Werbung

Nachricht vom 04.11.2019    

Aminikia sorgt mit abgefälscht und abgezogen für Sieg des EHC

Er geht dorthin, wo es weh tut. Ihm selbst, aber noch mehr dem Gegner. Schahab Aminikia hat im Neuwieder Powerplay seine Position vor dem gegnerischen Tor, wo er für Unruhe sorgt und darauf lauert, Schüsse unangenehm abzufälschen oder eben selbst als Abstauber in Erscheinung zu treten. Gegen die Flyers Heerenveen ist ihm beides jeweils einmal gelungen.

Mit allem, was sie haben, lehnen sich Neuwieds Sam Aulie und Heerenveens Finne Juha Kiilholma in diesen Zweikampf. Foto: Verein

Neuwied. In der siebten Minute lenkte er Maik Klingsporns Knaller aus der zweiten Reihe ab, in der 32. Minute verwertete Aminikia die Vorlage von Jeff Smith. Es waren die beiden Treffer, die dem EHC „Die Bären" 2016 den 2:1-Heimsieg in der umkämpften Inter-Regio-Cup-Partie gegen den Stammfinalisten der Bene-League sicherten. Das Überzahlspiel machte den Unterschied in diesem Spiel zwischen zwei Mannschaften, die keinem Duell aus dem Weg gingen. „Wir haben in Überzahl die wichtigen Tore gemacht, die uns zuletzt nicht gelungen sind", sagte Neuwieds Trainer Carsten Billigmann.

Weil sein Team genau den schmalen Grat zwischen körperbetontem und fairem Spiel fand, kein einziges Mal in Unterzahl spielen musste und in der Defensive sehr sicher stand, reichten die beiden Aminikia-Treffer zum insgesamt verdienten Heimsieg. „Es war ein offenes, schnelles Spiel, in dem wir bei fünf gegen fünf gute Aktionen hatten. Leider hat uns die doppelte Unterzahl im Mitteldrittel den Schwung genommen", so Mike Nason, der Übungsleiter der Flyers und in Personalunion Co-Trainer der niederländischen Nationalmannschaft.

Nach dem Neuwieder 1:0 erhöhten die Niederländer allmählich den Druck, mehr als ein von Ronald Wurm abgegebener Schuss an die Torlatte (13.) sprang zunächst jedoch nicht heraus. Die Deichstädter ließen im Slot mit großer Präsenz nicht viel zu und hatten in Person von Keeper Justin Schrörs erneut einen sicheren Rückhalt. Der musste sich in der 25. Minute gegen den präzisen Schuss von Trevor Petersen unter den Querbalken jedoch auch geschlagen geben. Das 1:1 passte zu diesem Zeitpunkt ins Bild.

Dann musste Heerenveen in doppelter Unterzahl agieren und konnte den erneuten Rückstand nicht verhindern. Der ehemalige Tilburger Oberliga-Torhüter Martyn Oosterwijk kam kurz ins Straucheln, Jeff Smith passte just in diesem Moment quer zu Aminikia, der im Fallen einlochte. Kurz später herrschte das Faustrecht im Icehouse: Schahab Aminikia und Tobias Etzel lieferten sich mit den Nordemann-Brüdern eine handfeste Auseinandersetzung, in deren Folge alle vier Spieler für 14 Minuten auf den Strafbänken Platz nehmen mussten. Die Drittelpause schien in der hitzigen Phase mehr Handfestes zu vermeiden.

Zum dritten Drittel hatten sich die Gemüter dann wieder beruhigt. Beide Teams gingen weiterhin mit großer Intensität zu Werke, vom Ergebnis her änderte sich bei allem Einsatz jedoch nichts mehr. Maximilian Wassers zu Bruch gehender Schläger blockte den letzten Heerenveener Ausgleichsversuch von der blauen Linie, sodass sich der EHC wie schon vor einer Woche in der Regionalliga gegen Neuss mit 2:1 durchsetzte. „Heute haben wir aber wieder deutlich intensiver gespielt und unsere Tugenden aufs Eis gebracht. Das war ein Fingerzeig in die richtige Richtung", so Trainer Billigmann.

Neuwied: Schrörs (Köllejan) - D. Schlicht, Neumann, Klingsporn, Apel, Hellmann, Mory, Lehnert - Fröhlich, Etzel, Litvinov, Bruns, Asbach, Wilson, Wasser, Aminikia, Smith, Aulie, Herz.
Heerenveen: Oosterwijk (Vos) - Limnell-Finocchiaro, Hunt, N. van der Meulen, V. Nordemann, Welles, Hoekstra, Brink, Zoutman - J. Nordemann, van Alderen, den Edel, Sikma, P. van der Meulen, Wurm, Kiilholma, Smit, Jansen, Bezak, Petersen, Nijland.
Schiedsrichter: Daniel Melcher.
Zuschauer: 437.
Strafminuten: 10 + Diszplinarstrafen gegen Aminika und Etzel : 28 + Disziplinarstrafen gegen V. Nordemann und J. Nordemann.
Tore: 1:0 Schahab Aminikia (Klingsporn, Fröhlich) 7', 1:1 Trevor Petersen (V. Nordemann) 25', 2:1 Schahab Aminikia (Smith) 32'.




Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Aminikia sorgt mit abgefälscht und abgezogen für Sieg des EHC

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Kaminbrand in Großmaischeid löst Großeinsatz der Feuerwehr aus

Kurz von halb fünf Uhr am Montag, den 27. Januar schrillen die Melder bei den Kräften der Feuerwehren Dierdorf und Großmaischeid. Gemeldet ist durch die Leitstelle Montabaur ein Gebäudebrand mit Menschenrettung. Auch das mitalarmierte DRK eilt zur Einsatzstelle.


Handgreiflichkeiten, Bedrohung gegen das Leben und Beleidigungen

Mit Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigungen bei einer Grillfeier in Vettelschoß am Willscheider Berg musste sich die Polizei Linz am Wochenende beschäftigen. Die Ermittlungen hierzu laufen noch.


Wirtschaft, Artikel vom 27.01.2020

Ministerium fördert den Notfallstandort Dierdorf

Ministerium fördert den Notfallstandort Dierdorf

Am 23. Januar wurde den Verantwortlichen des Evangelisches Krankenhauses Dierdorf/Selters (KHDS) in Mainz von der Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Sabine Bätzing-Lichtenthäler, der Förderbescheid zur Erweiterung und Modernisierung der Intensivstation in der Betriebsstätte Dierdorf überreicht.


Region, Artikel vom 27.01.2020

Tag der offenen Tür an der Ludwig-Erhard-Schule

Tag der offenen Tür an der Ludwig-Erhard-Schule

Die Ludwig-Erhard-Schule Berufsbildende Schule Wirtschaft Neuwied öffnet ihre Türen am Samstag, 1. Februar von 10 bis 13 Uhr. Gleichzeitig präsentieren sich über 30 namhafte Unternehmen aus der Region auf einer Ausbildungsmesse. Während des Vormittages findet außerdem eine Typisierungsaktion der DKMS für den Kampf gegen Blutkrebs im Schulgebäude statt.


Vereine, Artikel vom 27.01.2020

Bootshaus in Neuwied beschmiert

Bootshaus in Neuwied beschmiert


Das Bootshaus des Neuwieder Wassersportvereins (NWV) wurde Opfer von Vandalismus. Die Wand vor der Eingangstüre in der Rheinstraße, die erst im vergangenen Jahr einen neuen Anstrich erhielt, wurde durch Wandschmierereien beschädigt, so der 1. Vorsitzende des Vereins, Reiner Bermel.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Müller stürmt wieder für den EHC Neuwied

Neuwied. Der 24-jährige Angreifer trat nach der vergangenen Saison in Sachen Eishockey etwas kürzer, hielt sich in Bad Nauheim ...

Lauftreff Waldbreitbach unterwegs in Königswinter

Waldbreitbach/Königswinter. Bei der Traditionsveranstaltung des SSF Bonn Triathlon kamen in diesem Jahr 328 Aktive ins Ziel. ...

EHC Bären bezwingen die EG Diez-Limburg

Neuwied. Mit 6:5 setzten sich die Blau-Weißen vor 903 Zuschauern durch. So offen der Schlagabtausch auch gewesen und so knapp ...

SG Berod-Wahlrod gewinnt Hachenburger Pils-Cup

Hachenburg. Das letzte Wochenende im Januar ist bei den Fußball-Fans rot angestrichen. Zu diesem Termin findet seit 29 Jahren ...

340 Zuschauer feiern den 3:0-Heimerfolg des VC Neuwied

Neuwied. Es war die Rückkehr von Co-Trainer Ralf Monschauer auf die Trainerbank, die zu Beginn der Partie, das Interesse ...

EHC Neuwied unterliegt beim Herforder EV

Neuwied. Neue Runde, neue Spieler im Rampenlicht: Das gibt's im Eishockey immer wieder. Zum Leidwesen der Bären drehte sich ...

Weitere Artikel


SG Ellingen holt nächsten Dreier

Straßenhaus. Die Gegner spielten besser als es ihr Tabellenplatz aussagt und ließen wenige Chancen der Ellinger zu. In der ...

Toller Saisonstart für die Korbballer des TV Feldkirchen

Feldkirchen. Aber auch in den folgenden Spielen gegen den TV Honnefeld 1 und 2 wurden deutliche Siege mit 15: und 9:0 nach ...

Alte Herren SG Ellingen pflegten Freundschaft mit FC Homberg-Efze

Straßenhaus. Gingen in der Vergangenheit meist die Homberger als Sieger vom Platz, war es diesmal das Ellinger Team, das ...

Gospel-Gottesdienst in der Marktkirche Neuwied

Neuwied. In der von 1881–1884 erbauten Marktkirche erklangen sowohl Gospelsongs wie „Soon and very soon“ oder „Move, spirit ...

Viel Interesse beim Obstbaumschnittkurs in Großmaischeid

Großmaischeid. Thomas Härtel erklärte zunächst die Grundlagen eines fachgerechten Schnitts von Streuobstwiesenbäumen und ...

Verkaufswagen in Neuwied aufgebrochen

Neuwied. Der Fahrer hatte den Verkaufswagen nur kurz abgestellt. um etwas einzukaufen. Als er nach etwa zehn Minuten zurück ...

Werbung