Werbung

Nachricht vom 07.10.2019    

Herbstwanderung der CDU Unkel zum Haanhof

Ziel der diesjährigen Herbstwanderung der CDU Unkel war das Gut Haanhof auf den Höhen von Scheuren. Bei strömendem Regen machten sich einige Unentwegte auf den Weg vom Stuxhof zum Haanhof. Im Hähnerbachtal musste die Gruppe einen Umweg einlegen, da der Weg nach einem Erdrutsch immer noch teilweise gesperrt ist. Aus der Ferne war aber zu erkennen, dass bereits mit den Aufräumarbeiten begonnen wurde und auch die Zuleitung zum Wasserfall in der „Unkeler Schweiz“ wieder frei ist.

Nach ihrer Wanderung stärkten sich Mitglieder und Freunde der CDU Unkel mit einer Kürbissuppe. Fotos: privat

Unkel. Thema der Wanderung waren die Waldschäden, die am Wegesrand und auf der Höhe deutlich zu sehen waren. Auch Helmut Born, der frühere Generalsekretär des Deutschen Bauernverbands, sprach mit den Gästen über den Zustand und die Zukunft der deutschen Wälder. Angesichts des Klimawandels, der bei den Bäumen bereits angekommen ist, schilderte er eindrucksvoll die Probleme der Forstwirtschaft. Sie muss die Frage beantworten, welche Bäume heute gepflanzt werden, um trotz der veränderten Umweltbedingungen in zwei Generationen Ertrag zu erhalten.

Am Gut Haanhof hatte die Familie Born-Siebicke ein einladendes Buffet aufgebaut, an dem sich die Wanderer mit Suppe und Schmalzbrot stärken konnten. Dr. Gisela Born-Siebicke und Helmut Born berichteten aus der spannenden Geschichte des Haanhofs. Nach einer Führung durch den früheren Weinkeller ging es in die liebevoll renovierte Hofkapelle, wo der Besuch mit einem spontan angestimmten "Großer Gott wir loben Dich" endete. Trotz des Regens war es ein interessanter und besinnlicher Herbstsonntag.





Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Herbstwanderung der CDU Unkel zum Haanhof

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


A 48/ B 42 – Kurzzeitige Sperrungen der Anschlussstelle Bendorf

Der Landesbetrieb Mobilität, Autobahnamt Montabaur, sperrt am Sonntag, dem 5. April 2020, im Zeitraum von 9 bis 12 Uhr an der Anschlussstelle (AS) Bendorf die Zufahrt auf die Autobahn in Fahrtrichtung Koblenz. Gleichzeitig wird auch der vom Autobahndreieck Dernbach kommende übergeleitete Fahrstreifen gesperrt.


Corona-Krise: Wochenrückblick von Landrat Achim Hallerbach

Der Zulauf in der Fieberambulanz in Neuwied ist deutlich geringer geworden. Die Zahl der positiven Corona-Fälle steigt jedoch erwartungsgemäß weiter an. Die ersten Patienten verlassen ihre Quarantäne. Dennoch ist keine Entwarnung zu vermelden.


Wann beginnt die Schule wieder? Entscheidung nach Ostern

Nach Ostern wird erst die Entscheidung fallen, wann der Schulbetrieb in Rheinland-Pfalz wieder aufgenommen wird. Darüber hat das Bildungsministerium am Freitagabend informiert. Zwei Szenarien stehen zur Option.


Einkaufsmöglichkeiten: Interaktive Karte zeigt Hofläden

Regionale Produzenten, landwirtschaftliche Betriebe, Imker, Winzer und Jäger sichern nicht nur in Krisenzeiten die Versorgung mit hochwertigen, heimischen Lebensmitteln. Das LEADER-Projekt „Regionale Produkte und Direktvermarktung“ hat sich die Unterstützung dieser Produzenten in den drei Landkreisen Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis zum Ziel gesetzt und informiert Verbraucher über die vielfältigen Angebote vor Ort.


Kontaktverbot: Weitere Verwarnungen und eine Strafanzeige

Angesichts des bevorstehenden Wochenendes und des angekündigten guten Frühlingswetters erinnert die Stadt Bad Honnef erneut an die dringend einzuhaltenden Auflagen der Coronaschutzverordnung. Die Verordnung sieht unter anderem vor, dass Zusammenkünfte und Ansammlungen im öffentlichen Raum von mehr als zwei Personen untersagt sind, sofern es sich nicht um Ehe- oder Lebenspartner sowie in häuslicher Gemeinschaft lebende Personen sind.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Förderaufruf für Radwege im ländlichen Raum

Mainz/Region. Mit dem 1. Förderaufruf für Investitionen in kleine Infrastrukturmaßnahmen werden 4 Millionen Euro (ELER- und ...

Sven Lefkowitz: Gemeinsam sich der Krise stellen

Neuwied. Wegen der Ausbreitung der Corona-Pandemie mussten Regelungen zur Einschränkung von sozialen Kontakten Schritt für ...

Wann beginnt die Schule wieder? Entscheidung nach Ostern

Region. „Im Moment wissen wir nicht sicher, ob die Schulen am 20. April wieder öffnen können. Dazu benötigen wir die Expertise ...

Neuwied: Plakat ruft zum Miteinander in Krisensituation auf

Neuwied. Die Stadtverwaltung weist in diesem Zusammenhang nochmals auf ihr Bürger-Telefon hin, bei dem es nicht um gesundheitliche ...

Neuwieder Innenstadt erhält Trinkwasserbrunnen

Neuwied. Angesichts der immer häufigeren extremen Hitzewellen hatte die Bürgerliste im letzten Jahr Gespräche mit der Stadtverwaltung ...

Fortbestand der Postagentur in Puderbach ist gesichert

Puderbach. Die zahlreichen Bemühungen zur Suche eines Nachfolgers waren letztendlich erfolgreich. Mit Alexander Schröder ...

Weitere Artikel


Freie Fahrt mit Erpeler Nixe

Erpel. Zugleich konnte die DvOE für das gesamte Wochenende, an dem das Remagener Streetfoodfestival stattfindet, in Abstimmung ...

Herbstbasar und Mitglieder-Event des Fördervereins der Kita und Grundschule Melsbach

Melsbach. Zum einen fand der beliebte Herbstbasar statt. Hierbei wurde gut erhaltene Ware, unter anderem auch viele Markenartikel, ...

Inge Reiche moderiert Bürgerpark-Aktivitäten in Unkel

Unkel. Die Diplom-Soziologin und Supervisorin Inge Reiche löst plangemäß den bisherigen Koordinator Thomas Herschbach ab, ...

Kinder- und Jugendbüro Neuwied zieht bald um

Neuwied. Doch zuvor stehen noch einige Umzüge an. Das führt dazu, dass zu einigen Terminen bestimmte Abteilungen nur eingeschränkt ...

Workshop: Plastikreduktion im Haushalt

Hachenburg. Ein echter Dauerbrenner waren die praktischen Bienenwachstücher, die vielseitig einsetzbar Frischhaltefolie aus ...

Erwin Rüddel informierte über medizinische Versorgung auf dem Land

Windhagen. Die Frauen Union unter Vorsitz von Monika Krautscheid-Bosse hatte ihren Abgeordneten, den Vorsitzenden des Gesundheitsausschusses ...

Werbung