Werbung

Nachricht vom 02.12.2019    

Tag der offenen Tür im BBW Neuwied

Die zunehmende Digitalisierung geht einher mit modernen Technologien und sich daraus entwickelnden neuen Formen des Zusammenlebens, Lernens und Zusammenarbeitens. „Unser Ziel, für die Menschen im Heinrich-Haus echte Teilhabe an der sozialen Gemeinschaft und auch an der Arbeit zu erreichen, setzt deshalb mittlerweile die digitale Teilhabe voraus“, sagt Geschäftsführer Dirk Rein.

Geschäftsführer Dirk Rein betonte die Wichtigkeit digitaler Projekte im Heinrich-Haus. Fotos: Josef Dehenn

Neuwied. Bei einem gut besuchten Empfang präsentierte das Berufsbildungswerk (BBW) in Heimbach-Weis Projekte, die digitale Lern- und Erfahrungsräume schaffen, in denen sich Leistungsnehmer ausprobieren können.

„Im Fokus steht, sie zu eigenen Experten für ihre Arbeits- und Lebenswelt zu machen – mit einem hohen Grad an Selbstständigkeit und Ausbildern, die gezielt dabei unterstützen und als Türöffner dienen“, so Rein. Oftmals hätten die Jugendlichen schon eine gute digitale Alltagskompetenz und in Projekten würden die sogenannten Diginauten Lösungen erarbeiten, die moderne und fortschrittliche Rahmenbedingungen im Heinrich-Haus ermöglichen.

Mit großem Interesse verfolgten die Besucher, wie drei dieser Diginauten beispielsweise eine Anwendung präsentierten, die das Einleben ins BBW vereinfachen soll. Bewohner und Besucher sollen dabei im Gebäude QR Codes scannen können, um Räume oder Ansprechpartner gezielter zu finden. 360-Grad-Videos liefern Interessenten wichtige Einblicke ins Leben und Arbeiten vor Ort. Ein Praxisbericht aus dem Holzzentrum zeigte, wie Maschinen mit QR-Codes versehen werden, um Anwendern einfachen Zugriff auf Bedienungsanleitungen, Arbeitsanweisungen und Video-Tutorials zu ermöglichen.

Beruf und Bildung hautnah erleben konnten die Besucher dann anschließend beim Tag der offenen Tür im BBW, unter anderem in der neu gestalteten Elektrowerkstatt. Auszubildende und Ausbilder erzählten mehr zu den über 30 möglichen Ausbildungsberufen im BBW. Einige Tätigkeiten konnten dann direkt erprobt werden. Neben den Ausbildungsberufen gab es auch Informationen zur Berufsbildenden Schule, zu Wohnangeboten, Medizinisch-Therapeutischen Diensten und Freizeitaktionen.

Spannende Aktionen rundeten den ereignisreichen Tag ab und reichten vom Sandbaggern, Kinderschminken und Rollstuhlbasketball bis hin zum kreativen Gestalten eines Adventsgestecks. In der Ausstellung „Büro im Wandel der Zeiten“ konnten sich die Besucher an Schreibmaschinen, Wählscheibentelefonen und Rechenmaschinen austesten und einmal mehr wurde deutlich, wie stark sich unser Leben und Arbeiten im Zuge der Digitalisierung verändert.



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Tag der offenen Tür im BBW Neuwied

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Närrisches Feuerwerk bei Prunksitzung in Großmaischeid

Der Elferrat und Sitzungspräsident Jan Steinhoff konnten am Samstagabend auf eine bis auf den letzten Platz gefüllte Sporthalle in Großmaischeid bei der diesjährigen Prunksitzung blicken. Den Narren wurde ein tolles Programm mit Tänzen, Darbietungen und diversen Büttenreden geboten.


Region, Artikel vom 16.02.2020

Alkohol, Drogen und Ruhestörer

Alkohol, Drogen und Ruhestörer

Die Polizei Neuwied berichtet vom 14. bis 16. Februar von Alkohol im Straßenverkehr und einer Ruhestörung. Einer der Ruhestörer wurde per Haftbefehl gesucht. Er „durfte“ mit der Polizei mitkommen.


