Werbung

Nachricht vom 06.10.2019    

Dezimierte Bären gewinnen in Lüttich

Im vierten Anlauf hat der EHC „Die Bären" 2016 den ersten Sieg gegen die Lüttich Bulldogs gefeiert. Nach drei Testspielniederlagen sicherten sich Neuwieder Eishockeyspieler in ihrem ersten internationalen Vergleich des Inter-Regio-Cups die Punkte durch einen 6:3-Auswärtssieg und behaupten somit die Tabellenführung in der neuen Runde. Und das trotz ganz schwieriger Vorzeichen.

Ruhender Pol im EHC-Kasten: Justin Schrörs bewies auch in Belgien seine Klasse. Foto: Verein

Neuwied. Dem EHC fehlten mit Stephan Fröhlich und Maximilian Wasser zwei Angreifer aus der ersten Sturmformation sowie das etatmäßige Zweier-Verteidigerpärchen Frederic Hellmann/Daniel Pering. „Das sind natürlich Spieler, die du so einfach nicht ersetzen kannst. Mit einer starken Leistung und viel Disziplin ist es uns gelungen, das Handicap abzuschwächen", sagte Trainer Carsten Billigmann.

Die Bären mussten zunächst aber ein Lütticher Blitzstart verkraften. Nach nur zwölf Sekunden gingen die Bulldogs in Führung. Das 1:0 drehten Maximilian Herz, am Freitagabend noch Torschütze im Oberliga-Team des EHC-Partners aus Herne, und Sam Aulie. Lüttich glich noch vor der ersten Pause aus und legte im Mittelabschnitt wieder einen vor. In Belgien mag man es teilweise etwas rustikaler, und genau das wurde den Gastgebern im weiteren Spielverlauf zum Verhängnis. „Die Disziplin war in den vergangenen Jahren ja nicht immer unsere große Stärke. Aber in diesem Bereich sind wir inzwischen viel weiter", freut sich Billigmann.

Lüttich besuchte hingegen häufig die Strafbank, was der EHC in Überzahl ausnutzte. Die Tore von Sven Schlicht, Kevin Wilson und Maik Klingsporn fielen durch die Bank im Powerplay, und Jeff Smith setzte den Schlusspunkt in Unterzahl. Schon beim Liga-Auftakt gegen Hamm hatte der US-Amerikaner in numerischer Unterlegenheit eingenetzt.

Neuwied ist im Inter-Regio-Cup angekommen, der Informationsfluss dieser Runde hat hingegen noch Verbesserungspotenzial. Der neue Statistikanbieter konnte auch Stunden nach der Schlusssirene keine Daten zur Partie liefern, vom vorgesehenen Liveticker ganz zu schweigen. Billigmann: „Es gab keine Passkontrolle, und einen Spielberichtsbogen bekamen wir auch nicht."

Neuwied: Schrörs (Prillwitz) - Klingsporn, D. Schlicht, Apel, Neumann, S. Schlicht - Smith, Aminikia, Bruns, Wilson, Aulie, Herz, Asbach, Etzel, Litvinov.
Tore für Neuwied: Maximilian Herz, Sam Aulie, Sven Schlicht, Maik Klingsporn, Jeff Smith.



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Dezimierte Bären gewinnen in Lüttich

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 30.11.2020

52-Jähriger aus VG Puderbach stirbt an Corona

52-Jähriger aus VG Puderbach stirbt an Corona

Im Kreis Neuwied wurden 23 neue Positivfälle sowie ein weiterer Todesfall (männlich, geboren 1968) aus der VG Puderbach am Montag, den 30. November registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 1.965 an. Aktuell sind 333 infizierte Personen in Quarantäne.


Zentrales Impfzentrum wird in Oberhonnefeld eingerichtet

Bis zum 15. Dezember sollen in Rheinland-Pfalz regionale Impfzentren für eine Impfung gegen COVID-19 eingerichtet werden. Jeder Landkreis wurde vom Land beauftragt an einem zentralen Standort ein Impfzentrum aufzubauen und in Betrieb zu nehmen. Zusätzlich sollen mobile Impfteams aufgestellt werden.


