Werbung

Nachricht vom 13.10.2019    

Deichstadtvolleys sind Spitzenreiter

25 Fans und Schlachtenbummler des Neuwieder 2. Ligisten hatten am Sonntag den Weg ins Saarland gefunden, um das Team von VCN-Trainer Dirk Groß beim dritten Saisonspiel zu unterstützen. Keiner der Neuwieder Anhänger sollte den Weg zu den Prowin Volleys TV Holz letztendlich bereuen: In einer über weite Strecken hochklassigen Begegnung setzen sich die Deichstadtvolleys nach 104 Spielminuten mit 3:1 (23:25, 25:18, 25:21, 25:18) durch.

Ausgelassene Freude pur nach Spielende: Die Deichstadtvolleys tanzen gemeinsam mit Trainer Dirk Groß in der grünen Hölle von Holz. Fotos aus Saarbrücken: Uwe Lederer.

Saarbrücken/Neuwied. Als beste Spielerin (Most Valuable Player) wurde zum dritten Mal in Folge Sarah Kamarah gewählt. Die 30-jährige VCN-Angreiferin sorgte tatsächlich für die ausschlaggebenden Akzente zum Auswärtserfolg.

Betrachtet man den Spielverlauf, so wird auch in der dritten Partie der laufenden Saison deutlich, dass die Mädels um Trainer Dirk Groß immer wieder eine Aufwärmphase benötigen, um richtig ins Spiel zu finden. Entsprechend wurde der erste Satz - zwar knapp, dennoch nicht unverdient - mit 23:25 verloren.

Doch, wie erwähnt, wer die Deichstadtvolleys in der aktuellen Saison bereits beobachten konnte, der weiß, die Mädels haben Steigerungspotenzial. Entsprechend legte Lisa Guillermard mit tollen Diagonalbällen, Maike Henning und Sarah Kamarah mit ihren bekannt starken Angriffsbällen los, und sorgten für den verdienten 1:1-Satzausgleich.

Jetzt zeigte sich das Team von Trainer Dirk Groß in Spiellaune. Der dritte Satz glänzte mit herzergreifenden Ballwechseln - allerdings auf beiden Seiten. Die Gäste aus der Deichstadt sollten am Ende diesen wichtigen Satz mit 25:21 für sich entscheiden.

Den Mädels des VC Neuwied war anzumerken: Ein Drei-Punkte-Erfolg muss nun her. Wie sollte sonst eine zwischenzeitliche 16:9-Führung zu erklären sein. Am Ende war es der 25:18-Satzsieg, der die Deichstadtvolleys an die Liga-Spitze der 2. Volleyball Bundesliga Süd Frauen verdientermaßen katapultierte. (ul)

Für die Deichstadtvolleys spielten: Anne Taumbann, Skylar German, Maike Henning, Jana Weller, Gysell Zayas, Lena Hoffmann, Sarah Funk, Sarah Kamarah, Lisa Guillermard, Johanna Brockmann.
Geschont wurden: Hannah Dücking, Zoe Liedtke.
Trainer: Dirk Groß.
Zuschauer: 150.




Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Deichstadtvolleys sind Spitzenreiter

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 04.06.2020

Illegales Straßenrennen durch Innenstadt Neuwied

Illegales Straßenrennen durch Innenstadt Neuwied

Am 3. Juni, gegen 19 Uhr ereignete sich laut Zeugenaussagen in der Innenstadt von Neuwied ein illegales Autorennen mit drei beteiligten Fahrzeugen. Hierbei befuhren die Fahrzeuge mit augenscheinlich überhöhter Geschwindigkeit zunächst die Schloßstraße, bogen dann in die Kirchstraße ein und setzten ihre Fahrt in der Marktstraße fort.


Warnhinweis - Hund möglicherweise durch Köder vergiftet

Am 2. Juni erhielt die Polizeiinspektion Straßenhaus Kenntnis über eine mögliche Vergiftung eines Hundes. Der Vorfall ereignete sich am 22. Mai in Asbach. Eine Blutuntersuchung ergaben Hinweise auf Vergiftung.


