Werbung

Nachricht vom 02.10.2019    

CDU Rengsdorf-Waldbreitbach wählt neuen Vorstand

Der CDU-Gemeindeverband Rengsdorf-Waldbreitbach kam kürzlich zur Neuwahl des Vorstandes zusammen. Im Landhotel Fernblick in Hümmerich begrüßte Vorsitzender Viktor Schicker neben den Mitgliedern auch die Landtagsabgeordnete Ellen Demuth. Der Verband hatte sich 2017 anlässlich der Fusion der beiden Alt-VGs neu gebildet.

Die Mitglieder des CDU-Gemeindeverbandes Rengsdorf-Waldbreitbach. Foto: Privat

Hümmerich. Diese ersten beiden Jahre waren gekennzeichnet durch die VG-Ratswahl und die Bürgermeisterwahlen, sowie durch Themensetzungen in der neuen Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach. Im Rückblick stellt Schicker fest, dass die CDU bei den Ratswahlen in VG und Gemeinden Zeichen gesetzt hat. "Von Einheitslisten abgesehen, ist die CDU in den Kommunen insgesamt die stärkste Kraft“, stellte Viktor Schicker fest. "Dazu konnten wir sowohl bei der Europa- und der Kreistagswahl die jeweils besten Ergebnisse holen.“

Mit den im Wahlkampf gesetzten Akzenten lag die CDU laut Schicker richtig. Ob zum Neubau Wiedtalbad oder zu praktischen Themen bei der Zusammenführung der Verwaltung, hier handelt man inzwischen mit den wichtigsten politischen Partnern im Konsens. Einstimmig bestätigten die anwesenden Mitglieder Viktor Schicker als Vorsitzenden. Seine zukünftigen Stellvertreter Christian Robenek und Pierre Fischer konnten sich ebenfalls über hervorragende Ergebnisse freuen. Jürgen Mertgen wurde erneut Schatzmeister. Zum Mitgliederbeauftragten des Gemeindeverbandes wurde Michael Stüber gewählt. Als Beisitzer komplettieren Karin Boehme, Horst Ewenz, Martin Fuchs, Heinz Klein, Martin Lerbs, Christian Reisdorf, Alexander Sorg sowie Ralf Winn den neuen Vorstand.

Mit Blick auf die Landtagswahlen 2021 stehen im kommenden Frühjahr bereits parteiinterne Festlegungen an. Die Mitgliederversammlung sprach sich einstimmig für eine erneute Kandidatur von Ellen Demuth bei der Landtagswahl 2021 aus im Wahlkreis 3 Linz/Rengsdorf. Zum B-Kandidaten wurde ebenfalls einstimmig Pierre Fischer nominiert. Fischer ist Mitglied im Verbandsgemeinderat Rengsdorf-Waldbreitbach und stellvertretender Fraktionssprecher im Ortsgemeinderat Waldbreitbach.

Als Ergebnis fasste Schicker zusammen: “Wir haben ein neugewähltes, tolles Team und freuen uns auf die anstehenden zwei Jahre. Die CDU will für die Bürger in unserer Verbandsgemeinde weiterhin gute Arbeit leisten.“ (PM CDU-Gemeindeverband Rengsdorf-Waldbreitbach)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: CDU Rengsdorf-Waldbreitbach wählt neuen Vorstand

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 03.04.2020

Ursache des Großbrandes in Urbach geklärt

Ursache des Großbrandes in Urbach geklärt

Am frühen Morgen des 2. April kam es in Urbach zu einem Großbrand eines Wohngebäudes, das dadurch stark beschädigt wurde. Nach Abschluss der Löscharbeiten haben die Brandermittler der Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen. Ein Sachverständiger hat festgestellt, dass ein technischer Defekt am Fahrzeug, von dem der Brand ausging, vorlag.


Änderung der Öffnungszeiten der Fieberambulanz

Die Fieberambulanz in Neuwied ist seit fast drei Wochen in Betrieb. Insgesamt wurden bisher 1.228 Personen auf eine Corona-Infektion getestet. Im Landkreis Neuwied sind bisher insgesamt 153 positive Fälle registriert, darunter zwei Todesfälle. Am Freitag kamen keine neuen Laborbefunde zurück, sodass die Fallzahl unverändert zum Donnerstag ist.


