Werbung

Nachricht vom 06.10.2019    

Polizei Linz berichtet von ihrer Arbeit vom Wochenende

Die Polizeibeamte von der Polizeiinspektion Linz mussten sich am Wochenende mit allerlei unterschiedlichen Delikten auseinandersetzten. In Unkel war ein falscher Wasserableser erfolglos unterwegs. Mehr Erfolg hatte ein noch unbekannter Nutzer, der mit einem Facebook-Account Geld erbeutete. In Bad Hönningen wurde ein Rentner beklaut. In Rheinbrohl und Bad Hönningen müssen sich zwei Herren Strafverfahren stellen.

Symbolfoto

Falscher Wasserableser
Unkel.
Am Freitagnachmittag versuchte ein Unbekannter, unter dem Vorwand die Wasseruhr abzulesen, in das Haus eines Anwohners der Linzer Straße in Unkel, zu gelangen. Der aufgeweckte Anwohner erkundigte sich beim Wasserversorger und verweigerte den Zutritt. Darauf flüchtete der Täter in unbekannte Richtung und konnte in der eingeleiteten Fahndung nicht mehr angetroffen werden. Hinweise werden an die Polizeiinspektion Linz am Rhein (02644-943-0) erbeten.

Ohne Fahrerlaubnis Unfall mit 2,06 Promille gebaut
Rheinbrohl.
Am späten Freitagabend setzte ein erheblich alkoholisierter Verkehrsteilnehmer den PKW seines ebenfalls alkoholisierten Freundes um und beschädigte hierbei einen geparkten PKW auf dem Parkplatz in der Ortslage Rheinbrohl. Zudem hatte der Fahrzeugführer keine gültige Fahrerlaubnis. Ein Alco-Test ergab einen Wert von 2,06 Promille. Es folgte die Blutentnahme im Krankenhaus Linz. Der Herr wird sich einem Strafverfahren wegen Gefährdung im Straßenverkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis stellen müssen.

Rentner beklaut
Bad Hönningen.
Am Samstagmorgen wurde ein Rentner Opfer eines sogenannten Wechselfallenbetruges auf dem Aldi-Parkplatz in Bad Hönningen. Hierbei wurde der 81-Jährige von einem Unbekannten angesprochen, mit der Bitte ihm etwas Kleingeld zu wechseln. Dieser half ihm zuvor noch dabei die Einkäufe in den PKW zu laden. Als der Rentner seine Geldbörse öffnete, zog der Täter mit seinen Fingern Bargeld aus dem Scheinfach der Geldbörse und rannte in Richtung Bahnhof Bad Hönningen davon. Der Täter wurde wie folgt beschrieben: mitteleuropäisches Aussehen, etwa 40 bis 45 Jahre, kurze braune Haare, akzentfreies Deutsch. Zeugenhinweise werden an die Polizeiinspektion Linz (02644-943-0) erbeten.

Fahrt unter Drogeneinfluss
Bad Hönningen.
Am Sonntagmorgen wurde in Bad Hönningen der Fahrzeugführer eines PKW einer Verkehrskontrolle unterzogen. In deren Verlauf wurden drogentypische Auffälligkeiten festgestellt. Ein Drogen-Vortest wurde durch den polizeibekannten Verkehrsteilnehmer verweigert. Es folgte die Entnahme einer Blutprobe im Krankenhaus Linz. Der einschlägig bekannte Wiederholungstäter muss mit einem Bußgeld von mindestens 1.000 Euro, sowie der Entziehung der Fahrerlaubnis rechnen.

Betrugsmasche unter Verwendung eines fremden Facebook-Accounts
Linz.
Am Freitag wurde bei der Polizeiinspektion Linz angezeigt, dass der Mitteiler über den Facebook-Account eines Bekannten angeschrieben wurde, welcher sich angeblich im Urlaub befände. Hierbei wurde das Opfer unter dem Vorwand einer Notlage gebeten 2.000 Euro auf ein Konto zu überweisen. Da der Geschädigte lediglich über 1.000 Euro verfügte, überwies er diese gutgläubig. Der Betrug fiel erst auf, als ein weiterer Bekannter des Opfers ebenfalls auf die gleiche Betrugsmasche hereinfiel und den Mitteiler informierte. Wie der unbekannte Täter an die Zugangsdaten des Facebook-Accounts gelangt war, ist noch unbekannt. (Polizei Linz)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Unschöne Szenen bei After Zug Party in Neustadt/Wied

Im Rahmen des Karnevalsumzugs und der anschließenden "After Zug Party" in Neustadt (Wied) kam es zu mehrfachen polizeilichen Einsätzen. Bei der Überwachung der geltenden Jugendschutzbestimmungen hinsichtlich des Verzehrs von Alkohol- und Tabakwaren ahndeten die Polizeibeamten zahlreiche Verstöße.