Sport, Artikel vom 04.06.2020

Meghan Barthel sagt dem VC Neuwied ab

Meghan Barthel sagt dem VC Neuwied ab

2. Volleyball Bundesliga Süd Frauen: Sehr groß war die Enttäuschung bei den VCN-Verantwortlichen, als die 20-jährige Zuspielerin aus Dresden nun ihr Engagement für den Neuwieder Zweitligisten in der Spielzeit 2020/21 zurückgezogen hat. Die Zuspielerin wechselt zum Erstligisten SWE Erfurt.


Flammeninferno in Diez – 650 Feuerwehrleute im Großeinsatz

VIDEO | Am Mittwochabend, 3. Juni kurz nach 20 Uhr ist eine Papierrecyclingfirma im Diezer Industriegebiet in Brand geraten. Die Flammen breiteten sich sehr rasch über fast das gesamte Areal aus. Auch Feuerwehren aus den Kreisen Neuwied und Westerwald kamen zum Einsatz.


„Wäller Autokino“ in Altenkirchen offiziell eröffnet

Der Startschuss für das „Wäller Autokino“ ist offiziell gefallen: Am Donnerstagabend (4. Juni) hat VG-Bürgermeister Fred Jüngerich den Reigen der Veranstaltungen in den kommenden vier Wochen mit der Unterstützung zahlreicher Vertreter aus der kommunalen Politik sowie Professor Dr. Jürgen Hardeck, Geschäftsführer und künstlerischer Leiter des Kultursommers, eröffnet.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Meghan Barthel sagt dem VC Neuwied ab

Neuwied. Noch Tage zuvor hatte die gebürtige Dresdnerin dem VCN-Vorstand ihrer Zusage für die neue Saison gegeben. "Das war ...

Lena Hoffmann bleibt ebenfalls beim VC Neuwied

Neuwied. Die 22-Jährige geht somit in ihr zweites Jahr beim VC Neuwied`77. Die angehende Verwaltungsinspektorin ist eigentlich ...

Kaiserbergstadion Linz erstrahlt in neuem Glanz

Linz. Nach 17 Jahren Spielbetrieb sei die Kunstrasenfläche im schlechten Zustand gewesen und habe den Spielen alles andere ...

VC Neuwied vermeldet weitere Entscheidungen

Neuwied. Das Spielerinnen-Karussell bei den Deichstadtvolleys geht in die zweite Runde: Nachdem mit Sarah Kamarah und Lisa ...

SG Ellingen II präsentiert erste Neuzugänge

Straßenhaus. Mit Florian Raasch konnten Trainer Michael Pieta und Claudio Schmitz aus der sportlichen Führung einen "verlorenen ...

Corona und wie es mit dem Fußball weitergeht in Ellingen

Straßenhaus. Das Positive zuerst, der Verein ist solide aufgestellt und wird auch durch die jetzt schon zehn Wochen anhaltende ...

Weitere Artikel


Buchtipp: „Eine Stadt nach Plan“ von David Macauly

Dierdorf/Oppenheim. Zuerst entschieden die Vermesser, wo man bauen sollte: flach und leicht geneigtes Land war für die Entwässerung ...

SG Grenzbachtal I und II spielten jeweils 2:2

Marienhausen. Im Spiel der ersten Mannschaft ging nach 20 Minuten Puderbach mit 1:0 in Führung. Sechs Minuten später bekam ...

Ellingen: Zweite unterliegt – Erste zieht mit Spitzenreiter gleich

Straßenhaus. Im Topspiel der Bezirksliga konnte man sich in der ersten Hälfte ganz besonders beim Schlussmann Philipp Krokowski ...

„Todesengel“ mit Hörspielszenen bei TheARTrale auf der Bühne

Dernbach. Hinter der Bücherwand, die schon in der Aufführung von Tintenherz eine zentrale Rolle spielte, gaben die beiden ...

Sven Dau vom LT Puderbach finishte beim Ironman Barcelona

Steimel. Beim Ironman Barcelona an der katalanischen Costa del Maresme wollte Masterläufer Dau (Altersklasse M40) Jagd auf ...

Schüler streiken in Neuwied fürs Klima

Neuwied. In ihrem Forderungspapier fordern die Demonstrierenden die Einhaltung des 1,5Grad-Ziels und konkret für Deutschland ...

Werbung