Werbung

Nachricht vom 11.12.2019    

SSV Heimbach-Weis 1920 wird Verein des Monats November

Dieser Preis gehört ganz schön vielen Menschen, die über den gesamten Monat November hindurch so unglaublich zahlreich ihre Stimme für den Spiel- und Sportverein (SSV) Heimbach-Weis beim Wettbewerb “Verein des Monats“ abgegeben haben. Die Siegerehrung mit Scheckübergabe fand bei RPR 1 in Ludwigshafen statt.

Siegerehrung für den SSV Heimbach-Weis. Foto: privat

Neuwied. SSV ist Monatssieger mit überragender Stimmzahl
Eine saustarke Aktion, die den SSV Heimbach-Weis als Monatssieger hervorbrachte und zwar mit einem überragenden Ergebnis von 8.448 Stimmen. Bei einer angenommen Stimmabgabe von 20 pro Person und Tag hätten rein rechnerisch 422 Menschen hierbei unterstützt. Teilt man durch 30 Stimmen, die eine Person maximal im Monat abgeben konnte, dann wären es immerhin noch knapp 282 Unterstützer gewesen. Alles in allem ein auch durch die Organisatoren von RPR 1 bestätigtes außergewöhnliches Resultat und insgesamt ein Spitzenplatz unter allen Vereinen, die in den letzten drei Jahren beim Wettbewerb auf Stimmenfang gegangen sind.

Siegerehrung bei RPR 1
Am Mittwoch, 11. Dezember fand nun in den Studioräumen von RPR 1 in Ludwigshafen die Siegerehrung statt und die SSV-Delegation durfte einen Scheck über den stolzen Betrag von 10.000 Euro als Gewinnerprämie in Empfang nehmen. Jede Menge Lob für herausragende Vereinsarbeit gab es dann in anerkennenden Reden durch die Vertreter von Sportbund Rheinland mit Dominik Sonndag (Abteilungsleiter Marketing), Leonardo Picardi (Leiter Creative Sales RPR 1) und Michael Hattemer (Leiter Marketing und Kommunikation Sparda-Bank Südwest).



Viele Helfer zaubern einen besonderen Moment
Klasse, wie der SSV es geschafft hat, so viele Menschen und Stimmen zu mobilisieren und damit wieder einmal für einen besonderen Vereinsmoment sorgen durfte. Jetzt gilt es noch einmal die Daumen drücken und abzuwarten, ob es am Ende gar noch für einen Sonderpreis reicht, wenn es tatsächlich gelingen sollte, zu einem der drei besten Monatssieger des Jahres 2019 zu gehören.

Der SSV wird das Geld sehr sinnvoll beim Großprojekt Platzumbau im kommenden Jahr einsetzen. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: SSV Heimbach-Weis 1920 wird Verein des Monats November

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona im Kreis Neuwied: Neue Freiheiten ab Freitag

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Donnerstag, den 17. Juni nur eine neue Corona-Infektionen. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden müssen, beläuft sich auf 81. Ab Freitag, den 18. Juni gibt es weitere Lockerungen.


Leserbrief zu: Freibad im Aubachtal öffnet wieder als Biergarten

LESERMEINUNG | Das Familien-Freibad im idyllischen Aubachtal im Neuwieder Stadtteil Oberbieber schaltet nach dem erfolgreichen Versuch im vergangenen Jahr erneut um und wird ein weiteres Jahr zum Biergarten. Dazu erreicht uns ein Leserbrief.


PKW-Brand auf der Autobahn und Folgeeinsatz in Bonefeld

Am Donnertag, den 17. Juni wurde die Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus um 13:08 Uhr zu einem PKW-Brand auf die Autobahn A 3 alarmiert. Kurz vor dem Rastplatz Märkerwald wurde ein PKW auf dem Standstreifen vorgefunden.


Region, Artikel vom 17.06.2021

Unfall gebaut, kurz gewartet und dann abgehauen

Unfall gebaut, kurz gewartet und dann abgehauen

Am Donnerstag, 17. Juni ereignete sich gegen 14:10 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Rheinstraße in Vettelschoß. Ein schwarzer Mercedes Vito wollte vom Parkplatz des Penny-Marktes in den Fließverkehr einfahren. Dabei übersah er ein bevorrechtigtes Fahrzeug von rechts und es kam zur Kollision.


Unbekannter entreißt 77-jähriger Frau Rucksack und Handtasche

Die Bonner Polizei fahndet nach einem bislang unbekannten Mann, der eine 77-jährige Frau am Mittwochnachmittag, 16. Juni in Rhöndorf beraubt hat.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Bewegungstage 18. bis 20. Juni mit dem Tennisclub Dierdorf

Dierdorf. Zu diesem Termin werden 20 Stück Bewegungstafeln vom Start, der Tennisplatz-Anlage des Tennisclubs Dierdorf am ...

Vereinsschwimmen in Neuwied kann starten

Neuwied. Für das Vereinsschwimmen wird das Hallenbad der Deichwelle geöffnet und die Schwimmvereine erhalten individuelle ...

Kanutag des Kanuverbandes fand in Neuwied statt

Neuwied. Zu der Präsenzveranstaltung, die unter den strengen Coronabestimmungen stattfand, wurde lediglich ein Delegierter ...

Übungsleiter und Trainer schnellstmöglich impfen

Koblenz. Vor diesem Hintergrund appelliert der SBR an alle niedergelassenen Ärzte im nördlichen Rheinland-Pfalz, den ehrenamtlich ...

NABU-Insektensommer: Käfer, Wildbienen, Fliegen und Falter zählen

Mainz/Holler. Der NABU-Insektensommer ist in seine vierte Ausgabe gestartet. Mitmachen ist ganz einfach: Nehmen Sie sich ...

BUND: Schädliche Chemikalien bei Fast Food-Ketten

Mainz/Region. Burgerbox, Pommestüte oder kompostierbare Suppenschüssel: Essensverpackungen bergen eine unterschätzte Gefahr. ...

Weitere Artikel


Mit dem Umweltkompass durch die Natur des Westerwaldes

Montabaur. Diesen überreichen die drei Kreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis auch für das Jahr 2020 im Rahmen ...

Neues Fortbildungsprogramm für pädagogische Fachkräfte

Altenkirchen. „Die Integration von Kindern mit Migrationshintergrund, Sprachförderung, steigende Anforderungen an die Professionalität ...

Seniorenbeirat: Ehemalige verabschiedet, Neue begrüßt

Neuwied. Bürgermeister Mang betonte in seiner Rede, dass es vor dem Hintergrund der demographischen Entwicklung der Gesellschaft ...

Alle Jahre wieder: Westerwald Bank lud zum Weihnachtsmarktempfang

Hachenburg. Markus Kurtseifer, Vorstand der Westerwald Bank begrüßte die zahlreichen Gäste und ließ in einer kurzweiligen ...

Fahrt mit dem Straußen-Express durch eine Weihnachtswelt

Neuwied-Irlich. Aber zuerst führte der Weg ins Restaurant, denn dort hatte der Weihnachtsmann für jeden Teilnehmer ein Stück ...

Unkeler Ehrenbürgerin Maria Fuchs ist tot

Unkel. „Maria Fuchs hat sich immer aktiv, mit Herzblut und voller Gerechtigkeitssinn, für die sozial Schwachen in der Gesellschaft ...

Werbung