Bekannte Bloggerin aus dem Westerwald stirbt mit 29 Jahren

Die Trauer ist groß: Die bekannte Bloggerin Mia de Vries ist am Sonntag, 23. Februar, gestorben. Als „@Vriesl“ hatte sie in den vergangenen Jahren auf Instagram die Menschen an ihrem Schicksal teilhaben lassen. Die junge Frau aus Dernbach im Westerwald hatte im Mai 2017 mit 26 Jahren die Diagnose Brustkrebs erhalten.


Kultur, Artikel vom 24.02.2020

Märchenhafter Karnevalszug in Rengsdorf

Märchenhafter Karnevalszug in Rengsdorf

Rengsdorf, 14.11 Uhr: Pünktlich startet der Karnevalsumzug im „Rosenberg“. Motto des diesjährigen Umzuges war die Märchenwelt der Gebrüder Grimm. Es war ein Karnevalsumzug mit großer Beteiligung.


Trunkenheitsfahrt, BMW geklaut und Sachbeschädigung

Die Polizei Straßenhaus musste in Dierdorf einen Führerschein sicherstellen. Weiterhin wurde in der Stettiner Straße ein BMW M240i gestohlen. In Asbach wurde eine Garage für Polizeifahrzeuge beschädigt. In den beiden letzten Fällen bittet die Polizei um Zeugenhinweise.


Körperverletzungen bei Karnevalsveranstaltung in Fernthal

Im Rahmen einer Karnevalsveranstaltung in Fernthal kam es am Abend des 22. Februar zu diversen Körperverletzungen. Die Polizei Straßenhaus musste mehrfach einschreiten. Zu einem Fall werden noch Zeugen gesucht.




Aktuelle Artikel aus der Region


Evang. Krankenhaus Dierdorf/Selters definiert Versorgungsauftrag eindeutig

Dierdorf/Selters. Kleinere Kliniken sollten nach Auffassung der Bertelsmann Stiftung unter andrem auch deshalb geschlossen ...

Exkursion nach Gießen ins Mathematikum

Neuwied. Obwohl Leonardo fast nichts davon jemals real hergestellt hat, kommt sein Ruf als Erfinder und Ingenieur von diesen ...

Wolf war in Straßenhaus Thema einer Info-Veranstaltung

Straßenhaus. Nach kurzer Begrüßung durch Holger Runkel vom Heimat- und Verschönerungsverein übernahm Willi Faber das Wort. ...

Trunkenheitsfahrt, BMW geklaut und Sachbeschädigung

Dierdorf. Nach einem Zeugenhinweis über eine mögliche Trunkenheitsfahrt kontrollierten die Polizeibeamten am Sonntagnachmittag ...

Unschöne Szenen bei After Zug Party in Neustadt/Wied

Neustadt. Die Polizei Straßenhaus musste insgesamt neun Platzverweise und mehrere Gefährderansprachen gegenüber unter Alkoholeinfluss ...

Bekannte Bloggerin aus dem Westerwald stirbt mit 29 Jahren

Westerwald. Am Ende hat das all das Kämpfen nicht geholfen und ihr größter Wunsch blieb Mia de Vries verwehrt: Die Einschulung ...

Weitere Artikel


AfD-Wahlkreisbüro in Neuwied mit Farbe besprüht

Neuwied. Auf die Fensterfront wurden die Worte "Fuck off - Egal ob Hachenburg oder NR" gesprüht und das Foto von Dr. Bollinger ...

79 Staffeln und 10 Einzelläufer beim 10. Staffel-Marathon im Ziel

Waldbreitbach. Den Gesamtsieg in einer Zeit von 2:23.22 Stunden belegte die Staffel LG Mützenich. Sie sicherte sich damit ...

Deichstadtvolleys Neuwied: Mit zwei Amerikanerinnen zu zwei Siegen

Neuwied. Nach zwei Spieltagen steht das Team von VCN-Trainer Dirk Groß - noch ohne Satzverlust - auf Platz zwei der Tabelle. ...

Wolfgang Tischler übernimmt Chefredaktion der Kuriere

Wissen. Wolfgang Tischler kam mit der Gründung des NR-Kuriers in das Unternehmen. Er baute maßgeblich das Portal mit auf ...

Erfolgreicher Start der Linkenbacher Kirmes

Linkenbach. Bereits in den letzten Jahren konnten die Veranstalter der Kirmesgesellschaft das beheizte Zelt, in dem die Kirmes ...

Polizei Neuwied spürt Betäubungsmittel und Dealer auf

Neuwied. Auf dem Armaturenbrett lagen Longpapers (langes Papier zum Drehen von langen Zigaretten - Anm. Redaktion). Der 25-jährige ...

Werbung