Werbung

Nachricht vom 28.11.2019    

EHC Neuwied will Star-Ensemble aus Diez ärgern

Pfeffriges Nachbarschaftsduell zwischen Bären und Rockets, Spitzenspiel zwischen Tabellenzweitem und dem Spitzenreiter der Eishockey-Regionalliga West, dazu der Einstand von Leos Sulak als Trainer des EHC Neuwied – zum Derby zwischen den Deichstädtern und der EG Diez-Limburg rechnen die Gastgeber im Icehouse am Sonntagabend (Spielbeginn: 19 Uhr) mit großem Bahnhof und knallvollen Rängen.

Torjäger im Zweikampf: EHC-Import Jeff Smith (Mitte, der bereits 13 Saisontore erzielt hat), ist für die Bären genauso ein wichtiger Führungsspieler wie Regionalliga-Topscorer Kevin Lavallee (links) für die EGDL. Foto: Verein

Neuwied. Vor knapp einem Jahr verabschiedete sich Leos Sulak nach fünfeinhalb Spielzeiten beim EHC Freiburg aus der DEL2. Dass ihn seine Vergangenheit aus der zweithöchsten deutschen Eishockey-Spielklasse so schnell, gleich beim ersten Spiel seines Trainer-Comebacks wieder einholt, hätte der 63-Jährige damals kaum für möglich gehalten.

Wenn Sulaks Neuwieder Bären am Sonntag auf eigenem Eis das zweite Derby dieser Saison gegen die EGDL bestreiten, muss sich das Team des erfahrenen Trainerfuchses unter anderem gegen Spieler beweisen, gegen die er mit Freiburg vor zwölf Monaten noch zwei Etagen höher spielte. Rockets-Schlussmann Jan Guryca, zuletzt verletzt, stand im Dezember noch als Bad Nauheimer Ersatztorhüter auf dem Spielbericht, als Freiburg mit 0:2 gegen die Roten Teufel verlor, EGDL-Kapitän Kevin Lavallee gewann 2018/19 mit den Heilbronner Falken alle vier Partien gegen die Breisgauer. „Das sind überragende Spieler für die Regionalliga, und sie haben noch viele weitere", weiß Sulak genau, welche Möglichkeiten beim Star-Ensemble von der Lahn herrschen.

„Diez-Limburg hat die beste Mannschaft der Liga, aber natürlich können auch wir dieses Spiel gewinnen, und das wollen wir unbedingt schaffen." Schon im mit 2:4 verlorenen ersten Aufeinandertreffen in dieser Saison hatte der EHC seine Möglichkeiten, die drei Punkte in der Bärenhöhle zu behalten. „Und seitdem haben wir uns in unseren Leistungen noch weiter stabilisiert", sagt Carsten Billigmann, der beim 4:2-Auswärtssieg in Neuss letztmals in Trainerfunktion agierte und sich nun wieder auf sein ursprüngliches Aufgabenfeld als Teammanager konzentrieren kann.

Nicht einfacher dürfte es für die Gastgeber durch die EGDL-Ergebnisse der zurückliegenden Wochen werden. „Sie werden brennen, Wiedergutmachung für die Niederlagen gegen Hamm, Dinslaken und Heerenveen betreiben zu wollen. Wir erwarten eine Diezer Mannschaft, die unter Beweis stellen will, dass sie die unangefochtene Nummer eins der Liga ist. Aber unsere Fans können auch ein Bären-Team erwarten, das sich zerreißt, um in diesem besonderen Spiel etwas mitzunehmen", schildert Billigmann.




Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: EHC Neuwied will Star-Ensemble aus Diez ärgern

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Das 14. Currywurst-Festival Neuwied steht vor der Tür

VIDEO | Da können sich Berlin und das Ruhrgebiet über das „Urheberrecht“ in punkto Currywurst streiten wie sie wollen, Fakt ist: Ab dem 31. Januar ist Neuwied für drei Tage wieder die Currywurst-Hauptstadt Deutschlands. Sehr zur Freude der Fans des unübertrefflichen Schnellimbisses.


Ortsbeirat und Ortsvorsteher Giershofen haben Arbeiten am Ölsbach veranlasst

Der Ölsbach wurde in der Ortslage Giershofen links und rechts von Büschen, die direkt am Wasser standen, inclusive deren Wurzeln befreit und so ist nun an den Ufern teils blanke Erde zu sehen. Aus dem Bachbett wurde Steine, Schlamm und Totholz gebaggert. Der NR-Kurier hat bei der Verbandsgemeinde deswegen nachgefragt und eine Antwort erhalten.


