnerstag, dem 12. Dezember standen sie zusammen ...

Bei Amalie schöne Regionalprodukte einkaufen

Neuwied. Regionale Produkte liegen im Trend und finden immer mehr Beachtung und Nachfrage. So reifte der Entschluss, ein ...

Bären halten sich reif für Platz zwei

Neuwied. Die ersten beiden Stationen der vierteiligen Auswärtstour sind am Freitag Hamm und am Sonntag Herentals (Spielbeginn ...

Gemeinsam gegen das Leid der Tiere

Neuwied. „Es gibt natürlich Menschen, die ihre Katzen einfach nicht kastrieren lassen wollen. Aber in den allermeisten Fällen ...

Werbung