Werbung

Nachricht vom 25.10.2019    

St. Martin reitet durch die Kulturstadt Unkel

Martinszüge in Scheuren am 5. November und in Unkel am 6. November. „Der hellije Zinte Määtes, dat wor ene goode Mann”, was im Unkeler Dotzlied erklingt, wird in Kürze augenscheinlich, wenn St. Martin durch die Kulturstadt reitet.

Unkel. Am Dienstag, 5. November ist es unter Federführung des Kindergartens Scheuren ab 18 Uhr in Unkel-Scheuren soweit. Treffpunkt ist der Parkplatz von Scheuren.

Einen Tag später am Mittwoch, 6. November 2019 finden dann die St. Martinszüge in Unkel und Heister statt, In Unkel nimmt der Zug um 17.30 Uhr Aufstellung auf dem Großraumparkplatz, um von dort aus seinen Weg über die Schulstraße, Am Graben, Frankfurter Straße, Kirchstraße, Christinenstift, Lehngasse, Frankfurter Straße, Linzer Straße zurück zum Großraumparkplatz zu nehmen, wo dann das Martinsfeuer abgebrannt wird.

Die Zugaufstellung gestaltet sich wie folgt:
1. Einsatzfahrzeug der Feuerwehr
2. Tambour-Corps Ockenfels
3. Schule 1. Teil
4. St. Martin
5. Schule 2. Teil
6. Wackelzähne
7. Bläsercorps der KG Unkel
8. Bürgermeister und Geistliche
9. Übrige Kinder in Begleitung der Eltern

Der Martinszug löst sich auf dem Großraumparkplatz, nachdem das kleine Feuer abgebrannt worden ist, wieder auf.

In Heister beginnt der Zug um 18:30 Uhr. Vom Bürgerhaus aus geht es über Am Kelter und Sebastianstraße weiter zur Brückenstraße (St. Martinsfeuer) und von dort aus über An der Heisterer Ley und Auf dem Sand zurück zur Sebastianstraße und Am Kelter wieder zum Bürgerhaus, wo sich der Zug auflöst. Im Bürgerhaus Heister wird traditionsgemäß ab 18 Uhr das „Uhles-Essen“ des Bürgervereines Heister durchgeführt.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!


Kommentare zu: St. Martin reitet durch die Kulturstadt Unkel

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Anträge für Überbrückungshilfen können heruntergeladen werden

INFORMATION | Soforthilfen des Bundes für die Gewährung von Überbrückungshilfen als Billigkeitsleistungen für „Corona-Soforthilfen" insbesondere für kleine Unternehmen und Soloselbstständige können ab sofort beantragt werden. Bedingungen wurden gegenüber den Vorabinformationen entschärft. Download der Formulare bereits möglich.


Eröffnung einer Corona-Ambulanz in Vettelschoß

Am Sonntagabend gab es 137 bestätigte Fälle im Kreis Neuwied. Am Montag, den 30. März wird eine Corona-Ambulanz in Vettelschoß eröffnet. Sie wird im Forum „Am Blauen See“ arbeiten. Dort werden Patienten mit einem Verdacht auf eine Corona-Infektion behandelt. Betrieben wird die Ambulanz durch niedergelassene Ärzte der Verbandsgemeinde Linz. Ansprechpartner und Koordinator ist Prof. Markus Bleckwenn, selbst niedergelassener Hausarzt in Linz.


Region, Artikel vom 29.03.2020

Corona-Abitur 2020 am WTG Neustadt

Corona-Abitur 2020 am WTG Neustadt

Der Abschlussjahrgang des Wiedtal-Gymnasiums (WTG) war in diesem Jahr in einer sehr besonderen Situation. Bedingt durch das Corona-Virus durften die insgesamt 76 Schüler/innen nur unter strengen Auflagen zum Gesundheitsschutz zu den mündlichen Abiturprüfungen antreten. Minimal mögliche Besetzung der Prüfungskommissionen, körperlichen Abstand halten und das Gebäude nach der Prüfung sofort wieder verlassen, waren nur einige einzuhaltende Regeln in den beiden Prüfungstagen.


