Werbung

Nachricht vom 10.10.2019    

Roentgen-Museum präsentiert Buch über Carmen Sylva

Am Donnerstag, 17. Oktober 2019, findet um 18.30 Uhr im Festsaal des Roentgen-Museums Neuwied Präsentation des Buches „Die Feder in der Hand bin ich eine ganz andre Person – Carmen Sylva (1843-1916). Leben und Werk“ mit Lesung statt. Diese Neuerscheinung ist der 8. Band der Schriftenreihe Forschungsstelle Carmen Sylva und ist in Memoriam an Dr. Hans-Jürgen Krüger (1930-2017), den früheren Archivar des Fürstlich Wiedischen Archivs herausgegeben worden.

Foto: Roentgen-Museum

Neuwied. Zur Präsentation sprechen I.D. Isabelle Fürstin zu Wied und Museumsdirektor Bernd Willscheid. Die Autorin und Herausgeberin Dr. Silvia Irina Zimmermann hält einen Lichtbildervortrag zu dem Thema „Carmen Sylvas Leben und Werk in Bildern, Selbstzeugnissen und neu erschlossenen Dokumenten“.

Das neu erschienene Buch enthält eine Bildanalyse über Carmen Sylva, die Schriftstellerin und erste Königin von Rumänien Elisabeth, geborene Prinzessin zu Wied (1843-1916) in der Memoirenliteratur und in den Biografien, gefolgt von einer Biografie in Bildern, Zeitzeugnissen und neu erschlossenen Dokumenten aus den Archiven und der privaten Korrespondenz der Königin mit ihrem Gemahl König Carol I. von Rumänien und mit Familienmitgliedern aus Neuwied und Sigmaringen. Die zahlreichen Fotografien und Abbildungen zum Leben und literarischem Werk der Königin Elisabeth (Carmen Sylva), die im Buch veröffentlicht sind, stammen aus dem Fürstlich Wiedischen Archiv und aus der Privatsammlung der Autorin.

Wie Isabelle Fürstin zu Wied im Vorwort der Neuerscheinung erwähnt, „ist das Buch Carmen Sylva: vielseitig und vielschichtig – und voller Facetten.“

Die Besucher der Veranstaltung haben weiter die Möglichkeit, die Ausstellung „Das Biedermeier in Neuwied und am Mittelrhein“ zu besichtigen. Eintritt: drei Euro, ermäßigt zwei Euro.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Roentgen-Museum präsentiert Buch über Carmen Sylva

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 30.05.2020

Waldbrand bei Steimel

Waldbrand bei Steimel

Am Pfingstsamstag kam es am Nachmittag zu einem Waldbrand an der Landstraße 265 zwischen Steimel und Lautzert. Der Brand brach kurz nach 15 Uhr direkt neben der Straße aus und wurde bereits in der Entstehungsphase gemeldet.


Frontalzusammenstoß: Zwei schwerverletzte Motorradfahrer

Am 29. Mai ereignete sich gegen 18:30 Uhr auf der Landstraße 267 zwischen Puderbach und Döttesfeld-Niederähren ein schwerer Verkehrsunfall, wobei zwei Motorradfahrer ausgangs einer Kurve im Begegnungsverkehr miteinander kollidierten.


Region, Artikel vom 30.05.2020

Nun Biergarten statt Schwimmbad in Oberbieber

Nun Biergarten statt Schwimmbad in Oberbieber

Bedingt durch die Corona-Pandemie und der bis vor ein paar Tagen nicht klaren Situation hatte der Heimat- und Verschönerungsverein Oberbieber (HVO) beschlossen bis zu einer möglichen Eröffnung die Fläche des Freibades in Oberbieber zwischenzeitlich als großen Biergarten zu nutzen.


Schwimmbad Oberbieber: Frust und keine Abkühlung in Sicht

Vor einigen Wochen, als noch wechselhaftes Wetter vorherrschte, war an Schwimmen noch nicht zu denken, jedoch kündigte die Landesregierung Rheinland-Pfalz an, dass Schwimmbadbetreiber Mitte Mai mit entsprechenden Vorkehrungen ihre Bäder öffnen könnten. Zu diesem Ankündigungszeitpunkt lagen aber noch keine der Corona-Pandemie entsprechenden Hygieneverordnungen für Bäderbetriebe vor.


Region, Artikel vom 30.05.2020

Fahrrad in Buchholz-Mendt geklaut

Fahrrad in Buchholz-Mendt geklaut

Im Zeitraum vom 21. bis zum 26. Mai 2020 ist in Buchholz, Ortsteil Mendt, ein hochwertiges E - Mountainbike entwendet worden. Hinweise an die Polizei Straßenhaus.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Wemm is de Kärmes, Oos is de Kärmes

Oberbieber. Jedes Jahr an Pfingsten findet in Oberbieber die traditionelle Pfingstkirmes des Burschenverein Oberbieber statt. ...

Wäller Autokino: Vielfältiges Programm für die ganze Familie

Altenkirchen. Nicht zurück in die Zukunft, sondern in die Vergangenheit. Das gute alte Autokino, längst in der Mottenkiste ...

Klara trotzt Corona, XXX. Folge

Kölbingen. 30. Folge vom 28. Mai
Pfarrer van Kerkhof kam lächelnd in die Küche. „Was grinsen Sie denn so wie ein Honigkuchenpferd, ...

Corona Papers – Topaktuelles Theaterstück frisch aus der Feder

Neuwied. Der Endzwanziger lebt in seiner eigenen Blase: als selbsterklärter „Incel“ ist er auf dubiosen Internetseiten unterwegs ...

Jedes Schloss hat seinen Geist – auch das Schloss in Engers

Neuwied. Die schwere hölzerne Tür im Seitenflügel des Schloss Engers knarzt mächtig, als sie sich wie von Geisterhand öffnet. ...

Klara trotzt Corona, XXIX. Folge

Kölbingen. Klara trotzt Corona, 29. Folge vom 21. Mai
Ein lautes, polterndes Geräusch ließ Klara aus dem Schlaf schrecken. ...

Weitere Artikel


Ans Frühjahr denken - in Buchholz werden 1.000 Krokusse gepflanzt

Buchholz. Jetzt ist die richtige Zeit, um Frühlingsblüher wie Krokusse, Wildtulpen, Anemonen, Märzenbecher und Winterling ...

Freundeskreis Sayner Hütte feiert Hüttenfest im Jubiläumsjahr

Bendorf. Im Jahre 1769 gründete der letzte Trierer Erzbischof, Kurfürst Clemens Wenzeslaus am Saynbach, unmittelbar am Nordhang ...

Kirchbauverein war beeindruckt von Groß St. Martin in Köln

Neuwied/Köln. In der Altstadt angekommen besichtigte die Gruppe zunächst die romanische Kirche Groß St. Martin. Das Gotteshaus ...

Läufer TuS Dierdorf starten beim Schinder-Trail Backyard Ultra

Dierdorf. Mit Kristina Kurth, Marco Kurth, Andreas Dasbach und Katja Dasbach nahmen vier Läufer des TuS Dierdorf bei der ...

IKK Regionaldirektor Martin Müller geht in den Ruhestand

Koblenz. Am Ende des Festaktes übergab Martin Müller den symbolischen Staffelstab an seinen Nachfolger Ulf Wolfs. Zahlreiche ...

Deichvorgelände Neuwied: Landschaftsbauer werden aktiv

Neuwied. 2,2 Millionen Euro nimmt die Stadt in die Hand, um die Oberfläche des Deichvorgeländes vom Biergarten bis zum Deichtor ...

Werbung