Werbung

Nachricht vom 27.10.2019    

Der KCK-Elferrat für die Session 2020 steht fest

Am Sonntag, dem 20. Oktober fand für die Elferratskandidaten der Session 2020 in der Wiedhöhenhalle in Kurtscheid ein Speedcasting als letzte Qualifizierungsrunde statt, um sich einen Platz im Elferrat 2020 zu sichern. Neben dem Sitzungspräsidenten Frank Wittlich haben es zehn Kandidaten in den Vorqualifizierungsrunden des diesjährigen Wettbewerbs Deutschland sucht den Super Elferrat, DSDE, geschafft und den Recall erreicht.

Foto: privat

Kurtscheid. Jetzt galt es, im Rahmen eines knallharten, karnevalistischen Speedcastings die dreiköpfige Jury zu überzeugen. Jeder Einzelne musste der Jury, bestehend aus dem amtierendem Sitzungspräsidenten Frank Wittlich, der 1. Vorsitzenden des Karnevalsclub Kurtscheid Rebecca Eul und dem Club-DJ Stefan Stockhausen Rede und Antwort stehen. In nur zwei Minuten mussten sich die Kandidaten behaupten und erhielten auch umgehend ihre Bewertung.

Neun Mitglieder bestanden auf Anhieb souverän den Test und haben wahres Elferrats-Talent bewiesen. Durch den nachträglichen Erwerb einer Wildcard konnte sich sogar nochdas 11. Mitglied fernmündlich von einer Dienstreise qualifizieren. Vor Ort wurden die Elferratstalent-Orden sowie Urkunden umgehend ausgehändigt.

Im Anschluss ging es dann direkt mit einem Shuttle-Transfer zur Gutsschschänke Birkenhof. Dort fand dann die erste Trainingseinheit zur Vorbereitung auf den Sessionstart 2020 des Karnevalclubs Kurtscheid statt.

Mit dieser kunterbunten Truppe und dem diesjährigen Karnevalsmotto: „Der K.C.K. bringt‘s auf den Punkt – Kurtscheid’s Karneval ist bunt“, wird die Prunksitzung des K.C.K. garantiert erneut sensationell.

Für alle interessierte Jecken aus Nah und Fern hier schon mal die folgenden Stationen des närrischen Fahrplans
16. November, 19:11 Uhr, Sessionseröffnung mit Tombola
11. Januar 2020, 11: 11 Uhr, 16. Karnevalistischer Frühschoppen, Eintritt frei
16. Februar 2020, 14 Uhr, Kinderkarneval Eintritt frei
20. Februar 2020, 15:11 Uhr, Möhnensitzung mit anschließendem Möhnenball
22. Februar 2020, 20:11 Uhr, Große Prunksitzung

Alle Veranstaltungen finden in der Wiedhöhenhalle Kurtscheid statt.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Der KCK-Elferrat für die Session 2020 steht fest

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Inzidenzwert im Kreis Neuwied unverändert steigend

Im Kreis Neuwied wurden seit Freitag insgesamt 81 neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 4.490 an. Aktuell sind 292 infizierte Personen in Quarantäne.


Region, Artikel vom 25.01.2021

Entlang der Langendorfer Straße wird es grüner

Entlang der Langendorfer Straße wird es grüner

Vorschlag vom Netzwerk Innenstadt: Viele Bäume, neue Radwege. Knapp 50.000 Euro lässt sich die Stadtverwaltung die Umgestaltung kosten.


Region, Artikel vom 25.01.2021

Diebstähle und umgestürzte Bäume

Diebstähle und umgestürzte Bäume

Die Polizei Straßenhaus berichtet aktuell von einem Einbruch und einem Diebstahl über das Wochenende. Am Sonntag gab es im Dienstgebiet 15 umgefallene Bäume und ein abgeknickter Strommast.


Region, Artikel vom 25.01.2021

Tauwetter im Anmarsch - Hat Vollmond Einfluss?

Tauwetter im Anmarsch - Hat Vollmond Einfluss?

Der Westerwald liegt im Bereich einer umfangreichen Tiefdruckzone über Mitteleuropa und es strömt zunächst noch weiter Meeresluft polaren Ursprungs heran. Diese Kombination sorgt für wechselhaftes Winterwetter. Sorgt der Vollmond am Donnerstag, den 28. Januar für einen Wetterwechsel?


Bahnlärm: Zukunft der Bahn und Glaubwürdigkeit führender Politiker

Die "Bürgerinitiative im Mittelrheintal gegen Umweltschäden durch die Bahn e.V." setzt sich seit mehr als zwanzig Jahren im Sinne der Bevölkerung für die Bewahrung der Gesundheit der dort lebenden Menschen sowie die Förderung des Umweltschutzes in der Region gegen die negativen Auswüchse des Schienengüterverkehrs ein.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Wildtiere im Winter nicht stören

Mainz/Holler. Die Überlebensstrategien sind so spannend wie vielfältig. Manche Singvögel plustern ihre Federn zum Daunenschlafsack ...

Bilden sich auf gedämmten Wänden vermehrt Algen?

Rengsdorf/Dierdorf. Die Bausubstanz wird durch Algen nicht angegriffen, sie beziehen Ihre Nahrung aus der Umwelt. Das zunehmende ...

Rehasport im KSC - Enorm wichtig für die Gesundheit

Puderbach. Da auch in der aktuell schwierigen Zeit viele Menschen mit Beschwerden auf Sport angewiesen sind, ist das auch ...

Virtuelles Prinzenwiegen: Vereine mit kreativen Ideen gewinnen

Neuwied. Doch mit ihrer neuen Plattform „SWN-Herzenssache“ können die Vereine für ihre Arbeit werben und Bares gewinnen: ...

Warum können Vögel giftige Beeren fressen?

Quirnbach. „Ein täglich von mir beobachteter Strauch leuchtete seit dem Herbst voller roter Früchte. Aber erst nach Neujahr ...

NABU und LBV starten Hauptwahl des Vogels des Jahres

Mainz/Holler. Folgende Vögel stehen zur Wahl: Stadttaube, Rotkehlchen, Amsel, Feldlerche, Goldregenpfeifer, Blaumeise, Eisvogel, ...

Weitere Artikel


Der TuS Dierdorf braucht Dich

Dierdorf. Um weiterhin ein attraktives Programm im Breiten- wie im Wettkampfsport bieten zu können, braucht der Verein ehrenamtliche ...

Literarisch-theatralischen Salon in Dernbach

Dernbach. Der erste Teil des Salons beschäftigt sich mit der Bindung jedes Menschen an den Ort seiner Kindheit, an seine ...

EHC Neuwied mit Mühe zum Sieg gegen Neuss

Neuwied. Der ehemalige Torhüter, der gemeinsam mit Andreas Halfmann wie schon am Freitag in Hamm den grippekranken Carsten ...

30 Stundenkilometer für die Ortsdurchfahrt Orsberg gefordert

Erpel. „Ich selbst wohne fast unmittelbar an der Ortsdurchfahrt und bekomme die Probleme täglich mit“ berichtet Johanna Lenz, ...

Gott liebt Gerechtigkeit war Thema des Gottesdienstes in Marktkirche

Neuwied. Aber wofür lohnt es sich heute zu kämpfen? Diese Frage stellteN sich fünf Männer des evangelischen Männerkreises ...

Martinszüge in Rheinbrohl

Rheinbrohl. Der Umzug in Rheinbrohl-Arienheller startet um 18 Uhr vom Rheinwaldheim und endet im Alloheim mit gemütlichem ...

Werbung