Werbung

Nachricht vom 05.11.2019    

Marie Böckmann in DLV-Bestenliste 2019 platziert

Marie Böckmann aus Hausen gelang es in diesem Jahr, sich in ihrer Altersklasse W14 unter den besten 30 Leichtathletinnen Deutschlands zu platzieren. Nach acht Jahren schaffte es somit wieder eine junge Nachwuchsathletin des VfL Waldbreitbach und das gleich dreimal in die Bestenliste 2019 des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV). Einen großen Anteil an dem Erfolg hat das Trainerinnen Team mit Anke Jüssen, Anna Rathmann und Alina Biesenbach.

Die jugendlichen Top-Athleten aus Waldbreitbach. Foto: Verein

Waldbreitbach. In ihrer Paradedisziplin Siebenkampf erzielte Marie Böckmann Rang 15, im Block Wurf Rang 26 und im Hochsprung Rang 30. Sie hat sich über Jahre hinweg stetig weiterentwickelt und zeichnet sich durch Vielseitigkeit und gute Wettkampfqualitäten aus. Gleich zwölfmal ist sie in der Bestenliste des Leichtathletik-Verbandes Rheinland (LVR) unter den Besten zehn gelistet. Sie führt im Siebenkampf mit 3489 Punkten, im Vierkampf mit 1974 Punkten und im Kugelstoßen mit 9,90 Meter die Liste an. Im Diskuswurf sowie im Block Wurf ist sie zweite und im Hochsprung sowie über 80 Meter Hürden dritte. Des Weiteren platzierte sie sich im Weitsprung (5), im Speerwurf (5), im 800 Meter-Lauf (6), im Ballwurf (6) und im 300 Meter-Lauf (9).

Die Jahresbestenliste 2019 des LV Rheinland weist darüber hinaus zahlreiche weitere gute Platzierungen für den VfL Waldbreitbach aus. Vivien Ließfeld (W15) aus Niederbreitbach legte 2019 leistungsmäßig mächtig zu. Vivien verfügt über ein enormes Sprungvermögen. Sie war 2019 die schnellste Hürdensprinterin ihrer Altersklasse des Rheinlands mit 12,44 Sekunden über 80 Meter, die Zweitbeste im Siebenkampf, Block Wurf und Weitsprung sowie die Drittbeste im Hochsprung, Kugelstoßen und Speerwurf. Rang 4 belegte sie zudem im Block Sprint/Sprung und Rang 7 im Diskuswurf.

In dem sehr leistungsstarken Jahrgang 2007 schaffte es Celina Medinger aus Breitscheid, sich elfmal in der W12 zu platzieren. Sie belegt im 60 m Hürdensprint mit 10,30 s, im Ballwurf mit 40 m und im Speerwurf mit 22,81 m jeweils Platz 1, sowie Platz 2 im Block Sprint/Sprung, Block Lauf und Hochsprung. Auch im Dreikampf (4), Weitsprung (5), Diskuswurf (5), Kugelstoßen (9) und 75m-Sprint (10) ist sie vertreten. Die zierliche Celina profitiert von ihrer außergewöhnlichen Koordinationsfähigkeit und Bewegungsschnelligkeit.

Paula Genne (W13) aus Roßbach hat ein sehr gutes Wurfgefühl. Sie ist im Diskuswurf mit 24,65 Meter Rheinlandbeste ihrer Altersklasse, im Speerwurf dritte, im Ballwurf siebte und jeweils Neunte im Kugelstoßen und Hochsprung.

Vielseitig zeigte sich 2019 auch Artem Krämer (M15) aus Niederbreitbach. Er kam in seiner Altersklasse im Vierkampf und im 80 Meter Hürdenlauf auf Rang 2, im Speerwurf auf Rang 3, im Diskuswurf auf Rang 5, im Kugelstoßen und Weitsprung auf Rang 6 sowie im Hochsprung auf Rang 10.

Obwohl Alexander Klukas (M15) nur an zwei Wettkämpfen teilnahm, platzierte er sich im Block Wurf (3), Diskuswurf (6), Hürdenlauf (8) und Kugelstoßen (10).

Jan Mrozek (M14) aus St. Katharinen liegen die Wurfdisziplinen. Er ist 3. im Block Wurf, 4. im Ballwurf, 8. im Diskuswurf und Kugelstoßen sowie 10. im Speerwurf und Vierkampf.

Erfreulich ist auch, dass sich bereits vier Athleten aus der Altersklasse W/M 11 bei den Zwölfjährigen platzieren konnten: Amelie Schmitt aus Breitscheid verfügt bereits jetzt über eine enorme Wurfkraft. Sie ist zweitbeste Diskuswerferin und drittbeste Kugelstoßerin der Altersklasse W12. Im Block Wurf kam sie auf Rang 4. Die elfjährige Leonie Böckmann aus Hausen ist ein Sprungfloh und erzielte jeweils die viertbeste Hochsprung- und Speerwurfleistung. Im Block Sprint/Sprung ist sie als Achte gelistet. Viel Gefühl für den Diskus hat bereits Solveig Schreiber aus Breitscheid (Rang 9). Im Block Wurf steht sie als Fünfte. Joel Pietsch aus Breitscheid ist 10ter im Speerwurf.

Die VfL-Waldbreitbach-U14-Staffel mit Paula Genne, Celina Medinger, Lea Over und Jule Kresin lief die siebtbeste Zeit im Rheinland. Die U14-Blockmannschaft mit Celina, Leonie, Lea, Amelie und Solveig belegt Rang 8.

