Werbung

Nachricht vom 19.11.2019    

Registrierungspflicht für Energieerzeuger und -speicher

Betreiber von Anlagen, die Energie erzeugen oder speichern, müssen diese im sogenannten Marktstammdatenregister anmelden. Darauf weisen die Stadtwerke Neuwied (SWN) hin. Ob Photovoltaik, Batteriespeicher, Notstromaggregate oder Kraft-Wärme-Kopplung: Sie müssen - wie auch die großen Windenergieanlagen oder andere Kraftwerke – registriert werden.

Symbolfoto

Neuwied. Das Marktstammdatenregister ist die Datenbank der Energiewende. Sie soll helfen, den Leitungsaufbau auf das erforderliche Minimum zu begrenzen. „Das Register wird von der Bundesnetzagentur betrieben“, erklärt Philipp Dott. Es ist jedoch nicht nur wichtig, um eine einheitliche Datenbasis zu schaffen: „Damit Zahlungen wie die Einspeisevergütung ausbezahlt werden können, sind die vom Gesetzgeber vorgegebenen Fristen wichtig.“

Wer mit einer eigenen Anlage Strom erzeugt und diese vor dem 31. Januar 2019 in Betrieb genommen hat, hat eine Frist zur Registrierung bis Januar 2021. Erfolgte die Inbetriebnahme nach dem 31. Januar 2019, dann müssen Betreiber sich spätestens einen Monat danach im Register einschreiben.

Für Stromspeicher gilt, dass bis zum 31. Dezember 2019 alle Anlagen registriert sein müssen, die vor diesem Datum in Betrieb gingen. Ab 2020 gilt eine einmonatige Frist nach Inbetriebnahme.

Das Marktstammdatenregister löst damit Verzeichnisse wie das PV- oder andere Meldeportale ab. Dott weist darauf hin, dass die Registrierung ein wenig Zeit in Anspruch nimmt: „Es ist wichtig, denn das Erneuerbare-Energien-Gesetz verpflichtet uns als Netzbetreiber dazu, von den Anlagenbetreibern sonst 20 Prozent der gesetzlichen Förderungen einzubehalten. Es kann also teuer werden.“

Weitere Infos gibt es hier. Für weitere Fragen steht der Bereich Netzdienstleistungen der SWN unter 02631/85-2222 zur Verfügung.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Registrierungspflicht für Energieerzeuger und -speicher

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Neuwieder Landwirte beteiligten sich an Sternfahrt nach Mainz

Am Mittwochmorgen, den 11. Dezember, gegen 6:30 Uhr fanden sich trotz strömendem Regen und Kälte rund 26 Landwirte mit 22 Schleppern auf der Kirmeswiese in Neuwied-Heddesdorf ein, um gemeinsam im Konvoi an einer Sternfahrt aus allen Landesteilen von Rheinland-Pfalz nach Mainz teilzunehmen.


Berliner Kissen sollen Raser in der Marktstraße bremsen

Sie nennen sich „Berliner Kissen“. Obwohl sie es eigentlich so richtig unbequem machen sollen. Und zwar jenen, die sich in der Marktstraße in der Neuwieder Innenstadt nicht an die vorgeschriebene Geschwindigkeit halten.


Politik, Artikel vom 12.12.2019

Neue Sirene auf dem Erpeler Rathaus

Neue Sirene auf dem Erpeler Rathaus

Manchem aufmerksamen Bürger wird aufgefallen sein, dass in der vergangenen Woche Arbeiten auf dem Dach des Erpeler Rathauses stattgefunden haben. Am 11. Dezember war ebenfalls ein befremdlich klingendes Geräusch in Erpel und der näheren Umgebung zu hören. Die Rede ist von der neuen elektronischen Sirene, die auf dem Dach des Rathauses angebracht wurde.


