Werbung

Nachricht vom 20.10.2019    

Karate: Nikita Seifert und Samira Mujezinovic starten bei WM

Gleich zwei Sportler des KSC Karate Team Puderbach haben es zur WM geschafft. Beide wollen jetzt um die Medaillen mitkämpfen. Vom 23. bis zum 29. Oktober geht es um die Weltmeister Titel in Chile.

N. Seifert und S. Mujezinovic vom KSC Karate Team. Foto: Verein

Puderbach. Ab Mittwoch den 23. Oktober geht es los, und jeder Interessierte kann die Kämpfe auf sportdata.org verfolgen. Samira Mujezinovic startet im Schwergewicht der Mädchen U16, Nikita Seifert im Schwergewicht der Jungen U16.

Es ist für beide die Krönung eines sehr erfolgreichen Jahres. Beide haben sich gut vorbereitet, und wollen jetzt alles geben, um möglichst weit nach vorne zu kommen. Aktuelle Ergebnisse und Berichte wird es auch auf www.ksc-puderbach.de sowie unter www.karate.de geben.




Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Karate: Nikita Seifert und Samira Mujezinovic starten bei WM

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Sport


Bären Neuwied wollen am Wochenende sechs Punkte holen

Neuwied. „Wir wissen, dass es zuletzt spielerisch und mit dem Zug zum Tor nicht das Gelbe vom Ei war, aber mit insgesamt ...

SG Anhausen holt 7 Mal Gold beim 8. Holzbachtal-Cup in Puderbach

Anhausen. Das Turnier ist mit rund 140 Startern aus ganz Deutschland ein Turnier, bei dem man sehr gut erste Kampf-Erfahrungen ...

Glühweinlauf am 30. November in Hachenburg

Hachenburg. Am Samstag, 30. November geht es auf die 10-Kilometer-Strecke; Start und Ziel sind wieder im Marienstätter Weg. ...

SG Grenzbachtal I und II punkteten im Heimspiel

Mündersbach. Doch durch einen Doppelschlag von Philipp Radermacher in der 43. und 45. Minute konnte das Spiel gedreht werden ...

SG Ellingen verliert im Nebel von Straßenhaus

Straßenhaus. Aufgrund der Wetterverhältnisse war es schwer den Durchblick zu bewahren. Im ersten Durchgang ließen die Gastgeber ...

VC Neuwied kommt gegen Grimma zurück und gewinnt

Neuwied. Das hat es im Volleyballsport in Neuwied wohl noch nie gegeben: Sonntagnachmittag, die Sportarena des Rhein-Wied-Gymnasiums ...

Weitere Artikel


Wettbewerb Plastik 4.0: Innovative Ideen zur Müllvermeidung gesucht

Region. Einwegbecher verursachen allein in Deutschland jährlich rund 40.000 vermeidbare Tonnen Müll und 84 Tonnen CO2. „Um ...

Eine Entdeckungs-, Genuss- und Erlebnisfahrt in die Eifel

Neuwied. In der Eifel stand eine Besichtigung des Gröner Hofes als erstes auf dem Programm. Man bekam bei der Führung einen ...

Landkreis setzt auf ressourcenschonenden Umgang mit Energie

Neuwied. Landrat Achim Hallerbach begrüßte die rund 20 Unternehmer zu Beginn und schilderte ihnen den Perspektivwandel, den ...

Jubilarehrung der SPD Oberbieber

Neuwied. 1959 erlebte die SPD durch ihr Godesberger Programm den Wandel von der sozialistischen Arbeiterpartei zur Volkspartei ...

Brennendes Heu in der Marktstraße Neuwied

Neuwied. Am Samstag, dem 19. Oktober gegen 2 Uhr morgens brachten unbekannte Täter einen Heuballen in die Marktstraße Neuwied ...

Jugendfeuerwehren der VG Flammersfeld zeigten ihr Können

Oberlahr. Die Jugendfeuerwehren (JF) der vier freiwilligen Feuerwehren der VG Flammersfeld (Flammersfeld, Horhausen, Oberlahr ...

Werbung