Werbung

Nachricht vom 05.10.2019    

Naturpark Rhein-Westerwald – bunt und mit großer Artenvielfalt

Der Naturpark Rhein-Westerwald lädt alle Mitglieder und Interessierte am Mittwoch, 16. Oktober, um 17.30 Uhr zu einem Kurzforum in den Deichwiesenhof, Jahrsfelder Weg 16 in 56579 Bonefeld, ein. Nach einem Kurzbericht zu aktuellen Projekten und Entwicklungen im Naturpark, wird Herr Dr. Rudolf Rabe vom Arbeitskreis „Blühende Landschaften“ Regionalgruppe Rhein-Westerwald zu dem Thema „Naturpark Rhein-Westerwald - bunt und mit großer Artenvielfalt“ referieren.

Der Naturpark präsentiert sich in einem Kurzforum in Bonefeld. Foto: Naturpark Rhein-Westerwald

Bonefeld. Dr. Rabe wird zunächst auf die Auswirkungen des Artenrückgangs der Tier- und Pflanzenwelt und somit den Verlust an Biodiversität eingehen sowie auch auf die damit verbundenen Auswirkungen auf das Landschaftsbild und das Landschaftserleben im Naturpark. Er zeigt anhand von Praxisbeispielen auf, welche Möglichkeiten für Gemeinden und Privatpersonen bestehen, hier gegenzusteuern und Grünflächen blütenreich zu gestalten und ökologisch aufzuwerten und somit einen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt zu leisten.

Im Anschluss an den Vortrag können Ideen ausgetauscht und diskutiert werden. Der Naturpark Rhein-Westerwald freut sich über zahlreiche Teilnehmer an diesem Abend.

Eine Anmeldung ist bis Freitag, 11. Oktober, erforderlich unter m.schnatz@naturpark-rhein-westerwald.de oder telefonisch unter 02631-9592838.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Naturpark Rhein-Westerwald – bunt und mit großer Artenvielfalt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Reifen-Gundlach investiert in Daufenbach 20 Millionen Euro

Im März dieses Jahres war Spatenstich für die 25.000 Quadratmeter große Halle der Firma Reifen-Gundlach. Am Freitag, den 13. Dezember wurde die neue Produktions- und Lagerhalle ihrer Bestimmung übergeben. Dort werden mit Hilfe neuester Technik Kompletträder für die europäische Autoindustrie montiert.


Umweltfrevel am Ölsbach – Vegetation entfernt, Wassertempo erhöht

Allerorten werden Bäche und Flüsse mit viel Geld renaturiert. In Giershofen ist nun das Gegenteil passiert. Der Ölsbach wurde in der Ortslage Giershofen links und rechts von Büschen, die direkt am Wasser standen, inclusive deren Wurzeln befreit, das Bachbett wurde mit einem Bagger bearbeitet und so ist nun an den Ufern teils blanke Erde zu sehen.


Zwei Einsätze für die Feuerwehr Puderbach am Wochenende

Am Samstagmorgen, den 14. Dezember um 8.15 Uhr wurden umgestürzte Bäume auf der Landstraße zwischen Puderbach und Steimel gemeldet. 24 Stunden später wurde die Feuerwehr Puderbach zu einem brennenden Strommast in Niederwambach gerufen.


Polizei Straßenhaus meldet zwei Einbrüche und ein Versuch

Am Samstag waren Einbrecher auf Tour. Sie schlugen in Windhagen, Oberhonnefeld und Dierdorf zu. Ob es einen Zusammenhang gibt, teilte die Polizei nicht mit. Alle Orte liegen entlang der Autobahn A 3.


Region, Artikel vom 15.12.2019

Walter Schlund - Einsatzfreude seit vielen Jahren

Walter Schlund - Einsatzfreude seit vielen Jahren

Walter Schlund ist seit 1978 Bürger der Ortsgemeinde Anhausen. Er hat sich schon sehr früh ehrenamtlich in Anhausen engagiert. Für sein vielfältiges Engagement erhielt er nun den Ehrenamtspreis der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach.




Aktuelle Artikel aus der Region


Wetter: Darum sind weiße Weihnachten so unwahrscheinlich

Kreisgebiet. Die Frage nach Weißen Weihnachten lässt kaum jemanden kalt und frühzeitige Prognosen gibt es jedes Jahr aufs ...

Tierisch Freude schenken - besondere Ideen vom Zoo Neuwied

Neuwied. Um seinen Freunden oder Bekannten den Zoo näher zu bringen, ist eine Freikarte oder ein Gutschein für eine Jahreskarte ...

„FLY & HELP Jubiläumsgala“ ermöglicht 20 neue Schulen

Köln/Kroppach. Fast 1.000 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Prominenz zeigten sich äußerst spendabel. Die Stiftung FLY & ...

Walter Schlund - Einsatzfreude seit vielen Jahren

Anhausen. Zum Beispiel war Walter Schlund Gründungsmitglied des Tennisvereins Kirchspiel Anhausen. Weiterhin war er ehrenamtlich ...

Umweltfrevel am Ölsbach – Vegetation entfernt, Wassertempo erhöht

Giershofen. Angefangen hatte es am Samstag, den 7. Dezember: Da wurden, wie die Recherchen unserer Zeitung ergaben, von vier ...

Gut besuchter "Weihnachtlicher Hüttenzauber" in Sayn

Bendorf. Wer das besondere Weihnachtsgeschenk suchte, war in der Gießhalle richtig. Das Ambiente des überdachten Industriedenkmals ...

Weitere Artikel


Waldbreitbach im Blickpunkt der Schützen

Waldbreitbach / Region. Damit sind am zweiten Oktobersonntag drei von zwölf Schützenbezirken des Diözesanverbandes Trier ...

Willkommens-Café für NEUwieder

Neuwied. Zusätzlich zum Angebot der Touristeninformation erhalten sie Informationen über Freizeitaktivitäten von der Eifel ...

Pulse of Europe Neuwied: Die demokratische Mehrheit wecken

Neuwied. Aber diese Rechte sind nicht selbstverständlich sondern müssen immer wieder gegen reaktionäre, antidemokratische ...

Jazzfestival Neuwied lockt mit vollem Programm

Neuwied. Im Jahr 1978 mit dem Ziel gegründet, Jazz und anderen alternativen Musikformen in Deutschland eine Bühne zu bieten, ...

Linz lädt ein zum Kunsthandwerkermarkt

Linz am Rhein. Das Marktgeschehen wird bestimmt von Individualität, Kreativität und hohem handwerklichen Können. Bestaunt ...

30 Jahre Mauerfall: Die große Zeitungsausstellung

Waldbreitbach. Die Besucher dürfen sich auf eine hochinteressante Ausstellung, bestehend aus etwa 50 Titelseiten rund um ...

Werbung