Werbung

Nachricht vom 11.11.2019    

Polizei führte Abfahrtskontrollen bei LKW-Fahrern durch

An Sonn- und Feiertagen gilt, bis auf streng reglementierte Ausnahmen, in der
Zeit von 0 Uhr bis 22 Uhr für LKW mit einer Gesamtmasse über 7,5 Tonnen ein Fahrverbot. Für die betroffenen Fahrzeugführer wird es hierdurch erforderlich, die Fahrt für den entsprechenden Zeitraum zu unterbrechen und an geeigneten Örtlichkeiten zu verweilen.

Foto: Polizei

Region. Da in der jüngsten Vergangenheit immer wieder festzustellen war, dass Fahrer in der zur Verfügung stehenden Zeit in nicht unerheblichem Maße Alkohol konsumierten und nach Ablauf des Verbotszeitraumes alkoholisiert ihre Fahrt antraten, wurden am Sonntag, 10. November im nördlichen Rheinland-Pfalz auf den Autobahnrastplätzen und auf an die Autobahnen angrenzenden Autohöfen und Industriegebieten in der Zeit zwischen 19 Uhr und 0 Uhr gezielte Kontrollmaßnahmen durchgeführt. Beamte des Polizeipräsidium Koblenz und des Polizeipräsidiums Trier kontrollierten hierbei insgesamt 95 LKW, wobei der Schwerpunkt der Kontrollmaßnahme als präventive Maßnahme erfolgte. Ziel dieser Maßnahme war, eventuelle Fahrten unter Alkoholeinwirkung von Fahrern noch vor Fahrtantritt zu verhindern und diese in Bezug auf die erheblichen Gefahren einer Trunkenheitsfahrt, auch unter Restalkohol, entsprechend zu sensibilisieren.

Auch wenn der überwiegende Teil der auf den Parkplätzen kontrollierten Fahrzeugführer unauffällig war, so musste dennoch bei insgesamt zehn Fahrern ein teilweise erheblicher Alkoholkonsum festgestellt werden. In mehreren Fällen wurden hierbei Atemalkoholwerte von nahezu 2 Promille festgestellt. Der traurige Höchstwert lag bei 2,42 Promille. Da alle zehn Fahrer die Fahrten noch nicht angetreten hatten, wurden die jeweiligen Fahrzeugpapiere sichergestellt und erst nach entsprechender Ausnüchterung wieder an die Fahrer übergeben.

Neben den präventiven Maßnahmen auf den Rastplätzen, wurden im Kontrollzeitraum weitere LKW fahrend festgestellt und Kontrollen unterzogen. Ein Fahrtantritt unter Alkoholeinwirkung lag bei den jeweiligen Fahrern nicht vor, jedoch wurden drei Verstöße gegen das Sonntagsfahrverbot, ein Verstoß gegen Lenk- und Ruhezeiten und ein Ladungssicherungsverstoß festgestellt und entsprechend angezeigt. (PM Verkehrsdirektion Koblenz)



Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 02.07.2020

Polizei Neuwied findet bei vier Kontrollen Drogen

Polizei Neuwied findet bei vier Kontrollen Drogen

Am 1. Juli wurden auf der Polizeiinspektion Neuwied insgesamt acht Verkehrsunfälle protokolliert. Bei Kontrollen wurden in vier Fällen Betäubungsmittel gefunden. Ein getuntes Fahrzeug wurde stillgelegt. Einen vorangegangenen Hinweis der Polizei hatte der Fahrer nicht umgesetzt.


Specht verfängt sich in Netz – Feuerwehr rettet ihn

Am heutigen Mittwochmorgen (1. Juli) wurde die Feuerwehr Dierdorf in die örtliche Rheinstraße zu einer Tierrettung gerufen. Eine aufmerksame Anwohnerin hatte einen in einem Baum verfangenen Vogel entdeckt.


18 Abiturienten der LES mit 1 vor dem Komma trotz schwieriger Bedingungen

Auf die Abiturfeier im großen Stil mussten die Abiturient/innen der Ludwig-Erhard-Schule aufgrund der Corona-Krise verzichten. Daher wurden die Abschlusszeugnisse in zwei Durchgängen unter Einhaltung der gebotenen Hygienevorschriften in der Sporthalle feierlich überreicht.


