Werbung

Nachricht vom 23.09.2019    

Fußballchef aus Bosnien zu Gast in Engers

Im Frühjahr dieses Jahres hatten die Engerser Schalke-Fans ihren jährlichen Fußballtrip ins Ausland, zur Meisterfeier des alten ex-jugoslawischen Arbeitervereins, Velez Mostar organisiert. Jetzt kamen zwei Offizielle des Vereins, darunter der Vorsitzende, Almir Taso, nach Deutschland.

V.l.n.r.: Lothar Geburzky, Maho Taso (Velez), Markus Abts (praktizierender Arzt aus Neuwied), Henning Wirges (Stadtrat), Almir Taso (Vorsitzender Velez Mostar), Karl-Heinz Esch (SPD), Karl-Heinz Pieper (FV Engers), Michael Stunz und Ferhat Cato (beide SPD). Foto: SPD

Neuwied-Engers. In Frankfurt waren die Bosnier zu Gast beim ehemaligen Ministerpräsidenten des Landes, Rudolf Scharping, der als Verteidigungsminister in den 1990er Jahren oft in Bosnien tätig war.

Am Ende ihrer dreitägigen Deutschlandreise besuchten die bosnischen Gäste das Bundesligaspiel Schalke gegen Mainz am vergangenen Wochenende. Und von Donnerstag bis Freitag weilten die Vereinsvertreter in der Landesmusikakademie und waren zu Gast beim SPD- Ortsverein Engers.

Beim gemeinsamen Fototermin erschienen die SPD-Vorständler aus Engers als Köln-, Gladbach- und Schalke-Fans. Karl-Heinz Pieper, Vize-Chef des heimischen FV Engers und Ortsbeiratsmitglied der SPD, überreichte dem Vorsitzenden des bosnischen Spitzenvereins einen grün-weißen Schal der Engerser Fußballer.



Im Gegenzug lud der Vorsitzende von Velez, Karl-Heinz Pieper nach Mostar ein, aber auch eine Gruppe Engerser Fußballer, spätestens 2022 als Verein, um an der 100-Jahrfeier von Velez in Mostar teilzunehmen und dort zu spielen. (Ferhat Cato)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Fußballchef aus Bosnien zu Gast in Engers

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Irlicher St. Georg-Schützendbruderschaft feiert Schützenfest mit Schießwettbewerben

Neuwied-Irlich. Die Turniere der Vereins-, Betriebs- und Hobbymannschaften starten am Freitag ebenfalls um 17 Uhr auf dem ...

Dattenberger Junggesellen lassen neuen König hochleben

Dattenberg. Den Ehrendamenpokal ergatterte Ronja Wagner, die in diesem Jahr zum ersten Mal mitschoss. Beim Wettbewerb um ...

"Freunde des Erpeler Weinfestes e.V." suchen Wagenengel - Blumenkorso auf der Kippe

Erpel. Ohne die Bereitstellung einer ausreichenden Anzahl von Wagenengeln kann der Erpeler Blumenkorso, der einzige Blumenkorso ...

90 Jahre Schützenverein Döttesfeld - jetzt wird gefeiert!

Döttesfeld. Los geht es am Sonntag, 14. August, mit dem Königsschießen: Ab 9 Uhr werden die Schülerprinzen ermittelt und ...

Sozial- und Kulturförderkreis Dernbach verabschiedet 1. Vorsitzende Gerhild Schranz

Dernbach. Jung und Alt genossen schöne und gesellige Stunden bei sommerlichen Temperaturen unter freiem Himmel. Neben einem ...

St. Sebastianus Schützenbruderschaft Waldbreitbach: Werner Scheid schießt sich zum Kaiser

Waldbreitbach. Mit dem insgesamt dritten Triumph sicherte sich Werner Scheid bei Kaiserwetter zugleich die Kaiserwürde. Immer ...

Weitere Artikel


Bären beenden Testphase mit Ausrufezeichen

Neuwied. Den Biss hatte Trainer Carsten Billigmann am Freitag bei der 2:3-Niederlage nach Penaltyschießen gegen die Lüttich ...

„Separatisten-Abwehr"-Denkmal in Bad Honnef-Hövel in Denkmalliste aufgenommen

Bad Honnef. Es besteht aus einem größeren Natursteinblock auf einem Bruchsteinmauersockel aus Basaltbruchstücken. Zwei Tafeln ...

Ellingerjungs mit Sieg und Niederlage

Straßenhaus. Die erste Mannschaft der SG Ellingen kam schlecht ins Spiel und musste mit Glück und Geschick die ersten 20 ...

Enrico Förderer ist Meister im Rok Cup Germany 2019

Leuterod/Wackersdorf. Gestartet wurde freitags im freien Training, bis dann am Samstag-Abend die Super Pole, beziehungsweise ...

SG Grenzbachtal mit einem erfolgreichen Wochenende

Herschbach/Marienhausen. Den besseren Start erwischte Herschbach, bereits in der 2. Minute fiel das 1:0, doch fünf Minuten ...

Wasserrohrbruch in der Halle des Turnverein Heddesdorf

Neuwied. Nachdem Teilnehmer beim Sport ungewöhnliche Schwingbewegungen des Hallenbodens bemerkten musste der Vorstand des ...

Werbung