Werbung

Nachricht vom 10.10.2019    

SPD Ortsvereine Dierdorf und Maischeid waren in Freiburg

Vom 3. bis 6. Oktober nahmen 60 Personen an der von den beiden SPD Ortsvereinen Dierdorf und Maischeid organisierten Fahrt nach Freiburg teil. Bei der Anreise stoppte die Reisegesellschaft in Straßburg. Nach einer Stadtführung stand ein Besuch im Europaparlament an. Während einer beeindruckenden Führung konnten sich die Teilnehmer mit der Bedeutung des Parlaments für die Europäische Union und den Frieden in Europa vertraut machen.

Bild zeigt die Reisegruppe im Europaparlament in Straßburg. Foto: privat

Dierdorf. Am Freitag wurden bei einem Stadtrundgang die Bächle und Gässle, die geschichtsträchtigen Bauten des vergangenen Jahrtausends, das Münster mit dem Münstermarkt und vor allem das Freiburger Lebensgefühl erkundet. Nachmittags führte die Fahrt in den Schwarzwald zum Titisee und zum Benediktinerkloster St. Peter.

Am Samstag ging es im eigenen Bus zum Kaiserstuhl. Nach einer entspannten Fahrt durch die einmalige Kulturlandschaft und dem Ausblick auf die Weinterrassen bestaunte die Gruppe in der katholischen Wehrkirche St. Michael in Niederrotweil ein Hauptwerk der deutschen Schnitzkunst, den Marienaltar des Meisters HL. Im Anschluss fuhr die Gruppe nach Breisach am Rhein. Leider war aufgrund des Wetters die Aussicht vom Münsterberg auf Kaiserstuhl, Schwarzwald und Vogesen nur eingeschränkt zu genießen. Dafür konnten die Sehenswürdigkeiten wie das Stephansmünster und der Radbrunnenturm intensiver in Augenschein genommen werden.

Schweren Herzens musste sonntags viel zu früh die Heimreise angetreten werden. Einig waren sich alle Mitfahrer darin, dass die Stadt Freiburg ein historisches Schmuckstück mitten im Schwarzwald ist und ein besonderes Flair vermittelt.

Auf dem Heimweg wurde bei einem Stopp die Nibelungenstadt Worms erkundet. Die „Stadt der Religionen“ bot den Besuchern mit Themen wie jüdische Geschichte, Reformation und dem Dom Highlights der europäischen Kulturgeschichte zwischen Mittelalter und Neuzeit.

Die Reiseteilnehmer stimmten überein, dass auch im nächsten Jahr wieder ein Ausflug durchgeführt werden soll. Das Ziel wird bei einem Nachtreffen im Winter 2019/2020 festgelegt.



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: SPD Ortsvereine Dierdorf und Maischeid waren in Freiburg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 30.05.2020

Waldbrand bei Steimel

Waldbrand bei Steimel

Am Pfingstsamstag kam es am Nachmittag zu einem Waldbrand an der Landstraße 265 zwischen Steimel und Lautzert. Der Brand brach kurz nach 15 Uhr direkt neben der Straße aus und wurde bereits in der Entstehungsphase gemeldet.


Region, Artikel vom 30.05.2020

Nun Biergarten statt Schwimmbad in Oberbieber

Nun Biergarten statt Schwimmbad in Oberbieber

Bedingt durch die Corona-Pandemie und der bis vor ein paar Tagen nicht klaren Situation hatte der Heimat- und Verschönerungsverein Oberbieber (HVO) beschlossen bis zu einer möglichen Eröffnung die Fläche des Freibades in Oberbieber zwischenzeitlich als großen Biergarten zu nutzen.


Illegales Straßenrennen und Einsatz von Pfefferspray

Am Samstagnachmittag (30. Mai) gegen 15 Uhr kam es auf der L 144, zwischen den Ortslagen Rottbitze und Schmelztal zu einer Straßenverkehrsgefährdung. Ein dunkler BMW und ein dunkler Audi lieferten sich dabei laut Zeugenangaben ein illegales Straßenrennen.


Region, Artikel vom 31.05.2020

Stromausfall im Westerwald nach Flugzeugabsturz

Stromausfall im Westerwald nach Flugzeugabsturz

Haushalte im Westerwaldkreis hatten am Samstagabend (30. Mai) zum Teil längere Zeit keinen Strom. Die Ursache war, dass ein einmotoriges Flugzeug an eine Hochspannungsleitung geraten war und einen Kurzschluss verursacht hatte.


Region, Artikel vom 30.05.2020

Fahrrad in Buchholz-Mendt geklaut

Fahrrad in Buchholz-Mendt geklaut

Im Zeitraum vom 21. bis zum 26. Mai 2020 ist in Buchholz, Ortsteil Mendt, ein hochwertiges E - Mountainbike entwendet worden. Hinweise an die Polizei Straßenhaus.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Bewegen für den guten Zweck

Wissen. Frische Luft und Abstandhalten funktionieren auf dem Rad, Pferd oder im Boot ganz von selbst und machen sogar Spaß! ...

Ein Einsatz der besonderen Art

Mündersbach/Herrschbach. Bevor Wiesen gemäht werden, ist es eine sinnvolle Methode, mittels einer Drohne mit Wärmebildkamera ...

„Insektensommer“ startet heute

Holler. Beinahe eine Million Insektenarten sind bisher wissenschaftlich beschrieben worden. Damit sind mehr als 60 Prozent ...

Corona: Chöre im Land wollen gehört werden

Region. „So paradox es im Augenblick klingen mag: Die Chormusik im Land wird tatsächlich totgeschwiegen“, vermittelt Tobias ...

TSG Urbach-Dernbach sagt Fest zum 100-jährigen Bestehen ab

Urbach. Leider lässt uns die momentane Situation und die ungewisse Genehmigungslage keine andere Wahl, unser Jubiläumssportfest ...

Musikvereine wollen wieder proben

Trier/Neuwied. Dies teilte der Präsident des rheinland-pfälzischen Landesmusikverbands, Achim Hallerbach, mit. „Wir benötigen ...

Weitere Artikel


Gemeinsames Kochen und Essen verbindet Menschen

Neuwied. Liebe geht bekanntlich durch den Magen. Diese alte Weisheit bewahrheitet sich auch beim gemeinsamen Kochen und Essen ...

15. Mountainbike-Tropy ging durch VG Rengsdorf-Waldbreitbach

Rengsdorf. Bei trocknem jedoch etwas kühlen Wetter ging es unter Führung von jeweils zwei ortskundigen Guides in Richtung ...

Deichvorgelände Neuwied: Landschaftsbauer werden aktiv

Neuwied. 2,2 Millionen Euro nimmt die Stadt in die Hand, um die Oberfläche des Deichvorgeländes vom Biergarten bis zum Deichtor ...

MGV Oberhonnefeld-Gierend rüstet sich für die Zukunft

Oberhonnefeld. Klaus Mertensacker schlug vor, anstatt einer Chorprobe Gruppenarbeit und Gesprächsrunden à la World Café durchzuführen. ...

Betrieb der Personenfähre „Nixe" ist auch 2020 gesichert

Erpel. Als vor drei Jahren vor dem Hintergrund entstandener Defizite noch das Aus des Fährbetriebs zwischen Erpel und Remagen ...

Naturschutzinitiative e.V. (NI) fordert naturnahe Wälder

Nach Ansicht des Umweltverbandes Naturschutzinitiative e.V. (NI) müssen deshalb endlich die richtigen und zukunftsweisenden ...

Werbung