Werbung

Nachricht vom 27.09.2019    

Spende für den Verein „Müllkinder von Kairo“

„Mit Ihrer Spende kann ein Kind im Müllgebiet von Ezbeth el Nakl in Kairo ein Jahr lang zur Schule gehen, bekommt Schulkleidung und tägliche Mahlzeiten“, freut sich Therese Schneider. Die Krankenhausoberin des Marienhaus Klinikums Bendorf-Neuwied-Waldbreitbach dankte Susanne Hospes, die dem Verein „Müllkinder von Kairo“ Mitte September eine Spende von 76 Euro überreichte.

Susanne Hospes (Mitte) freut sich, dass von ihrer Spende ein Kind ein Jahr lang zur Schule gehen kann. Mit ihr freuen sich Krankenhausoberin Therese Schneider (rechts) und Heilerziehungspflegerin Alina Schütz. Foto: Andrea Schulze

Waldbreitbach. Susanne Hospes lebt im Marienhaus Klinikum Haus St. Antonius in Waldbreitbach und hat unter Anleitung der Heilerziehungspflegerin Alina Schütz Kissenbezüge, Lavendelsäckchen und Beutel zum Verpacken von Geschenken genäht. Das viermonatige Nähprojekt war ein voller Erfolg. Beim Frühlingsfest hat Susanne Hospes die Handarbeiten verkauft. Die Hälfte des Erlöses hat sie jetzt gespendet, um einem Kind, am liebsten einem Mädchen, im Müllgebiet von Kairo ein besseres Leben zu ermöglichen.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Spende für den Verein „Müllkinder von Kairo“

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Im Kreis Neuwied sieben neue Corona-Fälle registriert

Aktuell befinden sich 28 Personen krankheitsbedingt in Quarantäne. Die Summe aller Fälle im Landkreis liegt nun bei 264. Landrat Achim Hallerbach ist über den Anstieg besorgt. Bei sechs Fällen besteht Zusammenhang mit einer Reiserückkehr aus Risikogebieten.


Spendenaufruf: Tragischer Unfall – Vier Schwerverletzte, Baby tot

Zu einem tragischen Verkehrsunfall kam es am Samstag, den 8. August kurz nach 19 Uhr auf der Autobahn A 5 in Höhe Unzhurst. Eine Familie aus Harschbach war von einer Freizeit kommend auf dem Nachhauseweg als der VW-Transporter aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam.


Feuerwehr VG Puderbach innerhalb 12 Stunden drei Mal gefordert

Der erste Einsatz war am Dienstagabend in Urbach, dort war ein Keller durch Starkregen vollgelaufen. Weiter ging es direkt am heutigen Morgen mit der Unterstützung des Rettungsdienstes. Kaum war der Einsatz abgearbeitet, stand schon der nächste Auftrag an. Bei Woldert gab es durch abgeknickte und abgerissene dicke Äste Gefahr für den Verkehr auf der dortigen Kreisstraße.


Rechtstreit in Sachen Schulhallenbad Puderbach beendet

Seit 2011 ist das Hallenbad Puderbach wegen gravierender Mängel geschlossen. Der Rechtsstreit zog sich seitdem in die Länge. Diverse Gutachten wurden erstellt, Beweisanträge oder Vorschläge unterbreitet. Mit allen verfügbaren juristischen Mitteln wurde das Verfahren in die Länge gezogen. Nun gibt es eine endgültige Einigung.


Haben Fahrzeuge auf B 9 und B 256 Rennen gefahren? - Zeugen gesucht

Am 12. August gegen 17 Uhr meldete ein Zeuge der Polizei Neuwied, dass er hinter einer größeren Gruppe von Fahrzeugen herfahre, die sich offenbar ein Rennen liefern.




Aktuelle Artikel aus der Region


Deutschland im Gespräch mit Bürgern aus Neuwied und Güstrow

Neuwied. Bei „Deutschland im Gespräch - Online“ sind Bürger aus ost- und westdeutschen Partnerstädten, darunter auch Neuwied ...

Weiße Pfauenküken im Zoo Neuwied geschlüpft

Neuwied. Der weiße Pfau ist eine Farbvariante des Blauen Pfaus, die bereits im 18. Jahrhundert gezüchtet wurde. Im Zoo Neuwied ...

Haben Fahrzeuge auf B 9 und B 256 Rennen gefahren? - Zeugen gesucht

Neuwied. Die Fahrzeuge konnten im Anschluss in Neuwied-Engers gestellt und kontrolliert werden. Es besteht der Verdacht, ...

Fieberambulanz Neuwied öffnet am Samstag

Neuwied. Da die Sommerferien in Rheinland-Pfalz nun enden, haben die Verantwortlichen im Kreis Neuwied entschieden, dass ...

Im Kreis Neuwied sieben neue Corona-Fälle registriert

Neuwied. Aufgrund der stark ansteigenden Fälle appelliert Landrat Achim Hallerbach: „Jetzt heißt es Wachsam sein, denn die ...

Bewohner in Rheinbrohl in Wohnung angegriffen

Rheinbrohl. Der Streit mündete in einer Schussabgabe aus einer Gaspistole durch einen der Eindringlinge auf den 33-jährigen ...

Weitere Artikel


Auf den Spuren bekannter Neuwieder

Neuwied. Bei Führung das Lebenswerk von Persönlichkeiten kennenlernen: Eine Anmeldung für diese historische Spurensuche ist ...

KiJub bietet Sport und Spaß in den Herbstferien

Neuwied. Um an den Angeboten teilnehmen zu können, benötigen die Kinder Hallenschuhe mit heller Sohle. Eine Voranmeldung ...

Mit Schal und Stulpen für die kühle Jahreszeit gerüstet

Neuwied. Beim nächsten Treffen im Rheintalweg 14 am Mittwoch, 9. Oktober, von 17.30 bis 20 Uhr werden nützliche Accessoires ...

Gegenseitige Unterstützung bei Ängsten und Depressionen

Neuwied. „Die Teilnahme kann auch eine sehr gute Überbrückungshilfe sein, bevor ein Therapieplatz gefunden ist", weiß Vorstandsmitglied ...

Unkel und Bad Honnef machen ernst mit Klimaschutz

Bad Honnef. Die ersten Schritte für eine Kooperation der beiden Gemeinden wurden in die Wege geleitet. Gemeinsam können Maßnahmen ...

Freie Demokraten verschaffen sich Einblick

Kreis Neuwied. Zusammen mit der Delegation der Freien Demokraten nahmen auch eine große Delegation des Landfrauenverbands ...

Werbung