Werbung

Nachricht vom 31.10.2019    

Ingrid Ely-Herbst erhält Freiherr-vom-Stein-Plakette

Die Freiherr-vom-Stein-Plakette des Landes Rheinland-Pfalz wird seit 1954 an Bürger für ihr kommunalpolitisches Engagement verliehen. Sie geht zurück auf den preußischen Beamten, Staatsmann und Reformer Heinrich Friedrich Karl Reichsfreiherr vom und zum Stein (1757 – 1831), der als Vorreiter der kommunalen Selbstverwaltung gilt.

Ingrid Ely-Herbst hat die Freiherr-vom-Stein-Plakette erhalten. Foto: Stadt Neuwied

Neuwied. Insgesamt 49 ehrenamtliche Politiker aus dem nördlichen Rheinland-Pfalz erhielten jetzt diese Plakette in Lahnstein aus den Händen des Innenminister Roger Lewentz: „Kommunale Selbstverwaltung lebt von verantwortungsvollen Bürgerinnen und Bürgern und ihrem Engagement für die eigenen Angelegenheiten einzutreten und Verantwortung zu übernehmen. Hinter jedem Engagement steckt ein Mensch. Mit der heutigen Auszeichnung wollen wir diese Menschen einer breiten Öffentlichkeit vorstellen und deren Einsatz höchsten Respekt zollen“.

Diese Ehrung erhielt auch die Neuwiederin Ingrid Ely-Herbst. Seit 1989 war sie 30 Jahre lang Mitglied im Neuwieder Stadtrat und sowohl Mitglied als auch Stellvertreterin in verschiedenen städtischen Gremien wie zum Beispiel im Haupt- und Personalausschuss, Aufsichtsrat der SWN und GSG oder Schulträgerausschuss. Darüber hinaus engagierte sie sich im Theaterrat der Landesbühne, dem Umlegungsauschuss II, dem Seniorenbeirat, dem Fachgremium „Ausstellung in der Galerie Mennonitenkirche“ und der Arbeitsgruppe 350-Jahr-Feier Neuwied. Von 2009 bis 2019 war sie zusätzlich Ortsvorsteherin in Oberbieber und ist noch heute Mitglied des Ortsbeirats.



Für ihr außerordentliches Engagement schlug die Stadt Neuwied Ingrid Ely-Herbst für diese staatliche Ehrung vor, die nur alle drei Jahre verliehen wird. Unter den ersten Gratulanten in Lahnstein war auch Neuwieds Oberbürgermeister Jan Einig: „Ich gratuliere Ingrid Ely-Herbst auf das Herzlichste. Die Verleihung der Freiherr-vom-Stein-Plakette ist eine würdige, ihr vielfältiges Engagement wertschätzende Anerkennung.“ (PM)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Bauarbeiter im Kreis Neuwied bekommen jetzt eine "Schippe voll Lohn" obendrauf

Kreis Neuwied. Die IG BAU Koblenz-Bad Kreuznach spricht von einem "Lohn-Plus, das die Arbeit deutlich attraktiver" mache: ...

Dezentrale Ausstellung im Raum Neuwied beginnt am 30. Juni in Vettelschoß

Region. Bei dem Projekt "WÜRDE-VOLL" begegnen Menschen im gesamten Gebiet zwischen Rhein und Wied immer wieder Königsfiguren ...

Unkeler Ferienfreizeit bietet Spiel und Spaß in den Sommerferien

Unkel. Anmeldungen zur 47. Unkeler Kinderferienfreizeit sind ab sofort möglich. An drei Tagen vom 7. bis 9. August gibt es ...

Leutesdorfer Karnevalsvereine planen Sessionseröffnung

Leutesdorf. Bereits zwei Treffen hat das Orga-Team der MöPö-Sessionseröffnung im Mai und Juni hinter sich gebracht. Der Termin ...

Gut besuchtes Erdbeerfest des AWO-Ortsvereins Bad Hönningen

Bad Hönningen. Einige Gäste besuchten erstmals den Mittwochstreff und waren von der anspechenden Einrichtung der Tagesstätte ...

Tauschregal in Oberbieber

Oberbieber. "Was in anderen Stadtteilen schon lange klappt, kann doch auch in Oberbieber funktionieren", dachten sich Emma ...

Weitere Artikel


Die Sayner Hütte erhielt das Qualitätssiegel „Reisen für Alle“

Bendorf. Bei der Veranstaltung in der Krupp’schen Halle der Sayner Hütte in Bendorf-Sayn wurden mehrere barrierefreie Betriebe ...

Emotionale Momente bei Interkultureller Woche

Neuwied. Hierbei stellten die Schüler, die für das Projekt aus verschiedenen Schulformen zusammen kamen, kurze Portraits ...

Kein Buch mit sieben Siegeln: Der Kommunale Haushalt

Linkenbach. In vielen Gemeinden werden in den nächsten Sitzungen die Etats verabschiedet. Die sog. DOPPIK (Doppelte Buchführung ...

Zoologie zum Be-greifen: Die Zooschule im Zoo Neuwied

Neuwied. Die Zooschule Neuwied besteht seit fast 30 Jahren und ist ein Lernort für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Durch ...

Vortrag in Neuwied: Wie geht es weiter mit der Demokratie?

Neuwied. Mit Esprit und Elan beleuchtete Di Fabio die 70-jährige Geschichte unserer Verfassung sowie die Entwicklung der ...

Radwege in Neuwied - kleine Fortschritte, große Aufgaben

Neuwied. So versammelten sich am Samstag, dem 26. Oktober 15 passionierte Radfahrer bei strahlendem Sonnenschein vor dem ...

Werbung