Werbung

Nachricht vom 22.09.2019    

Romeos traten in der Turnhalle Melsbach auf

Es war mal wieder eins dieser Konzerte der Gesangsgruppe Romeos in der Melsbacher Turnhalle, über die man noch lange sprechen wird und die irgendwie sich von anderen Konzerten diametral unterscheiden. Das liegt zum einen am humorigen, wortgewandten Dirigenten Axel E. Hoffmann, an den Vorträgen der Gruppe ohne Noten und am Einfallsreichtum des Dirigenten bei der Umarbeitung bekannter Ohrwürmer in einen ansprechenden, meist spaßigen Text.

Begeisterung pur beim Konzert der Gesangsgruppe Romeos in der Melsbacher Turnhalle. Foto: Hans Hartenfels

Melsbach. Schon der Titel „Es rappelt im Karton“ ließ einiges erwarten und so kam es dann auch. Abgeleitet hat man das vom Begleitinstrument Cajon, das Wolfgang Hoff einmal mehr meisterhaft beherrschte, wie auch die Solistin Viktoria Nyulasz mit der Querflöte, Willi Beylebens mit der Mundharmonika oder András Orban am Klavier. 17 Stücke interpretierten die 13 Männer und eine Frau, Jördis Veldmann, die man bei der Version von Heinrich Heines Loreley gekonnt als Sirene in Szene setzte, und ein Vortrag verblüffte und begeisterte mehr wie der andere.

Ob das der Song Moskau von der Gruppe Dshinghis Khan, bei dem es für jeden Besucher einen Wodka gab und er aufgefordert wurde, das Glas hinter sich zu werfen, was mit Freude zelebriert wurde, Go West von den Pet Shop Boys, von Juliane Hoffmann in einmaliger Umarbeitung vorgetragen, oder die kölsche Hymne „Trink doch ene mit“, bei der Josef Schneider als Solist brillierte. Überhaupt scheinen fast alle Chormitglieder über außergewöhnliches musikalisches Talent zu verfügen, waren sie doch abwechselnd immer mal wieder am Klavier zu sehen, als Solist zu bewundern, wie Juliane Hoffmann, Daniel Veldmann oder András Orban oder begeisterten mit Evergreens, wie Buona Sera, Ramalama Dingdong, Something Stupid oder Horch, was kommt von draußen rein.



Zum Schluss musste die Gruppe ihr Tanzkönnen beweisen und beschloss einen vergnüglichen, unterhaltsamen Abend, der begeisterte Zuhörer die der Vorsitzende Ottmar Geißler mit Sicherheit beim nächsten Konzert wieder begrüßen kann. Hans Hartenfels




Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Romeos traten in der Turnhalle Melsbach auf

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Musik und Kabarett in der Oberen Burg Rheinbreitbach

Rheinbreitbach. Der knapp 200 Mitglieder zählende Förderkreis Obere Burg in Rheinbreitbach hat vor Kurzem sein Jahresprogramm ...

Neuwieder Galerie stellt Currywurst in den Mittelpunkt

Neuwied. Passend zum Geschehen auf dem Luisenplatz hat das Team der Galerie MEER ! KUNST ! eine interaktive Plastik geschaffen, ...

Eine höllische Nacht mit der Theatergruppe in der Verbandsgemeinde Rengsdorf

Bonefeld. Das Ensemble benötigte für 2023 ein neues Stück, da durch die pandemiebedingte Pause einige seiner Darsteller in ...

Das deutsche "Te deum" bei der 72. Bendorfer Marktmusik

Bendorf. Das sogenannte "deutsche Te deum" ist eine Nachdichtung des Wiener Priesters Ignaz Franz, der in elf Strophen den ...

Finissage der Mitgliederausstellung des Kunstvereins Linz am Rhein

Linz. Die Besucher zeigten sich begeistert und inspiriert von der Vielfalt der Werke, die in einer fein aufeinander abgestimmten ...

"Der Besuch der alten Dame" im Alten Bahnhof Puderbach war ein Riesenerfolg

Puderbach. Eine Frau, eine Menge Geld und eine heruntergewirtschaftete Stadt: Es ist ein unmoralisches Angebot, das Claire ...

Weitere Artikel


Fahrerin mit 1,9 Promille fährt Schild um und flieht, verliert aber ihr Kennzeichen

Verkehrsunfallflucht unter Alkoholeinwirkung
Neuwied. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde der Polizei Neuwied kurz ...

Hubschrauberabsturz in Oberlahr: Zwei Tote

Oberlahr. Am Ortsrand von Oberlahr ist es am frühen Abend um 18.03 Uhr zum Absturz eines mit zwei Personen besetzten Klein-Hubschraubers ...

Hachenburger Brauerei öffnete ihre Türen und 10.000 Besucher kamen

Hachenburg. Lebensmittel werden in Deutschland heute zum größten Teil hinter verschlossenen Türen von großen Unternehmen ...

Jürgen Becker weiß, was das Volk in Neustadt begehrt

Neustadt/Wied. Was begehrt das Volk? Richtig: Sex! Nicht nur das Volk, die gesamte Natur ist auf Fortpflanzung programmiert. ...

Bienen und Solarenergie haben bei Mank einen festen Platz

Dernbach. Ob Abfallentsorgung, Stromerzeugung oder Abwasseraufbereitung – bei Mank versucht man durchgängig, Produktionsprozesse ...

Instandsetzungsarbeiten an der B 42 bei Neuwied-Feldkirchen

Neuwied. Der Verkehr auf der B 42 wird an der Baustelle mit einer Ampelanlage geregelt. Die Baustelle wird als Tagesbaustelle ...

Werbung