Werbung

Nachricht vom 11.11.2019    

EHC Neuwied schickt Neusser EV ohne Punkte heim

Der Neusser EV ist sich seiner Rolle als Underdog in der Eishockey-Regionalliga West bewusst. Und trotzdem bringt die Mannschaft vieles mit, um ihre Gegner im Rahmen ihrer Möglichkeiten zu piesacken. Trainer Daniel Benske hat da einen eingeschworen, kampfstarken Haufen unter seinen Fittichen und mit Ken Passmann nicht erst seit gestern einen Schlussmann zwischen den Pfosten, der krakengleich sein Handwerk verrichtet.

Kanadische Torschützen beim Bully: Neuwieds Sam Aulie (links) steuerte zwei Tore zum 6:1-Sieg des EHC bei, während sein Landsmann Jason Popek den Neusser Ehrentreffer erzielte. Foto: Verein

Neuwied. Der 35-Jährige mit den gefühlt sieben Armen stand am Sonntagabend im Neuwieder Icehouse unter Dauerbeschuss, hielt, was zu halten war – und sicherlich noch einiges mehr. Am souveränen Sieg des EHC „Die Bären" 2016 konnte aber auch er nicht rütteln. Mit 6:1 behielten die Neuwieder die Oberhand nach einem Drittel, in dem man noch Startschwierigkeiten hatte, den Motor anzuwerfen, dem zweiten Abschnitt, in dem die Bären den NEV in seiner Zone einschnürte, und abschließender Ergebnisverwaltung in den letzten 20 Minuten.

„In der ersten Pause haben wir in der Kabine ein paar Takte gesagt", ließ Trainer Carsten Billigmann wissen, und fortan brachte Neuwied das Karussell zum Kreiseln. „Die Maschine ist ins Rollen gekommen, wir haben ein sehr überzeugendes zweites Drittel gespielt", sagte er zu den vier Toren durch Stephan Fröhlichs Abfälscher (25.), Maximilian Herz' Unterzahlkonter (32.), Daniel Perings Schlagschuss (37.) und Sam Aulies Schuss haargenau unter die Latte (40.). Zuvor hatte sich Tausendsassa Passmann im ersten Durchgang lediglich Kevin Wilson geschlagen geben müssen (7.). Nordamerika-Import Aulie machte in Minute 43 mit seinem zweiten Treffer das halbe Dutzend voll. Billigmann: „Nach dem Spiel am Freitag in Herford hat dieser Sieg der Seele wieder gut getan."

Der Neusser Lohn blieb zumindest in Form des Ehrentreffers nicht aus. Der kanadische Neuzugang Jason Popek war eine Minute nach seinem Landsmann Aulie erfolgreich gegen Felix Köllejan. Zu diesem Zeitpunkt gab Billigmann bereits seinen Youngsters Sven Asbach, Kirill Litvinov und Sidney Lehnert sowie dem vierten Verteidigungspärchen mit Knut Apel und Patrik Morys Eiszeit.

„Der Neuwieder Sieg war auch in der Höhe verdient, aber wir haben uns trotz der Niederlage heute sehr gut präsentiert und genauso wie Neuwied eine Riesen-Partie gemacht. Heute hat man gesehen, dass das auch bei den Bären passt, wenn sie so wie im zweiten Drittel eine Schippe drauflegen. Als Außenstehender kann ich sagen, dass Carsten in Neuwied einen richtig guten Job macht. Mit unserem kleinen Kader sind wir hinten heraus kräftemäßig dann etwas eingebrochen", fasste Gästetrainer Daniel Benske, dem krankheitsbedingt nur 13 Feldspieler zur Verfügung standen, zusammen.

Vorzeitig in die Kabine ging EHC-Kapitän Stephan Fröhlich, der sich eine Handverletzung zuzog.

Neuwied:
Köllejan – Pering, Hellmann, Apel, D. Schlicht, Klingsporn, Morys, Lehnert, Neumann – Fröhlich, Bruns, Asbach, Wilson, Litvinov, Aminikia, Herz, Wasser, Smith, S. Schlicht, Etzel, Aulie.
Neuss: Passmann (Jansen) – Siebenmorgen, Nürenberg, Richter, Rothemund, Lahmer – Popek, Beeg, Sprengnöder, Bleyer, Wolter, Busse, Lindt, Varianov.
Schiedsrichter: Markus Eberl.
Zuschauer: 400.
Strafminuten: 12:6.
Tore: 1:0 Kevin Wilson (Herz, Aulie) 7', 2:0 Stephan Fröhlich (D. Schlicht, Wasser) 25', 3:0 Maximilian Herz (Aminikia, Neumann) 32', 4:0 Daniel Pering (Herz, Wilson) 37', 5:0 Sam Aulie (Hellmann, Pering) 40', 6:0 Sam Aulie (Hellmann, Herz) 43', 6:1 Jason Popek (Bleyer) 44'.





Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: EHC Neuwied schickt Neusser EV ohne Punkte heim

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 08.04.2020

Eisdielen müssen geschlossen bleiben

Eisdielen müssen geschlossen bleiben

Die rechtliche Einschätzung, wie die Verbote und Forderungen der Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz auszulegen sind, hat in den vergangenen beiden Wochen vor Ort zu reichlich Diskussionen bei den Ordnungsbehörden geführt.


Aktuell 175 positive Coronafälle im Kreis Neuwied

Gemäß aktueller Mitteilung vom 7. März gibt es im Landkreis Neuwied insgesamt 175 positive Fälle einer Corona-Infektion. Die Fieberambulanz in Neuwied wurde heute von 37 Personen aufgesucht, die auch getestet wurden.


Landrat Hallerbach informiert über die neuesten Abstimmungen

In den Telefonkonferenzen mit den Kollegen Landrätinnen und Landräte sowie mit den Vertretern der Landesregierung wurden die Vorgehensweise für die nächsten Tage besprochen. Ein Großteil der Bürgerinnen und Bürger befolgt die kontaktreduzierenden Maßnahmen und tragen so auch wesentlich zu einer hoffentlich bald bemerkbaren Verlangsamung der Corona-Infektionsausbreitung bei.


Wirtschaft, Artikel vom 08.04.2020

Änderungen im Busverkehr in Neuwied

Änderungen im Busverkehr in Neuwied

Ab Dienstag, dem 14. April 2020, kommt es wegen der Corona-Krise zu Veränderungen im MVB-Stadtverkehr Neuwied und der Linien der Zickenheiner GmbH.


Klara hat ein großes Herz für Tiere und sammelt für Zoo Neuwied

Zurzeit haben es aufgrund der Corona-Krise viele schwer, auch der Neuwieder Zoo hat durch die fehlenden Einnahmen massiv Probleme und freut sich sehr über die Sammelaktion der kleinen Klara aus Oberbieber.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Unterstützung für in Existenznot geratene Vereine möglich

Region. „Darüber hinaus wird das Land ein eigenes Hilfsprogramm für Sportvereine, die in ihrer Existenz bedroht sind, auflegen, ...

Rheinbrohler Turnerinnen starten in ein ungewisses Jahr

Rheinbrohl. Und so gingen auch 31 Turnerinnen des Turnvereins Rheinbrohl am 8. März an die Geräte, um ihre Trainingsfortschritte ...

Locker bleiben im Home Office - Tipps für Fitnessübungen

Region. Dass wir uns zurzeit fast nur zu Hause aufhalten, bietet allerdings auch ein paar Vorteile: zum Beispiel kann man ...

Fußballverband Rheinland setzt Spielbetrieb bis 20. April aus

Kreisgebiet. Daher hat der Fußballverband Rheinland in Abstimmung mit dem Deutschen Fußball-Bund und dem Fußball-Regional-Verband ...

Jeff Smith verlängert beim EHC Neuwied

Neuwied. Was Manager Carsten Billigmann da für einen außergewöhnlichen Regionalligaspieler im Sommer aus Diez an den Rhein ...

Deichstadtvolleys – Alle Spiele vom Verband abgesagt

Neuwied. Michael Evers, Präsident Volleyball Bundesliga: „Wir bedauern es natürlich sehr, dass das Coronavirus solch gewichtige ...

Weitere Artikel


VC Neuwied kommt gegen Grimma zurück und gewinnt

Neuwied. Das hat es im Volleyballsport in Neuwied wohl noch nie gegeben: Sonntagnachmittag, die Sportarena des Rhein-Wied-Gymnasiums ...

Fröhlich und sicher in die fünfte Jahreszeit

Koblenz. Hier ein paar nützliche Tipps:

- Lassen Sie ihr Auto zu Hause und nutzen Sie öffentliche Verkehrsmittel wie ...

Unfall in Hammelshahn fordert eine verletze Person

Buchholz. Gegen 3:20 Uhr wurden die Rettungskräfte alarmiert und es war zunächst unklar, ob noch eine Person im verunfallten ...

Hochzeitskleid für einen Herrn

Raubach. Als Moderator führte der aus dem Fernsehen bekannte Nachrichtenjournalist Hans Meiser durch den Abend. Zwischen ...

Volker Mendel mit deutlicher Mehrheit als Bürgermeister wiedergewählt

Puderbach. Ein wenig nervös war Bürgermeister Mendel schon. Dass er wiedergewählt wird, daran zweifelte er nicht. Ihn interessierte ...

Nebelschlussleuchte: Wann einschalten?

Region. Die Nebelschlussleuchte kann für gute Orientierung auf den Straßen sorgen. Der TÜV Rheinland informiert: „Während ...

Werbung