Kultur, Artikel vom 16.02.2020

Der Straßenkarneval in Neuwied startet in Kürze

Der Straßenkarneval in Neuwied startet in Kürze

In blau, weiß, rot sind Hand in Hand - die Schärjer außer Rand und Band. Die Session geht so langsam in die heiße Phase, der Straßenkarneval beginnt bald. Dann werden sich die Närrinnen und Narren wieder zusammenfinden, um mit der Bevölkerung von Neuwied den Straßenkarneval zu feiern. Mit der Hilfe aller Neuwieder und seiner Gäste, die mit guter Laune und Stimmung mitfeiern wollen, sollte dies gelingen.


Acht Podestplätze beim Hallensportfest in Troisdorf für Waldbreitbach

Sieben Nachwuchsleichtathleten des VfL Waldbreitbach nahmen am Schülerhallensportfest in Troisdorf teil und maßen sich mit der Konkurrenz aus dem benachbarten Landesverband Nordrhein.


EHC „Die Bären" Neuwied sind im Playoff-Halbfinale

Dass der EHC „Die Bären" 2016 schon zu einem so frühen Zeitpunkt als Teilnehmer am Playoff-Halbfinale feststeht, damit hatten im Laufe der Hauptrunde mit Sicherheit nur die wenigsten gerechnet. Drei Partie vor dem Ende der Zwischenrunde haben die Neuwieder Eishockeyspieler den Einzug in die Vorschlussrunde der Regionalliga West bereits sicher und zudem mit einem Vorsprung von sieben Zählern auf die Hammer Eisbären bei neun noch zu vergebenden Punkten beste Aussichten auf den Heimvorteil.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Westerwald-Brauerei investiert kräftig in neues Sudhaus

Hachenburg. „Ein Sudhaus baut eine Brauerei höchstens alle ein bis zwei Generationen“, so Brauereichef Jens Geimer „und ...

Westerwald-Brauerei sucht Bierverkoster/innen

Hachenburg. „Das Gute bewahren und für das Neue aufgeschlossen sein“, so lautet die Philosophie der Westerwald-Brauerei. ...

Wenn jedes Kilogramm zählt - Prinzenwiegen bei der SWN Neuwied

Neuwied. Neben dem Wiegen der Tollitäten gab es ein abwechslungsreiches Musik- und Showprogramm für die mehreren hundert ...

Stromausfälle durch Orkantief Sabine

Koblenz/Region. „Wir hatten wirklich Glück“, erklärt evm-Pressesprecher Marcelo Peerenboom. „In den vergangenen Jahren hatten ...

Bergeweise gespaltenes Nadelholz

Anhausen. In diesem Jahr vermarkten die Forstbetriebe vermehrt auch Nadelholz als Brennholz. Dieses ist bei der Käferholz-Aufarbeitung ...

Ausbildung im Handwerk: Trend weist seit 2016 nach oben

Koblenz. Waren 2011 noch 9.461 Ausbildungsverhältnisse in der HwK-Lehrlingsrolle eingetragen, zeigte der Trend folgender ...

Weitere Artikel


Führungswechsel beim Amtsgerichts Linz

Linz. Der Einladung des Ministers zur feierlichen Amtseinführung waren zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, ...

Sehr lustiger Floh im Ohr im Schlosstheater Neuwied

Neuwied. Die rasante Verwechslungskomödie fordert von allen Schauspielern Höchstleistungen ab, die Bewunderung verdienen. ...

Leichtathletik-Verband Rheinland ehrt seine Meister

Neuwied. Meisterehrung 2019 der Senioren des Leichtathletik-Verbandes Rheinland fand am Freitag, den 29. November 2019 in ...

Busschulung an der Grundschule Asbach war ein voller Erfolg

Asbach. „Der coolste Platz im Bus ist leider auch immer der gefährlichste Platz“, erklärte Katrin Wolf dabei den Kindern, ...

Bartels-Bühne mit „Pension Schöller“ in Dernbach zu Gast

Dernbach. Alfred Klapproth ist der klassische, ewige Student. Großzügig von seinem Patenonkel unterstützt lebt er zusammen ...

Junger Mann kämpft sich nach Unfall in sein Leben zurück

Neuwied. Dass das auch anders geht, zeigt der Fall von Daniel Tiller (34). Sein Arbeitgeber, die Firma APA Brand Event Solutions ...

Werbung