Im Landkreis Neuwied fehlen laut Elternstudie 175 Vertretungslehrer

Die gefühlte Wahrnehmung der Eltern bezüglich der Unterrichtsversorgung in Rheinland-Pfalz ist deutlich abweichend von derjenigen, die durch das Bildungsministerium berichtet wird. Somit liefert das Thema auch immer wieder Gesprächsstoff bei Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrern, die sich über die vermeintlich unzureichende Unterrichtsversorgung beklagen. Der Regionalelternbeirat Koblenz fordert deutlich mehr Lehrer und Landrat Hallerbach fordert vom Land größeres Engagement.


Region, Artikel vom 16.01.2020

Polizei findet Drogen und stellt Bargeld sicher

Polizei findet Drogen und stellt Bargeld sicher

Die Autobahnpolizei Montabaur berichtet von zwei kontrollierten Autofahrern auf der Autobahn A 3 bei Neustadt/Wied. Beide hatten Drogen konsumiert. Bei einem Mann aus der VG Dierdorf wurde griffbereites Messer gefunden, der zweite Mann hatte eine größere Menge Bargeld, deren Herkunft er nicht schlüssig erklären konnte.


Deichstadtvolleys sind beim Liga-Vorletzten gefordert

Am zweiten Rückrundenspieltag in der 2. Volleyball Bundesliga Süd Frauen reist der heimische VC Neuwied ins 504 Kilometer entfernte Planegg (Bayern). Trotz des 0:3 am zurückliegenden Wochenende gegen den SV Lohhof gehen die Mädels von VCN-Coach Dirk Groß als Favorit in diese Partie.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Deichstadtvolleys sind beim Liga-Vorletzten gefordert

Neuwied. „Wir sind bei der verdienten Niederlage nicht als Team aufgetreten. Die Köpfe hängen immer noch. Bisher haben wir ...

Bären wollen für die Pre-Play-offs in Fahrt kommen

Neuwied. Der Trainer des EHC „Die Bären" 2016 hat gute Gründe dafür. „Wir sind auf dem Weg hin zu den Play-offs schon ein ...

LG Rhein-Wied mit vollem Kalender

Neuwied. Den Anfang macht bereits am Sonntag, 19. Januar, die Bezirks-Meisterschaft im Crosslauf. Diese wird erstmalig im ...

Neuwied findet neuen Bären - Scharfenort kommt

Neuwied. „In dieser entscheidenden Phase der Saison brauchst du jeden Mann. Weil die restlichen Spieler rechtzeitig zum 24. ...

Leichtathleten des VfL Waldbreitbach starten erfolgreich ins neue Jahr

Waldbreitbach. Beim Hallensportfest in Troisdorf schraubte Vivien Ließfeld ihre persönliche Bestleistung im Hochsprung auf ...

Drei Bären-Siege binnen 48 Stunden

Neuwied. Respekt verdienten sich die Bären dafür umso mehr, weil zum Ausklang dieses Eishockey-Marathons nur noch 13 Feldspieler ...

Weitere Artikel


4.036,10 Euro Spenden Kinderkrebshilfe Gieleroth generiert

Udert. Mit unglaublicher Energie und trotzdem immer einem Lächeln auf den Lippen für die Besucher verwöhnen Sabine, Ralf ...

Süwag-Regionalbeirat tagte in Bonefeld

Bonefeld. 2019 gingen die Investitionen neben dem Ausbau der intelligenten Netze auch in die Bereiche Wasserkraft und Photovoltaik. ...

Jugendgefährdende Inhalte in Schulen unterwegs

Neuwied. In mehreren Fällen hat die Polizei Neuwied nun Strafverfahren eingeleitet und geht konsequent gegen derartige Verhaltensweisen ...

Baumpatenschaft im Zoo Neuwied übernehmen

Neuwied. Wenn jede Person einen Baum pflanzt, kann damit viel erreicht werden. Allerdings hat nicht jeder einen Garten oder ...

Sven Lefkowitz: „Neue Förderprogramme für Hotellerie-Betriebe“

Neuwied. „Der Tourismus als Wirtschaftsbranche ist eine der wichtigsten in Rheinland-Pfalz. Zudem ist er ein Aushängeschild ...

Neuwieder Drittklässler werden zu „Wasser-Sheriffs“ ausgebildet

Neuwied. Kürzlich erhielten auch die Drittklässler der Grundschule Heddesdorfer Berg ihr „KNAX-Forscher-Diplom“ für Wasser-Experten. ...

Werbung