Werbung

Nachricht vom 04.11.2019    

Aminikia sorgt mit abgefälscht und abgezogen für Sieg des EHC

Er geht dorthin, wo es weh tut. Ihm selbst, aber noch mehr dem Gegner. Schahab Aminikia hat im Neuwieder Powerplay seine Position vor dem gegnerischen Tor, wo er für Unruhe sorgt und darauf lauert, Schüsse unangenehm abzufälschen oder eben selbst als Abstauber in Erscheinung zu treten. Gegen die Flyers Heerenveen ist ihm beides jeweils einmal gelungen.

Mit allem, was sie haben, lehnen sich Neuwieds Sam Aulie und Heerenveens Finne Juha Kiilholma in diesen Zweikampf. Foto: Verein

Neuwied. In der siebten Minute lenkte er Maik Klingsporns Knaller aus der zweiten Reihe ab, in der 32. Minute verwertete Aminikia die Vorlage von Jeff Smith. Es waren die beiden Treffer, die dem EHC „Die Bären" 2016 den 2:1-Heimsieg in der umkämpften Inter-Regio-Cup-Partie gegen den Stammfinalisten der Bene-League sicherten. Das Überzahlspiel machte den Unterschied in diesem Spiel zwischen zwei Mannschaften, die keinem Duell aus dem Weg gingen. „Wir haben in Überzahl die wichtigen Tore gemacht, die uns zuletzt nicht gelungen sind", sagte Neuwieds Trainer Carsten Billigmann.

Weil sein Team genau den schmalen Grat zwischen körperbetontem und fairem Spiel fand, kein einziges Mal in Unterzahl spielen musste und in der Defensive sehr sicher stand, reichten die beiden Aminikia-Treffer zum insgesamt verdienten Heimsieg. „Es war ein offenes, schnelles Spiel, in dem wir bei fünf gegen fünf gute Aktionen hatten. Leider hat uns die doppelte Unterzahl im Mitteldrittel den Schwung genommen", so Mike Nason, der Übungsleiter der Flyers und in Personalunion Co-Trainer der niederländischen Nationalmannschaft.

Nach dem Neuwieder 1:0 erhöhten die Niederländer allmählich den Druck, mehr als ein von Ronald Wurm abgegebener Schuss an die Torlatte (13.) sprang zunächst jedoch nicht heraus. Die Deichstädter ließen im Slot mit großer Präsenz nicht viel zu und hatten in Person von Keeper Justin Schrörs erneut einen sicheren Rückhalt. Der musste sich in der 25. Minute gegen den präzisen Schuss von Trevor Petersen unter den Querbalken jedoch auch geschlagen geben. Das 1:1 passte zu diesem Zeitpunkt ins Bild.

Dann musste Heerenveen in doppelter Unterzahl agieren und konnte den erneuten Rückstand nicht verhindern. Der ehemalige Tilburger Oberliga-Torhüter Martyn Oosterwijk kam kurz ins Straucheln, Jeff Smith passte just in diesem Moment quer zu Aminikia, der im Fallen einlochte. Kurz später herrschte das Faustrecht im Icehouse: Schahab Aminikia und Tobias Etzel lieferten sich mit den Nordemann-Brüdern eine handfeste Auseinandersetzung, in deren Folge alle vier Spieler für 14 Minuten auf den Strafbänken Platz nehmen mussten. Die Drittelpause schien in der hitzigen Phase mehr Handfestes zu vermeiden.

Zum dritten Drittel hatten sich die Gemüter dann wieder beruhigt. Beide Teams gingen weiterhin mit großer Intensität zu Werke, vom Ergebnis her änderte sich bei allem Einsatz jedoch nichts mehr. Maximilian Wassers zu Bruch gehender Schläger blockte den letzten Heerenveener Ausgleichsversuch von der blauen Linie, sodass sich der EHC wie schon vor einer Woche in der Regionalliga gegen Neuss mit 2:1 durchsetzte. „Heute haben wir aber wieder deutlich intensiver gespielt und unsere Tugenden aufs Eis gebracht. Das war ein Fingerzeig in die richtige Richtung", so Trainer Billigmann.

Neuwied: Schrörs (Köllejan) - D. Schlicht, Neumann, Klingsporn, Apel, Hellmann, Mory, Lehnert - Fröhlich, Etzel, Litvinov, Bruns, Asbach, Wilson, Wasser, Aminikia, Smith, Aulie, Herz.
Heerenveen: Oosterwijk (Vos) - Limnell-Finocchiaro, Hunt, N. van der Meulen, V. Nordemann, Welles, Hoekstra, Brink, Zoutman - J. Nordemann, van Alderen, den Edel, Sikma, P. van der Meulen, Wurm, Kiilholma, Smit, Jansen, Bezak, Petersen, Nijland.
Schiedsrichter: Daniel Melcher.
Zuschauer: 437.
Strafminuten: 10 + Diszplinarstrafen gegen Aminika und Etzel : 28 + Disziplinarstrafen gegen V. Nordemann und J. Nordemann.
Tore: 1:0 Schahab Aminikia (Klingsporn, Fröhlich) 7', 1:1 Trevor Petersen (V. Nordemann) 25', 2:1 Schahab Aminikia (Smith) 32'.




Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Aminikia sorgt mit abgefälscht und abgezogen für Sieg des EHC

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Kompletter Bretterverschlag oder Hütte im Wald entsorgt

Eine umfangreiche Menge Müll haben Unbekannte an der Kirchberghütte „entsorgt“. Dabei handelt es sich offenbar um Teile eines großen Bretterverschlags oder einer Hütte. Die Servicebetriebe Neuwied (SBN) mussten mit einem LKW anrücken, um die Teile einzusammeln und abzufahren.


Waldbrand an gleicher Stelle – L 272 zeitweise voll gesperrt

Am Freitag, 18. September, wurden mehrere Feuerwehren der Verbandsgemeinde Asbach gegen 15.05 Uhr alarmiert. Gemeldet war ein Waldbrand im Bereich Asbach Altenburg. Wie sich schnell herausstellte lag die Einsatzstelle aber im Bereich Rott. Daraufhin wurden Wehren aus der VG Altenkirchen-Flammersfeld ebenfalls alarmiert.


Coronafall an der Römerwall-Schule - 120 Personen in Quarantäne

Nachdem am gestrigen Mittwoch kein neuer Fall gemeldet wurde, gibt es am heutigen Donnerstag, den 17. September vier neue Fälle. Darunter ist auch ein Fall an der Römerwall-Schule in Rheinbrohl. Aktuell sind 120 Kontaktpersonen der Kategorie 1 ermittelt und in Quarantäne versetzt worden. Die Testungen erfolgen zeitnah.


Region, Artikel vom 18.09.2020

Corona-Praxis der VG Bad Hönningen zieht um

Corona-Praxis der VG Bad Hönningen zieht um

Ab dem 28. September 2020 zieht die Corona-Praxis der Verbandsgemeinde Bad Hönningen von der Bad Hönninger Sprudelhalle in die Räumlichkeiten des ehemaligen Kindergartens St. Suitbert, Hauptstraße 96, 56598 Rheinbrohl um. Am heutigen Freitag (18. September) gab es in der Stadt Neuwied einen neuen Coronafall.


Politik, Artikel vom 18.09.2020

„Ich tu's" Kreisgruppe gegründet

„Ich tu

Nach einigen Vorbereitungstreffen war es am 5. September 2020 endlich soweit. Sechs Aktive der Bürgergruppe „Ich tu's" versammelten sich nach Klärung der rechtlichen Voraussetzungen zur Gründung der Neuwieder Kreisgruppe.




Aktuelle Artikel aus der Sport


SG Ellingen spendet an KiTas und Grundschule

Straßenhaus, Man beschloss im Vorstand, neben einigen Trainingsmaterialien und einem Schaukasten, die restlichen „Scheine“ ...

KSC Puderbach – Größter Verein im Kinder und Jugendbereich

Puderbach. Auf alle Mitglieder (inclusive Erwachsene) ist das KSC Karate Team das drittgrößte im Land, nach Frankenthal und ...

Deichstadtvolleys gastieren beim TV 05 Waldgirmes

Neuwied. "Wir haben in den zurückliegenden Wochen den Fokus absolut auf uns gelegt. Es war eine wirklich kurze Vorbereitung, ...

SG Grenzbachtal musste in Fernthal Federn lassen

Marienhausen. In der ersten Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel, in der 27. Minute gelang dem Gastgeber der Treffer ...

Wie Sie mit Sport Ihr Immunsystem stärken

Horhausen. Muss der Körper diese Prozesse regelmäßig wiederholen, lernt er dadurch, sie immer effizienter auszuführen. Das ...

Junge Mehrkämpfer bescheren der LG sieben Heimsiege

Neuwied. Am Samstag übernahmen die 10- bis 13-Jährigen das Kommando im Neuwieder Rhein-Wied-Stadion. Die LG freute sich jahrgangsübergreifend ...

Weitere Artikel


SG Ellingen holt nächsten Dreier

Straßenhaus. Die Gegner spielten besser als es ihr Tabellenplatz aussagt und ließen wenige Chancen der Ellinger zu. In der ...

Toller Saisonstart für die Korbballer des TV Feldkirchen

Feldkirchen. Aber auch in den folgenden Spielen gegen den TV Honnefeld 1 und 2 wurden deutliche Siege mit 15: und 9:0 nach ...

Alte Herren SG Ellingen pflegten Freundschaft mit FC Homberg-Efze

Straßenhaus. Gingen in der Vergangenheit meist die Homberger als Sieger vom Platz, war es diesmal das Ellinger Team, das ...

Gospel-Gottesdienst in der Marktkirche Neuwied

Neuwied. In der von 1881–1884 erbauten Marktkirche erklangen sowohl Gospelsongs wie „Soon and very soon“ oder „Move, spirit ...

Viel Interesse beim Obstbaumschnittkurs in Großmaischeid

Großmaischeid. Thomas Härtel erklärte zunächst die Grundlagen eines fachgerechten Schnitts von Streuobstwiesenbäumen und ...

Verkaufswagen in Neuwied aufgebrochen

Neuwied. Der Fahrer hatte den Verkaufswagen nur kurz abgestellt. um etwas einzukaufen. Als er nach etwa zehn Minuten zurück ...

Werbung