Werbung

Nachricht vom 29.11.2019    

DRK Ortsverein Puderbach ehrte seine Blutspender

Am Freitag, den 15. November ehrte der DRK Ortsverein Puderbach im Raubacher Schützenhaus seine Spenderinnen und Spender für ihre geleisteten Blutspenden. Darunter waren Ehrungen für beachtliche 100, 125, und im Fall von Jürgen Schütze, Puderbach, sogar 150 Blutspenden.

Von links: Bereitschaftsleiter des DRK OV Puderbach Oliver Klein; 1. Vorsitzender des DRK OV Puderbach Wolfgang Kunz; Jürgen Schütze; Präsident des DRK KV Neuwied Werner Grüber; Peter Dobrinoff, Referent für Öffentlichkeitsarbeit des DRK

Puderbach. Insgesamt 35 Spender waren mit Partnern der Einladung durch den 1. Vorsitzenden des Ortsvereins Wolfgang Kunz gefolgt. Hochgerechnet wurden von allen anwesenden Blutspenderinnen und Blutspendern ein Gesamtvolumen von 832,5 Liter erbracht und damit ein wichtiger Beitrag zur medizinischen Versorgung geleistet.

Hierfür sprach der Präsident des DRK-Kreisverbandes Neuwied, Werner Grüber, seine ganz besondere Anerkennung aus. Nach den Ehrungen konnten sich die anwesenden Gäste bei bester Versorgung durch das Team des Raubacher Schützenhauses austauschen und den Abend gemütlich ausklingen lassen.

Für 150 Blutspenden wurde Jürgen Schütze geehrt. (PM)




Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: DRK Ortsverein Puderbach ehrte seine Blutspender

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona-Krise: Wochenrückblick von Landrat Achim Hallerbach

Der Zulauf in der Fieberambulanz in Neuwied ist deutlich geringer geworden. Die Zahl der positiven Corona-Fälle steigt jedoch erwartungsgemäß weiter an. Die ersten Patienten verlassen ihre Quarantäne. Dennoch ist keine Entwarnung zu vermelden.


Wann beginnt die Schule wieder? Entscheidung nach Ostern

Nach Ostern wird erst die Entscheidung fallen, wann der Schulbetrieb in Rheinland-Pfalz wieder aufgenommen wird. Darüber hat das Bildungsministerium am Freitagabend informiert. Zwei Szenarien stehen zur Option.


A 48/ B 42 – Kurzzeitige Sperrungen der Anschlussstelle Bendorf

Der Landesbetrieb Mobilität, Autobahnamt Montabaur, sperrt am Sonntag, dem 5. April 2020, im Zeitraum von 9 bis 12 Uhr an der Anschlussstelle (AS) Bendorf die Zufahrt auf die Autobahn in Fahrtrichtung Koblenz. Gleichzeitig wird auch der vom Autobahndreieck Dernbach kommende übergeleitete Fahrstreifen gesperrt.


Einkaufsmöglichkeiten: Interaktive Karte zeigt Hofläden

Regionale Produzenten, landwirtschaftliche Betriebe, Imker, Winzer und Jäger sichern nicht nur in Krisenzeiten die Versorgung mit hochwertigen, heimischen Lebensmitteln. Das LEADER-Projekt „Regionale Produkte und Direktvermarktung“ hat sich die Unterstützung dieser Produzenten in den drei Landkreisen Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis zum Ziel gesetzt und informiert Verbraucher über die vielfältigen Angebote vor Ort.


Kontaktverbot: Weitere Verwarnungen und eine Strafanzeige

Angesichts des bevorstehenden Wochenendes und des angekündigten guten Frühlingswetters erinnert die Stadt Bad Honnef erneut an die dringend einzuhaltenden Auflagen der Coronaschutzverordnung. Die Verordnung sieht unter anderem vor, dass Zusammenkünfte und Ansammlungen im öffentlichen Raum von mehr als zwei Personen untersagt sind, sofern es sich nicht um Ehe- oder Lebenspartner sowie in häuslicher Gemeinschaft lebende Personen sind.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Naturschützer aktiv für Wildkatzen

Region. Die Europäische Wildkatze lebt versteckt und zurückgezogen in unseren Wäldern. Sie sieht grau-braun-getigerten Hauskatzen ...

Gartenschläfer werden munter – Spurensuche startet

Mainz/Region. Unterstützen können alle, die einen Gartenschläfer gesehen haben, indem sie ihren Hinweis auf www.gartenschlaefer.de ...

Leichtathletikhalle Neuwied: Die Bagger rollen

Neuwied. Seit rund zwei Wochen rollen die Bagger auf der Baustelle der neuen Leichtathletikhalle in Neuwied. Fortschritte ...

KSC Karate Team gewinnt Förderung vom Landessportbund

Puderbach. Das Projekt Bäm Plopp Boom zeichnet jedes Jahr die besten Leistungssportkonzepte der Vereine in Rheinland-Pfalz ...

Schwalben ein Zuhause bieten

Holler. Im Rahmen des NABU-Projektes „Schwalbenfreundliches Haus“ setzen die NABU-Gruppen in der Region Rhein-Westerwald ...

SG Ellingen sagt Jahreshauptversammlung und Pfingstcup ab

Straßenhaus. Mit Blick auf die Verantwortung der Mitglieder gegenüber und die ordnungsrechtliche Lage in Deutschland mit ...

Weitere Artikel


Haltung zeigen und Orientierung bieten in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Neuwied. Kinder und Jugendliche brauchen Erwachsene, die ihnen Orientierung geben und durch Verbindlichkeit einen sicheren ...

OB Jan Einig empfängt Kinderprinzenpaar aus Feldkirchen

Feldkirchen. Prinz Bastian und Prinzessin Timea stehen an der Spitze der jungen Jecken. Den Hofstaat komplettieren die Hofdamen ...

Deichstadtvolleys sind beim Aufsteiger TV Dingolfing gefordert

Neuwied. „Der Tabellenführer und Meisterschaftsfavorit kommt am Sonntag zu unseren Dingos“, mit diesem Intro präsentiert ...

Unterhaltsame Präsentation von „Näiwidder Pladd“

Neuwied. In einer kurzen Laudatio anfangs der Präsentation, würdigte die Kunstmäzenin Fürstin Sophie Charlotte zu Wied, das ...

Stabiler Arbeitsmarkt im Herbst – Frauen profitieren

Neuwied/Altenkirchen. Die Zahl der Menschen ohne Beschäftigung ging im Gesamtbezirk der Agentur für Arbeit Neuwied gegenüber ...

SWR3 Urlaub: Kirsten Franz aus Leutesdorf hat es sich verdient

Leutesdorf. Meike Müller aus Mendig hatte sich bei der Programmaktion „SWR3 Elch und weg – sagen Sie einem besonderen Menschen ...

Werbung