Der aktuelle Lagebericht von der Coronafront im Kreis Neuwied

Stand heute (2. April) sind 153 Fälle einer Corona-Infektion beim Gesundheitsamt Neuwied registriert. Diese Zahl ist die Summe aller Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamt Neuwied.


Unterstützung für in Existenznot geratene Vereine möglich

Sportvereine mit wirtschaftlichem Geschäftsbetrieb sind grundsätzlich in das Bundesprogramm Corona-Sofort-Hilfe für kleine Unternehmen einbezogen. Das hat Sportminister Roger Lewentz den Präsidien der Sportbünde in Rheinland-Pfalz nach einer entsprechenden Abstimmung mit dem rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministerium mitgeteilt.


KSC Karate Team gewinnt Förderung vom Landessportbund

Bäm Plopp Boom des LSB Rheinland-Pfalz geht an das KSC Karate Team. Zur Finanzierung der Leistungssport Kooperationen und besonderen Aktivitäten erhält das KSC Karate Team vom LSB, gefördert durch Lotto Rheinland-Pfalz die Maximalförderung.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Fortbestand der Postagentur in Puderbach ist gesichert

Puderbach. Die zahlreichen Bemühungen zur Suche eines Nachfolgers waren letztendlich erfolgreich. Mit Alexander Schröder ...

Bad Honnefer Kurhaus nun im Bestzustand

Bad Honnef. Jetzt, wo wegen des Versammlungsverbotes aufgrund der Corona-Pandemie nicht zeitnah eröffnet werden kann, wurden ...

Bundeshilfen zur Corona-Pandemie für gemeinnützige Sportvereine öffnen

Region. Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg seien da beispielgebend. „Wir brauchen aber eine bundesweit einheitliche ...

Beleuchtung Fußweg hinter 3-Feld-Halle Windhagen in Betrieb

Windhagen. Die Gemeindeleitung hat während des Projektablaufes dann entschieden, keine herkömmlichen verkabelten Straßenlampen ...

Rüddel: Krankenhausentlastung in der Corona-Krise beschlossen

Region. Die Krankenhäuser halten gerade für zukünftige Corona-Patienten Betten frei und bauen zusätzliche Intensiv- und Beatmungsbetten ...

Mainz fördert kommunale und ehrenamtliche Nachbarschaftsnetzwerke

Neuwied. „Die Welle der Hilfsbereitschaft in der Corona-Krise ist sehr groß. In diesen schwierigen Zeiten rücken die Menschen ...

Weitere Artikel


Migrationsbeirat: Auch Briefwahl möglich

Neuwied. Wählen kann, wer in das Wählerverzeichnis der Stadt Neuwied eingetragen ist. Automatisch eingetragen sind alle Ausländer. ...

Musikalische Tagestour der AWO Irlich

Neuwied-Irlich. In dem sehr interessanten Museum werden nicht nur alte Orgeln restauriert, sondern auch neue Orgeln gebaut ...

Gewaltprävention macht Jugendliche stark

Neuwied. Das KiJub bietet zu diesem Zweck schon seit Langem entsprechende Schulungen an. Dieses Jahr liegt ein besonderer ...

Führzügel und Geländehindernisse: Reitertag in Dierdorf

Dierdorf. Für die Zuschauer wird mit überdachten Plätzen sowie guten Angeboten an Speisen und Getränken bestens gesorgt. ...

41. Raiffeisen-Veteranenfahrt: Die Oldtimer sind wieder los

Flammersfeld. Das älteste Fahrzeug, einen Overland Speedster, bringt Denis Geurts aus Lanaken in Belgien an den Start, gefolgt ...

IHK-Wirtschafts- und Politikgespräch in der Thalhauser Mühle

Neuwied. Im Fokus standen Themen aus dem IHK-Papier zur Kommunalwahl, insbesondere die Aktivitäten der einzelnen Fraktionen ...

Werbung