Wahltermin für Bürgermeister VG Bad Hönningen steht

Am 25. Oktober 2020 dürfen die Bürger der Verbandsgemeinde Bad Hönningen endlich wieder einen eigenen Bürgermeister wählen, nachdem fusionsverordnet über zwei Jahre ein Beauftragter die Geschäfte geführt hat und die dann für Mai 2020 angesetzte Wahl coronabedingt abgesagt wurde.


Sommerschule Rheinland-Pfalz – Gut oder nur gut gemeint?

Sommer und Schule - das ruft zunächst einmal ganz unterschiedliche Assoziationen hervor und schließt sich eigentlich gegenseitig aus. Nicht so in diesem Jahr: Mit der landesweiten Sommerschule Rheinland-Pfalz sollen Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 1 bis 8 an den Grund- und Weiterführenden Schulen Versäumtes aufholen und so möglichst gut vorbereitet in das Schuljahr 2020/21 starten. Dies ist die Vorstellung des Landes Rheinland-Pfalz, das die Sommerschule initiiert hat.




Aktuelle Artikel aus der Region


Mit dem Bus ganz Neuwied entdecken

Neuwied. Die kurzweilige, rund dreistündige Busrundfahrt vermittelt den Teilnehmern auf abwechslungsreiche Weise die Ausdehnung ...

Sommerschule Rheinland-Pfalz – Gut oder nur gut gemeint?

Neuwied. Soweit – so gut. Doch kann die Sommerschule, die nach dem Willen des Landes ein Förderangebot zum Schließen von ...

Polizei Neuwied findet bei vier Kontrollen Drogen

Neuwied. Gegen 7:45 Uhr befuhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer die B256 in Fahrtrichtung Rheinbrücke. Nach Zeugenaussagen ...

Neuwieder Lebensmittelfachschule verabschiedet Handelsbetriebswirte

Neuwied. In einem einjährigen Vollzeitstudium haben Kevin Jansen, Nico Keller, Philipp Kirner, Alena Kröger, Alina Kugler-Grigore, ...

Specht verfängt sich in Netz – Feuerwehr rettet ihn

Dierdorf. Die Dierdorfer Feuerwehr rückte mit der Drehleiter aus und konnte in rund fünf Meter Höhe einen jungen Specht ausmachen. ...

Auf Safari im Zoo Neuwied

Neuwied. Passend zum lang ersehnten Ferienbeginn dürfen vor allem junge Zoobesucher nun ihre detektivischen Fähigkeiten als ...

Weitere Artikel


SG Ellingen verliert im Nebel von Straßenhaus

Straßenhaus. Aufgrund der Wetterverhältnisse war es schwer den Durchblick zu bewahren. Im ersten Durchgang ließen die Gastgeber ...

20 Jahre Kinderprojektchor im Gesangverein Thalhausen

Thalhausen. Nach dem großen Erfolg der letzten Kindermusical-Aufführung „Blauland“ vor fünf Jahren wollten die beiden engagierten ...

Adventszauber in der „Sternschnuppe home & garden“

Eichelhardt. Bald ist es wieder so weit: Wenn die Tage kürzer werden und sich Eiskristalle am Fenster bilden, bereiten die ...

Zweistündige Verjüngungskur mit Bill Mockridge in Waldbreitbach

Waldbreitbach. Bill Mockridge freute sich über sein generationenübergreifendes Waldbreitbacher Publikum: Seine Umfrage ergab, ...

Unfall in Hammelshahn fordert eine verletze Person

Buchholz. Gegen 3:20 Uhr wurden die Rettungskräfte alarmiert und es war zunächst unklar, ob noch eine Person im verunfallten ...

Fröhlich und sicher in die fünfte Jahreszeit

Koblenz. Hier ein paar nützliche Tipps:

- Lassen Sie ihr Auto zu Hause und nutzen Sie öffentliche Verkehrsmittel wie ...

Werbung