Werbung

Nachricht vom 14.10.2019    

SG Grenzbachtal I und II spielten jeweils 2:2

Bereits am Samstag 12. Oktober hatte die erste Mannschaft der SG Grenzbachtal die SG Puderbach II zu Gast in Mündersbach. Das Spiel endete 2:2. Die zweite Mannschaft spielte am Sonntag in Marienhausen gegen Dreikirchen II ebenfalls 2:2 Unentschieden.

Symbolfoto

Marienhausen. Im Spiel der ersten Mannschaft ging nach 20 Minuten Puderbach mit 1:0 in Führung. Sechs Minuten später bekam die SG Grenzbachtal einen Elfmeter, der von Philipp Radermacher sicher zum 1:1 verwandelt wurde. Kurz vor der Pause ging Puderbach erneut mit 1:2 in Führung.

In der zweiten Halbzeit kam die SG Grenzbachtal dann wesentlich besser ins Spiel, kurz nach Wiederanpfiff erzielte Feryat Ak den Treffer zum 2:2. In der zweiten Halbzeit war die SG Grenzbachtal spielbestimmend und drückte auf den dritten Treffer, doch der wollte nicht mehr fallen. So blieb es auf Grund von zwei grundverschiedenen Halbzeiten bei einem leistungsgerechten Unentschieden.

SG Grenzbachtal II spielte ebenfalls Remis
Die zweite Mannschaft spielte am Sonntag in Marienhausen gegen Dreikirchen II 2:2 Unentschieden. In der 36. Minute ging Dreikirchen mit der ersten Chance mit 0:1 in Führung. Nach der Pause das gleiche Bild, die SG Grenzbachtal machte das Spiel aber vor dem Tor war man nicht zwingend genug. Doch in der 74. Minute war es soweit, Nadeem Rafique traf zum hochverdienten 1:1.



Doch in der 82. Minute kam Dreikirchen erneut zu einem Treffer und führte 1:2. In der 90. Minute gelang Hakan Hamitogullari der Ausgleich zum 2:2 Endstand. Aus Grenzbachtaler Sicht zwei verschenkte Punkte. Man konnte die vielen Torchancen die sich ergaben leider nicht nutzen.

Die nächsten Spiele: SG I am Sonntag, 20. Oktober um 15 Uhr in Niederelbert gegen die SG Elbert/Horbach, SG II am Freitag, 18. Otober um 20 Uhr in Selters gegen den Tabellenführer SG Selters.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: SG Grenzbachtal I und II spielten jeweils 2:2

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Amelie Schmitt gewinnt den Kugelstoß

Neuwied. Für die LG Rhein-Wied holte Amelie Schmitt den Kugelstoß-Sieg. Direkt im ersten Durchgang haute sie die Siegesweite ...

Rhein-Wied-Sprinter dominieren in Ludwigshafen

Neuwied. Vor allem auf den kurzen Strecken gab es an den Rhein-Wiedern kein Vorbeikommen. Sechs Medaillen wurden über die ...

Erfolgreicher klimaneutraler FIS World Snow Day mit DSV Talenttag

Neuwied. Dem SRC Heimbach-Weis 2000 e.V. ist es wieder einmal gelungen, mit der textilen Mr. Snowloipe + Naturschnee, Skisport ...

Ahlswede-Zwillinge absolvierten Sportabzeichen in Puderbach

Puderbach. Ohne Fleiß kein Preis; nach diesem Motto mussten beide im Vorfeld einige Trainingseinheiten mit Opa Karl-Werner ...

Deichstadtvolleys lernen beim Tabellenführer Allianz MTV Stuttgart

Neuwied. In 67 Minuten 3:0 zu verlieren zählt sicher nicht zu den Lieblingserfahrungen eines Volleyballteams, doch haben ...

EHC Neuwied fertig Neusser EV mit 11:1 ab

Neuwied. Zum Beispiel, dass die Verläufe der sieben vom Corona-Virus betroffenen Spieler des Neusser EV mild verlaufen sind ...

Weitere Artikel


Ellingen: Zweite unterliegt – Erste zieht mit Spitzenreiter gleich

Straßenhaus. Im Topspiel der Bezirksliga konnte man sich in der ersten Hälfte ganz besonders beim Schlussmann Philipp Krokowski ...

Der EHC Neuwied holt gegen Herford nur den Fair-Play-Preis

Neuwied. Die Neuwieder halfen dem HEV-Angreifer mit dem Ersatzschuhwerk von Patrick Morys in Größe 6,5 aus. Und genau mit ...

Verkehrsgefährdung und Unfallflucht unter Alkoholeinfluss

Montabaur. Am Freitagabend gegen 20 Uhr wurde ein silberfarbener Renault mit ausländischem Kennzeichen auf der A 3 in Fahrtrichtung ...

Buchtipp: „Eine Stadt nach Plan“ von David Macauly

Dierdorf/Oppenheim. Zuerst entschieden die Vermesser, wo man bauen sollte: flach und leicht geneigtes Land war für die Entwässerung ...

Deichstadtvolleys sind Spitzenreiter

Saarbrücken/Neuwied. Als beste Spielerin (Most Valuable Player) wurde zum dritten Mal in Folge Sarah Kamarah gewählt. Die ...

„Todesengel“ mit Hörspielszenen bei TheARTrale auf der Bühne

Dernbach. Hinter der Bücherwand, die schon in der Aufführung von Tintenherz eine zentrale Rolle spielte, gaben die beiden ...

Werbung