Werbung

Nachricht vom 19.10.2019    

Lauftreff Puderbach mit Kind und Kegel unterwegs im Grenzbachtal

Einmal im Jahr lässt es der Lauftreff Puderbach gemächlich angehen und der Wettkampfgedanke um Zeiten und Platzierungen bleibt außen vor. In diesem Jahr schnürten die Lauftreff Wanderer (22 Erwachsenen, sechs Kinder und ein Hund) zum Start ihre Schuhe in Daufenbach und marschierten über Werlenbach ins Grenzbachtal.

Gruppenfoto: Lauftreff Puderbach on Tour. Foto: Dietrich Rockenfeller

Puderbach. Am ersten Etappenziel, der Schutzhütte am Hölderstein-Klettersteig, wurde zunächst einmal gerastet um dann den rund 300 Meter langen Klettersteig in Angriff zu nehmen. Hier findet das Klettersteigherz alles vor, was auch in den zahlreichen Klettersteigen in den Dolomiten verbaut ist. Eine gute Gelegenheit sich einmal vertraut zu machen mit dem Steig über Krampen, Stifte, Leitern und Brücken.

Es galt 80 Höhenmeter zu überwinden, die jedoch von allen ohne Probleme konditionsstark und schwindelfrei bewältigt wurden. Oben angekommen ging es wieder auf einem parallel verlaufenden Pfädchen zurück beziehungsweise kletterten einige nun von oben nach unten zurück. Hier hatten vor allem die Kinder viel Spaß an der Kletterherausforderung.

Danach führte Lauftreffchef Karl-Werner Kunz die Wanderer über Breitscheid und Bauscheid zurück nach Daufenbach zur Sportzentrale zum finalen Abschluss. Nach einer Gehzeit von rund fünf Stunden und 14,5 Kilometer absolvierten Wanderkilometer freuten sich alle über kühle Getränke und Köstlichkeiten aus Waltrauds Küche. Dietrich Rockenfeller



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Lauftreff Puderbach mit Kind und Kegel unterwegs im Grenzbachtal

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Wiedbachtal: Unfall mit schwer verletztem Motorradfahrer

Das Wiedbachtal ist eine beliebte Strecke für Motorradfahrer. Leider kommt es immer wieder dort zu schweren Unfällen. So auch am heutigen Morgen (1. Juni). Notarzt und Rettungshubschrauber waren im Einsatz. Es gab eine Vollsperrung.


Region, Artikel vom 31.05.2020

Extrem rücksichtslose Fahrweise im Wiedbachtal

Extrem rücksichtslose Fahrweise im Wiedbachtal

Am Freitag, dem 29. Mai ereignete sich um kurz nach 16 Uhr im "Wiedtal" auf der L255 zwischen den Ortslagen Niederbreitbach und Neuwied ein Verkehrsunfall. Ursächlich hierfür war eine extrem rücksichtslose Fahrweise eines Mercedes-Benz Kombi Fahrers (vermutlich C-Klasse in dunkelblau).


Illegales Straßenrennen und Einsatz von Pfefferspray

Am Samstagnachmittag (30. Mai) gegen 15 Uhr kam es auf der L 144, zwischen den Ortslagen Rottbitze und Schmelztal zu einer Straßenverkehrsgefährdung. Ein dunkler BMW und ein dunkler Audi lieferten sich dabei laut Zeugenangaben ein illegales Straßenrennen.


Region, Artikel vom 31.05.2020

Tag der Nachbarn in Neuwied anders als geplant

Tag der Nachbarn in Neuwied anders als geplant

Viele Ideen für den Tag der Nachbarn am 29. Mai 2020 musste Gemeinschaftlich Wohnen Neuwied e.V. verwerfen, da wegen der Corona-Krise das Nachbarschaftsfest nicht stattfinden konnte. Gerne hätte man zu diesem bundesweiten Aktionstag wieder in den Zeppelinhof 1-3 eingeladen, denn in 2019 war das gelungene Fest der Auftakt zu weiteren Angeboten der Bewohnergemeinschaft des Mieterwohnprojektes für die Nachbarn.


Region, Artikel vom 31.05.2020

Stromausfall im Westerwald nach Flugzeugabsturz

Stromausfall im Westerwald nach Flugzeugabsturz

Haushalte im Westerwaldkreis hatten am Samstagabend (30. Mai) zum Teil längere Zeit keinen Strom. Die Ursache war, dass ein einmotoriges Flugzeug an eine Hochspannungsleitung geraten war und einen Kurzschluss verursacht hatte.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Bewegen für den guten Zweck

Wissen. Frische Luft und Abstandhalten funktionieren auf dem Rad, Pferd oder im Boot ganz von selbst und machen sogar Spaß! ...

Ein Einsatz der besonderen Art

Mündersbach/Herrschbach. Bevor Wiesen gemäht werden, ist es eine sinnvolle Methode, mittels einer Drohne mit Wärmebildkamera ...

„Insektensommer“ startet heute

Holler. Beinahe eine Million Insektenarten sind bisher wissenschaftlich beschrieben worden. Damit sind mehr als 60 Prozent ...

Corona: Chöre im Land wollen gehört werden

Region. „So paradox es im Augenblick klingen mag: Die Chormusik im Land wird tatsächlich totgeschwiegen“, vermittelt Tobias ...

TSG Urbach-Dernbach sagt Fest zum 100-jährigen Bestehen ab

Urbach. Leider lässt uns die momentane Situation und die ungewisse Genehmigungslage keine andere Wahl, unser Jubiläumssportfest ...

Musikvereine wollen wieder proben

Trier/Neuwied. Dies teilte der Präsident des rheinland-pfälzischen Landesmusikverbands, Achim Hallerbach, mit. „Wir benötigen ...

Weitere Artikel


Feuerwehr Neustadt löscht brennenden PKW auf Autobahn

Neustadt. Der Brand hatte gerade auf den Innenraum übergegriffen, als die Einsatzkräfte eintrafen. Mittels Schaum und Wasser ...

IG Metall ehrt für viele Jahre Gewerkschaftstreue

Neuwied. Insgesamt wurden 297 Jubilare für ihre Treue und Verbundenheit mit der IG Metall geehrt. Ausgezeichnet wurden 92 ...

SPD-Kreisverband Neuwied nominiert Sven Lefkowitz für Landtagswahl 2021

Neuwied. Dies soll auch in der Zukunft so bleiben, wie der Vorstand des SPD-Kreisverbandes Neuwied mit einer Empfehlung an ...

Wissing: Noch bis 31. Oktober bewerben

Mainz/Region. Minister Dr. Wissing lobt den Wettbewerb um die innovativsten Produkten, Verfahren und Dienstleistungen im ...

Buchtipp: „Die Keramik der Moche-Kultur“ von Victòria Solanilla Demestre

Dierdorf/Oppenheim. Die Autorin Victòria Solanilla Demestre ist Professorin für Alte Geschichte und Archäologie (präkolumbianische ...

Rotes Kreuz weiht neues Service-Wohnen in Asbach ein

Asbach. „Es ist mir eine große Freude, unsere neue Einrichtung mit insgesamt 23 seniorengerechten Wohnungen einweihen zu ...

Werbung