Werbung

Nachricht vom 06.11.2019    

13 Kilometer Stau auf der A 3 durch Ölverlust

Eine starke Verkehrsbeeinträchtigung durch Ölverlust meldet die Polizeiautobahnstation Montabaur am Mittwochnachmittag. Ursache war ein geplatzter Reifen eines Sattelzugs, durch den die Ölwanne beschädigt wurde. Es entstand eine Ölspur über mehrere Kilometer auf zwei Fahrspuren.

Symbolfoto

Montabaur. Am Mittwochmittag gegen kurz nach 13 Uhr kam es auf der A 3 in Fahrtrichtung Köln, auf Höhe der Anschlussstelle Montabaur, zu starken Verkehrsbeeinträchtigungen und Rückstau von mehr als 13 Kilometern. Aufgrund eines geplatzten Reifens wurde die Ölwanne eines Sattelzugs beschädigt, sodass über mehrere Kilometer eine ausgeprägte Ölspur auf dem rechten und mittleren Fahrstreifen der Autobahn entstand.

Um Gefahren für andere Verkehrsteilnehmer auszuschließen, musste der LKW abgesichert und eine umfangreiche Reinigung der Fahrbahn durchgeführt werden. Hierzu wurden zwei von drei Fahrstreifen für circa zweieinhalb Stunden gesperrt. In Folge konnten die Fahrstreifen nur sukzessive wieder freigegeben werden. Für die Dauer wurde auf Umleitungsstrecken hingewiesen.

Die Verkehrsbeeinträchtigung hält am Nachmittag auch noch auf den benachbarten Zufahrtsstrecken zur Autobahn an und wird vermutlich erst am Abend beendet sein.
(PM Polizeiautobahnstation Montabaur)


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Schwerer Unfall auf der B256 zwischen Willroth und Straßenhaus

In der Nacht auf Samstag, 31. Juli, kam es zu einem schweren Unfall auf der B 256 zwischen den Ortslagen von Willroth und Straßenhaus. Ein 19-jähriger Autofahrer war in einer Linkskurve im Bereich einer Einmündung von der Straße abgekommen. Der junge Mann und sein Beifahrer kamen mit leichten Verletzungen davon.


Region, Artikel vom 31.07.2021

Motorradfahrer stürzt und verletzt sich schwer

Motorradfahrer stürzt und verletzt sich schwer

Am 30. Juli, gegen 15:55 Uhr, erhielt die Polizeiinspektion Straßenhaus Kenntnis über einen Motorradunfall auf der Landstraße 304, zwischen den Ortslagen Kausen und Isenburg.


AKTUALISIERT: 60-Jähriger aus Hausen/Wied aufgefunden

Der seit Freitag, 30. Juli um 6.15 Uhr, vermisste 60-jährige Klaus-Johannes S. aus dem Sankt Josefshaus in Hausen/Wied wurde von der Polizei aufgefunden.


Versuchte räuberische Erpressung am Bahnhof Bad Hönningen

Samstagmittag (31. Juli) versuchte ein 41-jähriger Mann aus Bad Hönningen 1.000 Euro von einem 23-Jährigen M am Bahnhof Bad Hönningen zu erpressen. Eventuell weitere Geschädigte sollen sich bei der Polizei melden.


Körperverletzung durch Mieteintreiber und Randaliererin

Die Polizei Linz berichtet in ihrer aktuellen Pressemitteilung von einer amtsbekannten Randaliererin, die einigen Sachschaden verursachte. In Bad Hönningen kam es zu einer schweren Körperverletzung durch Mieteintreiber. Hier bittet die Polizei um Zeugenhinweise.




Aktuelle Artikel aus der Region


Versuchte räuberische Erpressung am Bahnhof Bad Hönningen

Bad Hönningen. Der Beschuldigte soll bereits im Vorfeld durch aggressives Auftreten gegenüber weiteren bislang unbekannten ...

Schwerer Unfall auf der B256 zwischen Willroth und Straßenhaus

Willroth. Gegen 0.54 Uhr schrillten die Alarmmelder bei Rettungskräften und Feuerwehr: Nachdem der 19-Jährige die Kontrolle ...

Musik hilft Musik: Landesmusikverband startet Spendenaktion für Flutopfer

Region. Eine der verheerendsten Flutkatastrophen hat unser Land ereilt. „Viele Menschen sind gestorben, noch mehr haben im ...

Zusammenarbeit zwischen Bellini Senioren-Residenz Neuwied und MGH

Neuwied. Erste Ergebnisse haben die Institutionen mit Blick auf die Woche der Demenz erzielt. So wird es in der Senioren-Residenz ...

Körperverletzung durch Mieteintreiber und Randaliererin

Randaliererin in Hammerstein
Hammerstein. Am Freitagnachmittag (30. Juli) wurde die Polizei Linz nach Hammerstein gerufen, ...

"Expedition in die Heimat": SWR-Fernsehen unterwegs "im Wester(n)wald"

Region. Beim Urlaub zu Hause entdecken wir wunderschöne Natur, treffen inspirierende Menschen und unternehmen Ausflüge zu ...

Weitere Artikel


Nach Selgros schließt nun auch die dortige Tankstelle

Neuwied. Am 27. November, eventuell ein oder zwei Tage später, ist vorerst Schluss fürs Tanken von Erdgasfahrzeugen in Neuwied. ...

Zwei Dachsbrüder bereichern Zoo Neuwied

Neuwied. Die beiden Brüder sind Anfang März im Biotopwildpark Anholter Schweiz geboren und tragen nun die Namen „Micha“ und ...

Fotoausstellung des Fotoclubs Andernach

Andernach. Die gezeigten Aufnahmen umreißen das breite Spektrum der fotografischen Ausdrucksmöglichkeiten und reichen thematisch ...

Martinsfeuer in Rhöndorf abgesagt

Bad Honnef. Im erheblichen Widerspruch zu der erteilten Genehmigung wies die Feuerstelle eine Abmessung von rund 15 mal 8 ...

Pension Schöller im TheARTrale im Country Hotel Dernbach

Dernbach. Alfred widmet sich seinem Psychologiestudium nur am Rande, denn seine Energie steckt er lieber in den Aufbau seiner ...

Konzert in Kleinmaischeid vom Blasorchester Maischeid & Stebach

Kleinmaischeid. Der Zirkel, ein Kleinmaischeider Denkmal am ehemaligen Mittelpunkt der EU ist verschwunden! Das Blasorchester ...

Werbung