Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 17.09.2019    

Martinspilger am Mittelrhein auf ökumenischer Wanderschaft

Zwei Pilgerwanderungen unternahmen kürzlich die Martinspilger am Mittelrhein in Kooperation mit der evangelischen Kirchengemeinde Waldbreitbach. Am 1. September führte Gerd Hillen von Feldkirchen nach Engers zum Heinrich-Haus. Hier stellte Seelsorger Pfarrer Paul Freialdenhoven die Einrichtung für Menschen mit Körper-, Lern- und Sinnesbehinderungen als Beispiel für konkretes Engagement aus einer christlichen Lebenshaltung heraus vor.

Bei den Pilgertouren im September machten sich jeweils rund 20 Wanderer auf den Weg. Foto: Paul Peter Baum

Kreis Neuwied. Beim Blick auf das abgebaute Atomkraftwerk in Mülheim-Kärlich wurde der Tages-Impuls „Meine Wege sind nicht eure Wege und meine Gedanken sind nicht eure Gedanken“ aus dem Buch des Propheten Jesaja bedacht.

Am 14. September führte wiederum eine ökumenisch organisierte Route für geführte Wanderer unter der Leitung von A.-Peter Gillrath und Volker Collinet, Pastroralreferent im Dekanat Rhein-Wied und Initiator des Pilgerweges, von Bad Hönningen nach Linz. Beginn dieser Strecke war das Labyrinth der evangelischen Trinitatis-Kirchengemeinde in Bad Hönningen, wo der evangelische Pfarrer Christoph C. Schwaegermann die Gruppe begrüßte und einen Segen erteilte.
In der Johannes-Kapelle in Ariendorf, dem Grenzort zwischen dem historischen Kurtrier und Kurköln, ging es beim Impuls um die Notwendigkeit, Grenzen zu akzeptieren und auch manchmal Grenzen zu überschreiten.

Der Abschluss in Linz bildete unter anderem eine Kirchenführung in der Martinskirche von A.-Peter Gillrath, Vorsitzender des hiesigen Fördervereins, sowie ein Beisammensein bei Kaffee und Kuchen im Pfarrheim.

Beide Touren waren bei schönem Wetter mit jeweils rund 20 Personen gut verlaufen. Ulrich Oberdörster, der evangelische Pfarrer von Waldbreitbach, hatte gemeinsam mit dem Initiativkreis geplant und war bei beiden Veranstaltungen mit von der Partie. Es gab unterwegs jeweils eine Agapefeier als Zeichen der ökumenischen Christus-Gemeinschaft (am 1. September in Niederbieber und am 14. September) in Leubsdorf).

Informationen über die Martinspilger am Mittelrhein findet man im Internet unter www.martinsweg-am-mittelrhein.de.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Martinspilger am Mittelrhein auf ökumenischer Wanderschaft

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Nadelholz im Ofen – kein Problem

Region. Neben der großen Menge an dickerem Stammholz fallen dabei auch schwächere und trockene, bereits rissige Nadelhölzer ...

Sonnensittiche: Bunte Farbtupfer im Herbst

Neuwied. Ihre natürliche Heimat ist der Norden Brasiliens mit seinen Savannen, Palmenhainen und lichten Wäldern. Dort leben ...

Lehrschwimmbecken und die alte Turnhalle sind abgerissen

Bad Honnef. Nachdem Gefahrenstoffe wie asbesthaltige Schindeln bereits in den Sommerferien entsorgt werden konnten, steht ...

Manege frei! 40 Kinder bei der integrativen Zirkusfreizeit

Neuwied. Die Kinder übten sich mit großer Begeisterung und Bewegungsfreude in verschiedensten Zirkusdisziplinen, darunter ...

Biedermeier-Ausstellung endet bald

Neuwied. Das Roentgen-Museum, das immer wieder Sonderausstellungen zur Wohnkultur verschiedener Epochen zeigt, möchte mit ...

Berlin mit bleibenden Eindrücken erlebt

Kreis Neuwied/Altenkirchen. Teilgenommen haben unter anderem Mitglieder der Kinderkrebshilfe Gieleroth, Rot-Kreuzler, Schützen, ...

Weitere Artikel


Willkommen beim Wettbewerb "Jugend musiziert" 2020

Region. "Jugend musiziert" bietet dazu jedes Jahr wechselnde Solo- und Ensemblekategorien an, das Vorspielprogramm besteht ...

Große Beteiligung am RhineCleanUp in Bendorf

Bendorf. Ausgestattet mit Müllsäcken, Handschuhen und Greifzangen sammelten sie innerhalb von rund zwei Stunden mehrere hundert ...

Stadt Neuwied informiert über Vorsorge bei Starkregen

Neuwied. Starke Niederschläge in kurzer Zeit bereiten immer häufiger große Probleme. Aus überlasteten Kanälen dringt rückstauendes ...

Helferfest des Stadtsoldatencorps

Linz. Kommandant Markus Paffhausen begrüßte alle Teilnehmer und bedankte sich in einer kurzen Rede bei allen Helferinnen ...

Frauenmanöver des Stadtsoldatencorps

Linz. Nach der Aufteilung der anwesenden Stadtsoldatenfrauen in eine rosa und blaue Gruppe, setzten sich die Planwagen in ...

Bleser Mietstation feiert 10. Geburtstag

Neuwied. Beim Jubiläum im Industriegebiet von Neuwied war die von Andrea Reiprich Florale Ideen einmal mehr bezaubernd kreierte- ...

Werbung