Region, Artikel vom 30.11.2020

Diese neuen Coronaregeln gelten ab 1. Dezember

Diese neuen Coronaregeln gelten ab 1. Dezember

Der Anstieg der Neuinfektionen sind mit den Beschränkungen gebremst worden. Eine Trendwende wurde aber nicht erzielt. Die Zahl der tödlichen Krankheitsverläufe steigt. Deshalb wurde der Teil-Lockdown verlängert und zusätzliche Maßnahmen ergriffen. Um eine Überlastung des Gesundheitssysteme abzuwenden, muss der Inzidenz im Regelfall von maximal 50 Infektionen pro 100.000 Einwohner erreichen.


Vollbrand vernichtet Wochenendhaus in Neustadt/Wied

Am Montagnachmittag (30. November) gegen 15 Uhr wurden die Feuerwehren zu einem Gebäudebrand mit Menschenrettung in den Neustädter Ortsteil Steinshof alarmiert. Von weitem war eine Rauchsäule zu sehen, sodass die ersten Einsatzkräfte den Brand bereits auf der Anfahrt bestätigen konnten.


Region, Artikel vom 30.11.2020

Im Westerwald drohen Glatteis und Schnee

Im Westerwald drohen Glatteis und Schnee

Zunächst ist noch schwacher Hochdruckeinfluss mit teils feuchter und kalter Luft im Westerwald wetterbestimmend. In der Nacht zum Dienstag (1. Dezember) erfasst ein Tiefausläufer von Nordwesten her unsere Region und bringt vorübergehend winterliche Bedingungen.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Deichstadtvolleys unterstreichen Ambitionen auf die erste Bundesliga

Neuwied. Trainer Dirk Groß vertraute in seiner Startaufstellung bei kompletter Spielerinnenbank auf der Außen- / Annahmeposition ...

Deichstadtvolleys bitten am Sonntag zum Tanztee

Neuwied. Die Gegnerinnen aus der Münchner Vorstadt bereichern jetzt im dritten Jahr das Geschehen im Profi-Unterhaus, firmieren ...

Deichstadtvolleys im Saarland erfolgreich

Neuwied. Aber der Reihe nach: Trainer Dirk Groß eröffnete die Partie mit der erfolgreichen Aufstellung der letzten Wochen, ...

Deichstadtvolleys vor wichtiger Aufgabe in Holz

Neuwied. So belastend sei das Heimspiel gegen die TG Bad Soden nicht gewesen, konstatierte VCN-Trainer Dirk Groß am Sonntag ...

Celina Medinger und Marie Böckmann im LSB-Kader

Waldbreitbach. In den Landesverbänden bilden die Verbände in den einzelnen Disziplinen Kader für die leistungsstärksten Jugendlichen ...

FVR-Präsidium entscheidet: Kein Pflichtspielbetrieb mehr in 2020

Region. Die Entscheidung ist vor dem Hintergrund gefallen, dass eine Aufnahme des Trainingsbetriebes nach aktuellem Stand ...

Weitere Artikel


Polizei Neuwied spürt Betäubungsmittel und Dealer auf

Neuwied. Auf dem Armaturenbrett lagen Longpapers (langes Papier zum Drehen von langen Zigaretten - Anm. Redaktion). Der 25-jährige ...

Erfolgreicher Start der Linkenbacher Kirmes

Linkenbach. Bereits in den letzten Jahren konnten die Veranstalter der Kirmesgesellschaft das beheizte Zelt, in dem die Kirmes ...

Wolfgang Tischler übernimmt Chefredaktion der Kuriere

Wissen. Wolfgang Tischler kam mit der Gründung des NR-Kuriers in das Unternehmen. Er baute maßgeblich das Portal mit auf ...

Falschfahrer auf der Autobahn A 3 bei Neustadt

Neustadt. Nur aus Zufall kam es nicht zum Zusammenstoß zwischen beiden Fahrzeugen. Aufgrund der Schilderung muss der Geisterfahrer ...

Halbanonymes Grabfeld auf dem Urbacher Friedhof

Urbach. Ergänzend zu Rasengräbern und den Kolumbarien, die bereits gut angenommen worden sind, gibt es nun die Möglichkeit ...

Schussabgabe mit Paintballwaffe löst Einsatz der Polizei aus

Bendorf. Im Rahmen des bei der Polizei ausgelösten Einsatzes am Samstag konnten zwei Tatverdächtige ermittelt werden. Hierbei ...

Werbung