Werbung

Nachricht vom 09.11.2019    

Besucher lernten Fly & Help in Kurtscheid besser kennen

Die Tourneecrew von Fly & Help hatte die Wiedhöhenhalle in Kurtscheid faktisch in einen Kinosaal verwandelt, damit die zweite Tourneeveranstaltung 2019 von rund 30 Aufführungen im In- und Ausland für „Abenteuer Weltumrundung“ professionell ablaufen konnte.

Während der Pause war der Souveniershop geöffenet. Archivfoto: Kuriere

Kurtscheid. Über 200 Gäste ließen es sich nicht nehmen, den zeitweilig emotionalen und durchgehend sehr beeindruckenden Schilderungen zu den Bildern und Filmaufnahmen von Reiner Meutsch zu folgen. Die Abenteuer dieser Weltumrundung wurden für die Gäste dabei förmlich spürbar! Die Untermalung mit Songbeiträgen der Sängerin Yma Amerika (bekannt aus König der Löwen) versetzte das Publikum in die richtige Stimmung. Der Überflug über die Anden, begleitet von einem Panflötensolo eines Tour-Künstlers aus Südamerika wurde so zu einem Genuss. Aber auch seine konzertante Flötenbegleitung zu den wunderschönen Naturaufnahmen, ließ die Gäste vor Begeisterung schwärmen. Künstlereinlagen eines Duos aus Afrika zeigten mehrfach akrobatische Höchstleistungen. Die Tourneegäste quittierten es jeweils mit viel Applaus.

Zur Pause bot das Fly & Help–Team einen reichhaltigen Souvenirshop, der starkes Interesse auf sich zog. Reiner Meutsch schrieb so manche Widmung in die begehrten Bildbände und reichte gemeinsam mit Kollegen CDs und andere Souvenirs der Tour über die Theke. Die Aktiven des Musikvereins Harmonie Kurtscheid e.V., die für die Veranstaltung als Partner für viele Dinge fungierten, sorgten ebenfalls für einen reibungslosen Ablauf. Der Hallenwart, auch als Caterer unterwegs, verpflegte die „Mannschaft“ und sorgte für einen Imbiss der Gäste. Die Gemeinde stellte dem Veranstalter im Dienste des guten Zweckes die benötigten Räumlichkeiten.

Nicht nur gegen Ende der zweiten Halbzeit konnten sich die Anwesenden von den zahllosen Projekten (Bau von Schulen und anderen Einrichtungen) ein Bild machen. Fly & Help mit Reiner Meutsch an der Spitze hat seit Beginn der Stiftungsarbeit bis jetzt schon ungeheure Leistungen in dieser äußerst wichtigen Entwicklungshilfe erbracht. Der Bau von 400 Schulen und anderen Einrichtungen, die durch Fly & Help zustande kamen und kommen, dürfte sehr bald überschritten werden. Nicht zu reden von der Versorgung notleidender Kinder. Auch die Bundesregierung würdigt die lobenswerte Initiative. Um das alles zu ermöglichen, tragen nicht zuletzt die aus der Tournee und weiteren Aktivitäten generierten Spenden maßgeblich bei. Zum Ende der Veranstaltung erhielten Reiner Meutsch, sein internationales Künstlerteam und seine Tour-Crew langanhaltenden Beifall. Die Besucher waren sich einig: Heute haben wir einen ganz besonderen Abend mit Reiner Meutsch erlebt und die Arbeit von Fly & Help besser kennengelernt. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Besucher lernten Fly & Help in Kurtscheid besser kennen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Zusammenführung fehlgeschlagen – Tigerin Kimberly erlag ihren Verletzungen

Bei der Zusammenführung der beiden Tiger im Zoo Neuwied kam es zu einem Angriff des Männchens Ivo auf Weibchen Kimberly. Trotz der vorbereiteten Sicherungsmaßnahmen dauerte es einigen Sekunden, ehe der aggressive Tiger von seiner potenziellen Partnerin abließ und sich umsperren ließ.