Die Staffeln der U16 in der Startgemeinschaft mit Dierdorf und Windhagen kamen bei den Jungen mit Artem Krämer, Alexander Klukas und Jan Mrozek auf Rang 4 und bei den Mädchen mit Vivien Ließfeld und Marie Böckmann auf Rang 5.

Auch im Seniorenbereich gibt es VfL-Platzierungen in der Rheinland-Bestenliste 2019: Hannelore Walkenbach aus Roßbach platziert sich im Marathon bei den Frauen insgesamt auf Platz 7 und in ihrer Altersklasse W60 auf Platz 2. Bernd Mertgen aus Niederhonnefeld belegt in der Altersklasse M70 im Marathon Platz 1 und über 10 Kilometer Platz 5.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Marie Böckmann in DLV-Bestenliste 2019 platziert

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Achte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz ist erschienen

Die am heutigen Abend (25. Mai 2020) veröffentlichte 8. Corona-Bekämpfungsverordnung tritt am Mittwoch, 27. Mai 2020 in Kraft. Sie umfasst insgesamt 28 Seiten und regelt die weiteren Lockerungen.


Corona: Fallzahlen bleiben bei 211 im Kreis Neuwied

Die Corona-Fallzahl ist im Kreis Neuwied unverändert bei 211 Personen. Neben drei Todesfällen konnten 207 Personen bereits wieder aus der Quarantäne entlassen werden. Weitere Helfer-Schulungen für Pflegeunterstützung finden in Kurtscheid statt.


Feuerwehreinsatz: Auslaufende Betriebsmittel nach Verkehrsunfall

Am Montagmorgen, den 25. Mai wurde die Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus um 9:11 Uhr auf Anforderung der Polizei Straßenhaus zu einem Verkehrsunfall nach Straßenhaus in die Raiffeisenstraße alarmiert.


Wirtschaft, Artikel vom 25.05.2020

Gyros statt Corona

Gyros statt Corona

Das Restaurant „Taverne Mykonos“ bietet in Horhausen griechische Küche, angelehnt an die Vielfalt Griechenlands. Mutlu Bulduk und seine Familie blicken auf 14 Jahre Erfahrung in der Gastronomie zurück. Durch pfiffige Ideen und gute Kundenbindung wird das Restaurant die jetzige Krise gut überstehen.


Motorradfahrer zu Fall gebracht und weitergefahren

Am Sonntagnachmittag (24. Mai) kam es um 16:17 Uhr in der Rengsdorfer Straße in Melsbach zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr. Der unfallverursachende Fahrer eines weißen Kleinbusses fuhr aufgrund mehrerer geparkter Fahrzeuge am Fahrbahnrand in einer Kurve auf die Gegenfahrspur.




Aktuelle Artikel aus der Sport


SG Ellingen II präsentiert erste Neuzugänge

Straßenhaus. Mit Florian Raasch konnten Trainer Michael Pieta und Claudio Schmitz aus der sportlichen Führung einen "verlorenen ...

Corona und wie es mit dem Fußball weitergeht in Ellingen

Straßenhaus. Das Positive zuerst, der Verein ist solide aufgestellt und wird auch durch die jetzt schon zehn Wochen anhaltende ...

Lisa Guillermard bleibt ein Deichstadtvolley

Neuwied. Genüsslich zeigte sich auch ihr Auftritt in der ersten Spielzeit beim Neuwieder Zweitligisten, den Deichstadtvolleys. ...

VC Neuwied: Sarah Kamarah bleibt in der Deichstadt

Neuwied. Die Deichstadtvolleys, der Neuwieder Volleyball Zweitligist und sportliches Aushängeschild der Stadt Neuwied, hat ...

In der Krise: Alleine und doch gemeinsam laufen

Neuwied. Anstatt des regen Treibens bei diversen Meisterschaften und Sportfesten sowie Laufevents gesellt sich momentan allerdings ...

Fußballverband Rheinland: Saison 2019/20 wird abgebrochen

Region. Das nach dem Verbandstag höchste Gremium des FVR – das sich aus dem Verbandspräsidium, den Kreisvorsitzenden und ...

Weitere Artikel


Ellen Demuth lädt ein: „Wald-Spaziergang mit Revierförster“

Linz. Los geht es am 15. November um 10 Uhr. Treffpunkt ist der sogenannte „Zigeunerplatz“, an der Kreuzung L253/L252, Linz-Kretzhaus, ...

SPD-Fraktion Unkel diskutierte brennende Themen

Unkel. Natürlich wurden auch aktuell wichtige Unkeler Themen besprochen: Wie soll die Siebengebirgsstraße ausgebaut werden? ...

Weihnachtskonzert 2019 mit Bruce Kapusta

Neustadt. Die Zuhörer erleben ein ganz besonderes Gemeinschaftsgefühl, wenn sie sich von feierlichen Trompetenklängen auf ...

Drei Verletzte bei Frontalzusammenstoß zweier BMW

Bad Honnef. Zur Unfallzeit gegen 18:15 Uhr fuhr ein 66-Jähriger mit seinem blauen BMW aus Richtung Aegidiusplatz kommend ...

Volltrunken mit Bagger in Neuwied unterwegs

Neuwied. Der Baggerfahrer erkannte dies in seinem Zustand offensichtlich nicht, verringerte keineswegs seine Geschwindigkeit ...

Sicherheitsdienst in Selters zeigt deutliche Erfolge

Selters. Schmierereien, angebrannte Parkbänke, Graffiti, Ruhestörung, Belästigung von Passanten, dies alles musste sich Stadtbürgermeister ...

Werbung