Wirtschaft, Artikel vom 12.12.2019

Apple Pay startet bei der Sparkasse Neuwied

Apple Pay startet bei der Sparkasse Neuwied

Die Sparkasse Neuwied bietet ihren Kunden ab sofort Apple Pay an und ermöglicht damit einfache, sichere und vertrauliche Zahlungen. Mit Apple Pay können Kunden mit iPhone, Apple Watch, iPad und Mac in Geschäften, Apps und auf Websites schnell und bequem bezahlen.


Bahnlärmgegner fordern Planungsbeginn zum Bau einer Güterneubautrasse

Zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den Kommunen links und rechts des Rheins kamen wieder zur monatlichen Bahnlärmdemo am Neuwieder Bahnhof – der mittlerweile 87.! Heinz Günter Heck aus Bad Hönningen hatte gemeinsam mit vielen Gleichgesinnten diese Demo, welche nun bereits seit sieben Jahren stattfindet, wieder organisiert. Auch Rolf Papen vom Verein „Wir gegen Bahnlärm“ war mit von der Partie und berichtete über die aktuelle Situation. Hauptredner war der Neuwieder Landrat Achim Hallerbach.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Apple Pay startet bei der Sparkasse Neuwied

Neuwied. „Wir freuen uns, mit der Einführung von Apple Pay all unseren Kunden mobiles Bezahlen ermöglichen zu können“, sagte ...

Bei Amalie schöne Regionalprodukte einkaufen

Neuwied. Regionale Produkte liegen im Trend und finden immer mehr Beachtung und Nachfrage. So reifte der Entschluss, ein ...

Alle Jahre wieder: Westerwald Bank lud zum Weihnachtsmarktempfang

Hachenburg. Markus Kurtseifer, Vorstand der Westerwald Bank begrüßte die zahlreichen Gäste und ließ in einer kurzweiligen ...

Sparkasse hat neue Filiale in Linz bezogen

Linz. Hochmodern und effizient präsentieren sich die Räumlichkeiten der neuen Filiale für Service und Beratung sowie das ...

BfDI verhängt Geldbuße gegen 1&1 Telecom GmbH in Millionenhöhe

Montabaur. Zur Begründung wird genannt, das Unternehmen hatte keine hinreichenden technisch-organisatorischen Maßnahmen ergriffen, ...

Personalsituation im Gastgewerbe spitzt sich zu

Koblenz. „Der sogenannte Klimaindex, der sich aus der Geschäftslage des Vorjahres und den Erwartungen an die nächste Saison ...

Weitere Artikel


EVM unterstützt das Ehrenamt in Linz

Linz. Am Montag, 18. November, übergab Claudia Probst, Leiterin der kommunalen Betreuung Städte und Gemeinden bei der EVM, ...

Wettstreit der Jungmajestäten und Kreisjugendtag 2019

Maulsbach. Zum Königsschießen mit dem Luftgewehr beziehugnsweise mit der Luftpistole (20 Schuss) traten neun amtierende Jungschützenkönige ...

Ellen Demuth ruft um Hilfe für den Wald

Linz. Warum ‚Rheinland-Pfalz‘ eigentlich auch ‚Waldland-RLP‘ heißen könnte, und wo die aktuellen Probleme der Wälder liegen, ...

20-jähriges Jubiläum bei der Brunnen Apotheke in Windhagen

Windhagen. Das freundliche Team rund um die Inhaberin Helga Ulama bietet nicht nur Arzneimittel, sondern Hauptpflegeprodukte, ...

„D. King´s Club Band" kommt ins Bootshaus Neuwied

Neuwied. Das Quartett um die amerikanische Sängerin Diane King zelebriert fulminant und virtuos eine exquisite Auswahl an ...

Steigende Ausgaben für Jugendhilfe im Landkreis Neuwied

Kreis Neuwied. Nachdem sich bereits im Jahre 2018 eine Steigerung bei den Hilfen zur Erziehung abzeichnete, hat sich diese ...

Werbung