Werbung

Nachricht vom 26.09.2019    

Mirjam-Gottesdienst in Raubach

“Mit Hagar ankommen“ war der diesjährige Titel des Mirjam-Gottesdienstes in der evangelischen Kirche in Raubach. Vorbereitet wurde der Gottesdienst in bewährter Art von einem Vorbereitungsteam des Presbyteriums in Zusammenarbeit mit dem Verein „TROTZDEM-LICHTBLICK – Verein gegen sexuellen Missbrauch – Frauennotruf“.

Foto: privat

Raubach. Mit persönlichen Geschichten der Mitglieder des Vorbereitungsteams bekam die Geschichte der Magd Hagar eine moderne Interpretation und verdeutlichte, dass das Ankommen sich nicht nur auf Örtlichkeiten beziehen kann und nie wirklich beendet ist und mit jedem Ankommen ein weiterer Aufbruch verbunden ist. Bei musikalischer Untermalung konnten die Gemeindemitglieder selbst über die Frage des Ankommens nachdenken, um sich bei dem anschließenden Kirchenkaffee über ihre ganz persönliche Lebenssituation auszutauschen.

Der Verein „TROTZDEM-LICHTBLICK“ nutzte die Gelegenheit über seine Arbeit, die im Wesentlichen aus drei Säulen, der Prävention mit Elternabenden und Fortbildungen, der telefonischen Beratung und der begleiteten Gesprächsgruppe für weibliche, erwachsene Opfer sexuellen Missbrauchs besteht, zu informieren. Seinen Ausklang fand der Gottesdienst dann bei Kaffee, Tee und Kuchen. pm


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Mirjam-Gottesdienst in Raubach

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Zwei Einsätze für die Feuerwehr Puderbach am Wochenende

Am Samstagmorgen, den 14. Dezember um 8.15 Uhr wurden umgestürzte Bäume auf der Landstraße zwischen Puderbach und Steimel gemeldet. 24 Stunden später wurde die Feuerwehr Puderbach zu einem brennenden Strommast in Niederwambach gerufen.


Weihnachtsmaus Puderbach trifft Schnarchbären hinterm Weihnachtsbaum

VIDEO | Sturmböen machten den diesjährigen 20. Weihnachtsmarkt für Marktleiter Hajo Jordan zu einem spannenden Event noch vor der Eröffnung. Kleine Lücken in der Marktstraße sind der Naturgewalt geschuldet, aber die 35 weihnachtlich geschmückten Holzhütten halten Stand und so warten wieder rund 70 Marktbeschicker mit erlesenen und ausgefallenen Angeboten auf Kundschaft.


Mann auf Fußgängerüberweg angefahren und schwer verletzt

Am Freitagabend, den 13. Dezember um 23:12 Uhr, ereignete sich am Kreisverkehr Langendorfer Straße/ Andernacher Straße in der Innenstadt von Neuwied ein Verkehrsunfall. Ein 61-Jähriger wurde hierbei schwer verletzt.


Polizei Straßenhaus meldet zwei Einbrüche und ein Versuch

Am Samstag waren Einbrecher auf Tour. Sie schlugen in Windhagen, Oberhonnefeld und Dierdorf zu. Ob es einen Zusammenhang gibt, teilte die Polizei nicht mit. Alle Orte liegen entlang der Autobahn A 3.


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Polizei Straßenhaus meldet zwei Einbrüche und ein Versuch

Einbruch in Schützenhaus Windhagen
Windhagen. Am Samstag, den 14. Dezember wurde ein Einbruch in das seit mehreren Jahren ...

Nötigung und Trunkenheit meldet die Polizei Linz

Nötigung im Straßenverkehr
Linz. Am Samstagmorgen (14. Dezember) wurde der Fahrer eines PKW auf der Bundesstraße 42 massiv ...

Zwei Einsätze für die Feuerwehr Puderbach am Wochenende

Puderbach. Am Samstagmorgen fegten heftige Windböen über das Puderbacher Land. Kurz nach 8 Uhr fielen hierdurch auf der Straße ...

Weihnachtsmaus Puderbach trifft Schnarchbären hinterm Weihnachtsbaum

Puderbach. Da der Puderbacher Weihnachtsmarkt fest im Terminkalender steht, lassen sich die Wäller halt ihren berühmten Wind ...

Bund fördert weiterhin Mehrgenerationenhäuser

Neuwied. Grundlage für diese positive Nachricht ist, dass der Bund seinen Zuschuss für die Mehrgenerationenhäuser fürs Haushaltsjahr ...

Ideen für plastikfreie Geschenke

Hachenburg. Wer doch gern „etwas in der Hand halten möchte“ und nach einer möglichst plastikfreien Verpackung für Geschenke ...

Weitere Artikel


Hallen-Flohmarkt in Dernbach war ein voller Erfolg

Dernbach. Zum Verweilen lud anschließend das Flohmarkt-Cafè ein mit Kaffee, Waffeln und selbstgebackenem Kuchen. Für Gäste, ...

Moderne Glaskunst erstrahlt in historischer Kirche in Feldkirchen

Neuwied. Die Bombardierungen des Zweiten Weltkriegs zerstörten die damaligen Glasfenster des Gotteshauses, deren Ursprünge ...

Benzinklau in Puderbach

Puderbach. Eine Zeugin konnte in der besagten Nacht um etwa 4 Uhr beobachten, wie zwei circa 20 Jahre alte Männer an einem ...

Michael Schröter erhält Präsent für 20-jähriges Engagement

Neuwied. Ziel war es, einen festen Ansprechpartner zu haben, der die Sorgen und Nöte der Kleingärtner kennt, aber auch deren ...

Petra Pansch berichtet über ein vielfältiges Leben

Neuwied. In ihrer Autobiografie „Vom Ossi zum Wessi” beschreibt die 1953 geborene Autorin eindrucksvoll, emotional und zeitweise ...

Äpfel können gegen Barzahlung oder Saft verwertet werden

Oberraden am Dorfgemeinschaftshaus:
Auch in diesem Jahr ermöglicht der Obstgroßhandel Krekel die Anlieferung und Annahme ...

Werbung