Werbung

Nachricht vom 13.11.2019    

Fridays for Future demonstrierten in Neuwied

Nach der Fahrraddemo war am Freitag, den 8. November der erste Fridays for Future Streik in Neuwied. Um 5 vor 12 ging der Demozug am Bahnhof los und zog dann an den Neuwieder Schulen vorbei zum Luisenplatz. Insgesamt waren ungefähr 80 Aktivisten da, um sich lautstark für das Klima einzusetzen.

Fotos: Josef Dehenn

Neuwied. Die Veranstaltung endete mit einer kurzen Rede von Felix Monzen (FFF Neuwied) und einem lockeren Austausch unter den 80 Teilnehmern über Tipps, wie jeder etwas in seinem Alltag für das Klima tun kann. Neben Ernährung und Projekten, um die Schulen klimafreundlicher zu gestalten, waren die Defizite des öffentlichen Nahverkehrs in Neuwied das Hauptthema. „Weitere Aktionen und Beteiligungen sind bereits in der Vorbereitung“, verspricht Fridays for Future Neuwied in Hinblick auf den Generalstreik am 29. November 2019.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Fridays for Future demonstrierten in Neuwied

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


NABU Rengsdorf erhält Auszeichnung der UN-Dekade „Biologische Vielfalt“

Bonefeld. Im Vergleich zum Bestand 1998 seien viele Heuschreckenarten wiedergefunden oder neu entdeckt worden, beispielsweise ...

Die Ludwig-Erhard-Schule Neuwied sagt Mikroplastik den Kampf an

Neuwied. Landrat Achim Hallerbach persönlich war sehr interessiert, und beauftragte Gabi Schäfer und Ina Heidelbach, beide ...

89-Jährige auf Fußgängerüberweg angefahren und schwer verletzt

Puderbach. Eine 46-jährige PKW-Fahrerin befuhr die Mittelstraße aus Fahrtrichtung Steimeler Straße kommend in Fahrtrichtung ...

Fall des Monats: Gackernde Hühner und krähender Hahn zu laut?

Zum Sachverhalt: Die Parteien sind Nachbarn in einem kleineren Ort mit weniger als 250 Einwohnern, der ländlich geprägt ist. ...

Amnesty International Neuwied hielt Mahnwache

Neuwied. „ Doch noch immer sind solche Maßnahmen, wie Mahnwachen nötig um die Menschen, daran zu erinnern, dass auch heute ...

Gelungenes Weihnachtsmarktwochenende in Bendorf

Bendorf. Bürgermeister Michael Kessler hatte zur offiziellen Eröffnung am Freitag keinen geringeren als den Nikolaus samt ...

Weitere Artikel


Schüler der Maximilian-Kolbe-Schule feierten das Martinsfest

Rheinbrohl. Musikalisch begleitet vom Dattenberger Fanfarenzug wurden einige Runden auf dem großen Schulgelände absolviert, ...

Ratsfrauen für die Kommunalpolitik fit gemacht

Linkenbach. Über dreißig Ratsfrauen waren der Einladung der Gleichstellungsbeauftragten in den Außerschulischen Lernort nach ...

"SEHLust": Kunst im Krankenhaus

Neuwied. Es ist eine Gruppe von Freizeitfotografen, die sich einerseits bescheiden als Dilettanten bezeichnen, gleichzeitig ...

AviaRent: Seniorenzentrum St. Pantaleon in Unkel wird komplett saniert

Unkel. „Wir bringen das Seniorenzentrum auf den neuesten Stand der Technik. Durch die Zusammenlegung der Pflegeplätze in ...

Buchtipp: „Köln am Rhein“ von Rita Wagner

Dierdorf/Oppenheim. Mario Kramp stellt in ihrer „Bestandsaufnahme“ die beiden Fotografen Hugo Schmölz und dessen Sohn Karl ...

5. Ehrenamtsfrühstück der Verbandsgemeinde Unkel

Unkel. Begleitet wurde das Ehrenamtsfrühstück durch Helga Bockshecker, Gudrun Küpper, Elke Pützer sowie Uta Thomalla von ...

Werbung