Werbung

Nachricht vom 01.12.2019    

Jan Petry bleibt Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes Neuwied

Der CDU-Stadtverband Neuwied setzt auf Kontinuität und hat bei der zurückliegenden Mitgliederversammlung seinen Vorsitzenden Jan Petry mit großer Zustimmung wiedergewählt. Der neue Vorstand wurde in großer Einheit in seiner erfolgreichen Arbeit bestätigt. Die Mischung der Generationen und Vertreter aus allen Stadtteilen Neuwieds zeichnet das Team des Stadtverbandvorstandes besonders aus.

Das frisch gewählte Vorstandsteam des CDU-Stadtverbandes Neuwied. Foto: CDU

Neuwied. Vor der Wahl blickte der Stadtverbandsvorsitzende auf zwei bewegte Jahre in der Stadt Neuwied zurück. Vor einem Jahr hatte Jan Petry den Posten von seinem Vorgänger Dr. Stefan Vomweg übernommen und damit wieder Verantwortung im Stadtverband übernommen. Petry dankte den vielen engagierten Mitgliedern, die bei der zurückliegenden Kommunalwahl großen Einsatz gezeigt haben. „Dank unserer Teamleistung konnten wir stärkste Kraft im Neuwieder Stadtrat bleiben“, so Petry.

Von herausfordernden Koalitionsverhandlungen berichtete bei seiner Ansprache auch CDU-Fraktionsvorsitzender Martin Hahn und skizzierte die aktuellen Herausforderungen in der Stadt Neuwied. „Wir haben mit unserer Papaya-Koalition eine sachorientierte Mehrheit geschaffen und werden unsere Themen in den nächsten Jahren realisieren“, betonte Martin Hahn bei der Mitgliederversammlung des Stadtverbandes.

Bundestagsabgeordneter und Kreisvorsitzender Erwin Rüddel war ebenfalls der Einladung nach Neuwied gefolgt und gab einen Bericht aus Berlin. Von den aktuellen Haushaltsdebatten bis hin zu den aktuellen Projekten im Kreis Neuwied spannte er einen großen Bogen.

Den geschäftsführenden Vorstand des CDU-Stadtverbands Neuwied vervollständigen: Markus Blank (stellv. Vorsitzender), Martin Monzen (stellv. Vorsitzender), Pascal Badziong (Geschäftsführer), Matthias Gröber (Schatzmeister) und Thorsten Dreistein-Faustmann (Mitgliederbeauftragter). Unterstützt wird der Vorstand von zehn Beisitzern aus den verschiedenen Ortsteilen des Stadtgebiets: Silvana Cremer, Dr. Stefan Elsner, Bernd Giebel, Jürgen Groß, Dr. Walter Jamann, Romed Heinrich Kaufhold, Simone Klein, Michael Krose, Jenny Kudrjawzew und Andrea Monzen.



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Jan Petry bleibt Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes Neuwied

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 08.04.2020

Eisdielen müssen geschlossen bleiben

Eisdielen müssen geschlossen bleiben

Die rechtliche Einschätzung, wie die Verbote und Forderungen der Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz auszulegen sind, hat in den vergangenen beiden Wochen vor Ort zu reichlich Diskussionen bei den Ordnungsbehörden geführt.


Wirtschaft, Artikel vom 08.04.2020

Änderungen im Busverkehr in Neuwied

Änderungen im Busverkehr in Neuwied

Ab Dienstag, dem 14. April 2020, kommt es wegen der Corona-Krise zu Veränderungen im MVB-Stadtverkehr Neuwied und der Linien der Zickenheiner GmbH.


Coronakrise: Nun 184 positive Getestete im Kreis Neuwied

Mit Stand vom 8. April sind insgesamt 184 positive Corona-Fälle im Kreis Neuwied registriert. Die Vorbereitungen für zwei weitere Fieberambulanzen laufen. Sie gehen in Puderbach und Unkel in der nächsten Woche an den Start.


Klara hat ein großes Herz für Tiere und sammelt für Zoo Neuwied

Zurzeit haben es aufgrund der Corona-Krise viele schwer, auch der Neuwieder Zoo hat durch die fehlenden Einnahmen massiv Probleme und freut sich sehr über die Sammelaktion der kleinen Klara aus Oberbieber.


Weiteres Altenheim in Bad Honnef vom Coronavirus betroffen

In einem weiteren Altenheim in Bad Honnef sind insgesamt drei Mitarbeiter und vier Bewohner positiv auf das Coronavirus SARS-CoV-2 testet worden. Betroffen ist das Evangelische Seniorenstift am Honnefer Kreuz, wie Markus Jeß, Geschäftsführer der Diacor - Gesellschaft für diakonische Aufgaben mbH mit Sitz in Bad Honnef, bestätigt.




Aktuelle Artikel aus der Politik


VG Unkel öffnet ab 20. April schrittweise

Unkel. „Doch wir müssen auch nach vorne sehen und haben uns der Frage gestellt, wann und wie wir unsere Verwaltung wieder ...

Landrat Hallerbach informiert über die neuesten Abstimmungen

Neuwied. Die Ministerpräsidentin hat es im Gespräch mit den Landräten und Oberbürgermeistern nochmals betont: ein echter ...

Demuth: Unverständnis über schleppende Bearbeitung von Soforthilfeanträgen

Linz. Ellen Demuth berichtet verwundert: "Während im Nachbarbundesland die Finanzhilfen schon nach zwei Tagen auf den Konten ...

Kommt Fußgänger- und Radfahrerbrücke zwischen Erpel und Remagen?

Erpel. Insgesamt hatten über 4.000 Menschen beidseits des Rheins an der Befragung teilgenommen. Über 3.500 Fragebögen wurden ...

Förderaufruf für Radwege im ländlichen Raum

Mainz/Region. Mit dem 1. Förderaufruf für Investitionen in kleine Infrastrukturmaßnahmen werden 4 Millionen Euro (ELER- und ...

Sven Lefkowitz: Gemeinsam sich der Krise stellen

Neuwied. Wegen der Ausbreitung der Corona-Pandemie mussten Regelungen zur Einschränkung von sozialen Kontakten Schritt für ...

Weitere Artikel


Preisverleihung für herausragende Produktgestaltung

Bendorf. Der seit 1994 ausgelobte Wettbewerb Produktdesign des Landes Rheinland-Pfalz honoriert herausragende und vorbildliche ...

Polizei Linz berichtet von ihren Einsätzen

Notlage eines PKW
Rheinbrohl. Am Samstag, den 30. wurde der Polizei Linz am Rhein mitgeteilt, dass ein PKW auf der Fähre ...

Sven Lefkowitz empfing Besuchergruppe in Mainz

Neuwied/Mainz. Die Gruppe, die sich aus Mitgliedern des VdK-Ortsvereins Heddesdorf sowie weiteren interessierten Bürgern ...

Fünf Führerscheine auf Autobahn kassiert

Montabaur. Bereits am frühen Freitagmorgen konnten bei einem allein verunfallten LKW-Fahrer drogentypische Auffälligkeiten ...

Staunen und Genießen im Eine Welt Laden Neuwied

Neuwied. Weihnachten ist für das Ladenteam Theresia Knieke und Ingrid Bernardi immer auch ein Fest der Völker für Frieden ...

Auf den Nachwuchs lassen die Schiris nichts kommen

Neuwied. Im Rahmen der monatlichen Belehrung in der Gaststätte „Alt Wollendorf“ konnte Schiri-Obmann Michael Groß mit Dimitri ...

Werbung