Werbung

Nachricht vom 10.11.2019    

PKW lief in geschlossener Garage - Suizidgefahr

Mit der höchsten Alarmstufe wurden Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei nach Niederbieber alarmiert. Ein Anwohner meldete einen Fahrzeug in einer geschlossenen Garage mit laufendem Motor. Weiterhin berichtet die Polizei Neuwied von einer Drogen- und mehreren Alkoholfahrten.

Symbolfoto

Neuwied-Niederbieber. Am Samstagnachmittag wurden Polizei, Feuerwehr und der Rettungsdienst zu einem Einsatz nach Niederbieber gerufen. Ein Anwohner hatte gemeldet, dass in einer geschlossenen Garage der Motor eines Autos laufen würde und es sein könne, dass sich jemand das Leben nehmen will.

Die alarmierten Rettungskräfte stellten nach Öffnung der Garage dann schnell fest, dass sich im Auto und in der Garage glücklicherweise niemand befand. Der Fahrzeughalter hatte lediglich den Motor laufen lassen, um die Batterie aufzuladen. Da das Auto so nicht zu verschließen war, hatte er zusätzlich das Garagentor geschlossen. Dass diese Gesamtsituation ganz anders gedeutet werden kann, war dem Halter offenbar nicht in den Sinn gekommen.

Verräterisches kaputtes Rücklicht
Am Samstagmittag fiel einer Polizeistreife in der Innenstadt ein Fahrzeug auf, dessen Rücklicht kaputt war. Der 21-jährige Fahrer wurde daraufhin kontrolliert. Neben der Tatsache, dass er auch nicht angeschnallt gefahren war, stellten die Beamten auf dem Rücksitz eine Metalldose mit einer geringen Menge Marihuana fest. Weitere Überprüfungen des jungen Mannes aus Urbach ergaben, dass er unter dem Einfluss von Cannabis das Auto gefahren hatte. Dieses wurde abgestellt, der Fahrzeugschlüssel vorläufig sichergestellt und dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen. Ihn erwarten jetzt eine Strafanzeige, eine Ordnungswidrigkeiten-Anzeige und ein Fahrverbot.

Mehrere Fahrer unter Alkoholeinfluss kontrolliert
Ein 73-jähriger Neuwieder wollte am Freitagabend die Absperrung des Rodenbacher St. Martinszuges umfahren. Deswegen wurde er von der vor Ort befindlichen Polizeistreife angehalten und kontrolliert. Dabei stellten die Beamten bei ihm Alkoholgeruch fest. Ein Alko-Test vor Ort ergab einen Wert von 1,02 Promille, später auf der Dienststelle waren es immer noch 0,84 Promille. Deswegen musste ihm eine Blutprobe entnommen werden und es wurde eine Ordnungswidrigkeiten-Anzeige erstattet.

Auch ein 30-jähriger Neuwieder Mofafahrer wurde am Freitagabend in Heimbach von der Polizei kontrolliert. Sein Atemalkoholtest mit einem gerichtsverwertbaren Gerät betrug 0,6 Promille. Er musste sein Mofa stehen lassen und gegen ihn wurde eine Anzeige gefertigt.

Am gleichen Abend kontrollierte eine Polizeistreife einen 37-jährigen Neuwieder Autofahrer in Heimbach. Auch bei ihm wurde Alkohol in der Atemluft festgestellt, sein Alko-Test ergab einen Wert von 1,16 Promille. In diesem Fall wurde nicht nur eine Blutprobe angeordnet und durchgeführt. Aufgrund der Höhe des Alkoholwertes wurde auch der Führerschein sichergestellt und eine Strafanzeige erstattet.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Reiserückkehr mit Folgen: Neun neue Coronafälle im Kreis Neuwied

Den Anstieg der Infektionen um weitere neun Menschen am Wochenende nimmt Landrat Achim Hallerbach nochmal zum Anlass, einen deutlichen Appell an die Bürger zu richten: „Der Anstieg führt uns mehr als deutlich vor Augen, dass wir mitten in der Pandemie sind!“


Auffahrunfall führt zu Zusammenbruch der Beifahrerin

Am Montag den 13. Juli 2020 gegen 14:45 Uhr befand sich ein Funkstreifenwagen der Polizeiinspektion Linz im Anschluss an ein Schießtraining auf dem Rückweg zur Dienststelle, als sie auf einen Auffahrunfall auf der B42 in Leubsdorf aufmerksam wurde.