In Daufenbach wurde Sendemast gebaut - Anwohner wehren sich

Die Deutsche Telecom hat dieser Tage in Daufenbach einen Sendemast errichtet, um die Abdeckung im Ort und Industriegebiet zu verbessern. Nachdem der Mast steht laufen Anwohner dagegen Sturm. In einem Brief an die Kreisverwaltung wird ein sofortiger Stopp verlangt.


Sind Corona-Soforthilfen für Kleinunternehmer eine Mogelpackung?

Die IHK und die ISB Mainz haben die Vorabinformationen zum Antragsverfahren für Corona-Soforthilfen für Selbständige und Kleinunternehmen bekanntgegeben. Ab Montagnachmittag (30. März 2020) sollen die Anträge verfügbar sein. Die Unternehmen (bis zehn Beschäftigte) sollen sich mit den Vorabinformationen schon auf die Antragstellung für die Corona-Soforthilfen des Bundes und des Landes vorbereiten.




Aktuelle Artikel aus der Region


Feuerwehren VG Rengsdorf-Waldbreitbach erhalten neues Stromaggregat

Rengsdorf. Das Stromaggregat ist aufgrund diverser, immer häufiger auftretender Naturkatastrophen, wie Stürme oder Unwetter ...

Kolumne „Themenwechsel“: Der Grillwahn geht wieder los

Vergangenen Donnerstag beschäftigte sich diese Kolumne mit dem Heimatgefühl, das unsere Regionen auszeichnet. Wer am Samstag ...

Corona-Abitur 2020 am WTG Neustadt

Neustadt. Dem Virus zum Trotz konnten sich die Schüler/innen dann aber am vergangenen Freitag endlich über ihre Zeugnisse ...

Eröffnung einer Corona-Ambulanz in Vettelschoß

Vettelschoß. Der Aufbau einer Corona Ambulanz ist notwendig, da sich die Anzahl an Infektionen in den nächsten Wochen erhöhen ...

So wirkt sich die Corona-Krise auf das Leben unserer Leser aus

Region. Gearbeitet wird im Home Office, die Kinder gehen nicht zur Schule oder in die Kita, die Landesregierung schreibt ...

In Daufenbach wurde Sendemast gebaut - Anwohner wehren sich

Daufenbach. Die Baugenehmigung des Sendemastes, der nicht auf einem kommunalen Grundstück steht, beschäftigt die Bewohner ...

Weitere Artikel


Rockige „MusikkircheLive“ am 27. Oktober in Neuwied-Block

Neuwied-Block. Um 18 Uhr beginnt dieser „andere Gottesdienst“, diesmal als „Rock-Edition“ mit dem Thema „Don’t stop believin‘“. ...

"Wüscheider in Aktion": Leader-Projekt erfolgreich

Wüscheid. Im Rahmen einer kleinen Feier fand jetzt die Einweihung der Anlage statt. Zuvor hatten sich die Mitglieder der ...

Wilsons Tor kommt zu spät – Bären Neuwied unterliegen in Hamm

Neuwied. Wie schon beim 7:2-Erfolg der Bären im Icehouse begegneten sich beide Teams erneut auf Augenhöhe - diesmal hatten ...

Himmlische Hilfe für Grundschulkinder der berüchtigten „Stadt Gottes“

Windhagen. Die Opfer sind - wie so oft - die Kinder. Schon seit 1925 nehmen sich die Franziskanerinnen der Kongregation Nossa ...

Harry Menzenbach feiert seine 1000. Sendung im Offenen Kanal Neuwied

Neuwied. Am 31. Oktober 2019 ist es aber soweit. Menzenbach lacht, „ich hätte selber nie geglaubt, dass ich mit fast 70 Jahre ...

Sportschützen Burg Altenwied bei Deutschen Meisterschaften erolgreich

Breitscheid. Iris Zwick (rechts auf nebenstehendem Bild), die in Hannover beim Schießen in der Disziplin 50 Meter Kleinkaliber-Gewehr-aufgelegt ...

Werbung