Region, Artikel vom 27.01.2021

Corona: Zwei Todesopfer und 40 neue Fälle

Corona: Zwei Todesopfer und 40 neue Fälle

Im Kreis Neuwied wurden 40 neue Positivfälle sowie zwei weitere Todesfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 4.554 an. Aktuell sind 321 infizierte Personen in Quarantäne.


Corona: 31 Mitarbeiter der Kamillus Klinik in Asbach infiziert

Aus dem Umfeld der Kamillus-Klinik in Asbach gab es in den letzten Tagen immer wieder Informationen über Infektionen mit Covid 19 von Mitarbeitern und Patienten. Die Klinikleitung hat auf unsere Nachfrage hin Stellung bezogen.


Klimaschutz: Friedrichstraße in Neuwied wird umgebaut

53.000 Euro nimmt die Stadtverwaltung in die Hand, um den zwischen Engerser Straße und Kirchstraße gelegenen Teil der Friedrichstraße zu begrünen. Er bietet wegen ausreichend vorhandener Flächen die idealen Voraussetzungen dafür.


Kein Wechselunterricht an Grundschulen ab 1. Februar

Das Bildungsministerium in Mainz hat darüber informiert, dass der Beginn des Wechselunterrichts für Grundschulen zurückgestellt wird. Ursprünglich war er ab dem 1. Februar geplant.




Aktuelle Artikel aus der Region


Keine Alternative für Currywurstfestival möglich

Neuwied. Klar ist, eine derartige Veranstaltung kann zurzeit nicht über die Bühne gehen. Für das Team vom Amt für Stadtmarketing ...

Körperverletzung und Hausfriedensbruch

Rheinbreitbach. Wie die Ermittlungen der Polizei in Linz ergaben, kam es zu einem Disput wegen der Parksituation im Hof und ...

Umweltbildung: Abfallarmes Kochen und Resteverwertung

Kreis Neuwied. „Schmeckt nicht mehr – dann kommt’s weg!“ Mit diesem Gedankengang entsorgen wir pro Kopf durchschnittlich ...

Sachbeschädigung durch Feuer am Schulzentrum Neustadt

Neustadt. An dem Schulzentrum wurden zwei Restmüllbehälter wahrscheinlich vorsätzlich angesteckt. Nur durch Zufall entstand ...

Kein Wechselunterricht an Grundschulen ab 1. Februar

Region. Diese Entscheidung wurde nach Beratungen mit den Experten der Universitätsmedizin Mainz gestern Abend und heute Früh ...

Ehrenamtsförderung im Land ist sehr gut aufgestellt – auch im Westerwald

Altenkirchen. Die Ehrenamtsinitiative des Landes unterstützt die Kommunen dabei, Vereine und ehrenamtliche Initiativen zu ...

Weitere Artikel


Weihnachtsfeier 65 plus" und Nikolausfeier 2019 in Brückrachdorf

Dierdorf-Brückrachdorf. Kinder werden die Gäste mit mundartlichen Beiträgen durch den Nachmittag begleiten, so dass es sicherlich ...

Ausbau der Landesstraße 255 in Löhe - Vollsperrung

Asbach. Es fehlt unter anderem noch die Herstellung der obersten Asphaltschicht. Für den Einbau der Deckschicht wird die ...

Winterausstellung 2019 in der Galerie Handwerk in Koblenz

Koblenz. Rund 150 Aussteller, Kunsthandwerker, Gestalter und Künstler aus ganz Deutschland, zeigen mit etwa 3.000 ausgestellten ...

Buchtipp: „Vitaminzwerg und Kräuterkobold“ von Ulrike Puderbach und Ingrid Runkel

Dierdorf. Wo man die vom Körper dringend benötigten Inhaltsstoffe Calcium, Ballaststoffe, Proteine, Fett und Vitamine findet ...

Abend der Feuerwehren in der VG Dierdorf

Marienhausen. Der Hausherr und Ortsbürgermeister Maximilian Seidel begrüßte die Kameraden der Feuerwehr und die Gäste aus ...

Treff am Ring: Projekt macht große Fortschritte

Neuwied. Sie nutzen Angebote wie Hausaufgabenhilfe, Koch-AG, Theater-AG, Tanztreff und Ähnliches in zunehmendem Maße. Das ...

Werbung