Parteien in Neuwied: Bürgermeister Mang kann nicht im Amt bleiben

Nach der gescheiterten Abwahl von Neuwieds Bürgermeister Michael Mang (SPD) hatten sich die Fraktionsspitzen der sieben demokratischen Parteien von CDU, Bündnis 90/Die Grünen, SPD, FWG, FDP, Die Linken und Ich tu’s zu vertraulichen Gesprächen getroffen, um einen Neustart des politischen Miteinanders im Rat sowie klare Zielsetzungen für die nächsten Wochen abzustimmen.


Vollbrand einer Hütte auf Campingplatz Wiedhof in Waldbreitbach

Am Montag, den 13. Juli um 1:57 Uhr, erhielt die Polizei Straßenhaus über die Rettungsleitstelle Kenntnis von einem Vollbrand einer Hütte auf dem Campingplatz Wiedhof in Waldbreitbach. Die brennende Hütte befand sich unmittelbar in der Nähe des Informationsgebäudes am Eingang des Platzes.


Traktorgespann verliert Stroh auf B 42 - Behinderungen

Am 7. Juli wurden bei der Polizeiinspektion Neuwied insgesamt sieben Verkehrsunfälle protokolliert. Auf der B 42 hat ein Traktorgespann jede Menge Stroh verloren. Bei den Reinigungsarbeiten kam es zu Verkehrsbehinderungen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Weiterer Corona-Fall im Kreis Neuwied

Neuwied. Die Fälle verteilen sich auf die Kommunen wie folgt:
Stadt Neuwied: 80
VG Asbach: 39
VG Bad Hönningen: 16
VG ...

Neuwieder Pfarrgemeinden: Auf die Menschen zugehen

Neuwied. Pastor Oliver Seis predigt während des Gottesdienstes über ein sehr persönliches Thema: Er ist wütend, wütend über ...

Bärenklau ist auch Plage im Puderbacher Land

Puderbach. Der Riesen-Bärenklau wird als invasiver Neophyt eingestuft und seine Ausbreitung häufig sehr emotional wahrgenommen. ...

Traktorgespann verliert Stroh auf B 42 - Behinderungen

Neuwied. Gegen 13:55 Uhr kam es auf der Engerser Landstraße 78, zu einem Verkehrsunfall beim Vorbeifahren an einem ordnungsgemäß ...

Eifelverein Linz auf dem Klosterweg unterwegs

Rengsdorf. Die Vorsitzende Irmhild Füllenbach hatte die Gruppe von 21 Personen vorab beim Touristik-Verband Wiedtal angemeldet ...

Sommerschule im Landkreis Neuwied

Neuwied. In den letzten beiden Ferienwochen wird es an ausgewählten Standorten im Landkreis drei Stunden „Sommerschule“ pro ...

Weitere Artikel


Kreis Neuwied erinnert an Pogromnacht

Kreis Neuwied. In Neuwied trafen sich Politiker aus dem Stadtrat, Mitglieder aus dem Deutsch-Israelischen Freundeskreis Neuwied ...

Prinzenpaar der Stadt Neuwied proklamiert

Neuwied. Das Prinzenpaar wurde am 9. November in einem ausverkauften Heimathaus beim „Ball am Hofe des Prinzen“ von OB Jan ...

Nebelschlussleuchte: Wann einschalten?

Region. Die Nebelschlussleuchte kann für gute Orientierung auf den Straßen sorgen. Der TÜV Rheinland informiert: „Während ...

Falsche Wasserwerker in Bad Hönningen unterwegs

Falscher Wasserwerker
Bad Hönningen. Am Freitagmittag verschafften sich drei unbekannte männliche Täter unter dem Vorwand ...

Winterausstellung 2019 in der Galerie Handwerk in Koblenz

Koblenz. Rund 150 Aussteller, Kunsthandwerker, Gestalter und Künstler aus ganz Deutschland, zeigen mit etwa 3.000 ausgestellten ...

Ausbau der Landesstraße 255 in Löhe - Vollsperrung

Asbach. Es fehlt unter anderem noch die Herstellung der obersten Asphaltschicht. Für den Einbau der Deckschicht wird die ...

Werbung