Werbung

Nachricht vom 16.09.2019    

Urlaub vom Arbeits- und Wohnheimalltag

Zwölf erholsame und kurzweilige Tage verbrachte eine Wohnheimgruppe der Lebenshilfe Neuwied vor kurzem im niederländischen Blesdijke. Unterkunft fanden die fünfzehn Bewohner mit ihren fünf Betreuern in einem Selbstversorgerhaus mit großem Garten. Dort vertrieb man sich die Zeit mit Malen, auf dem Spielplatz oder im hauseigenen Pool, der sich besonderer Beliebtheit erfreute.

Die Reisegruppe der Lebenshilfe verbrachte erlebnisreiche Tage in Holland. Foto: Privat

Neuwied. Daneben fand ein abwechslungsreiches Tagesprogramm statt, bei dem jeder auf seine Kosten kam: Während die einen eine Moorwanderung machten, besuchten andere einen indonesischen Zoo. Weitere Attraktionen waren eine Schiffsfahrt und eine Wasserbüffelfarm. Ein besonderes Highlight war eine Fahrradtour mit „Duofietsen“ – sogenannte Paralleltandems – welche von zwei nebeneinander sitzenden Fahrern angetrieben werden.

Hier entstand die Idee, ein solches Gefährt auch für das Wohnheim anzuschaffen, um damit beispielsweise Einkäufe oder Arztbesuche erledigen zu können. Abschluss-Event war schließlich ein Frühstück bei „Brownies & Downies“, bevor man gut gesättigt auf die Heimfahrt antrat.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Urlaub vom Arbeits- und Wohnheimalltag

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Fahrt mit dem Straußen-Express durch eine Weihnachtswelt

Neuwied-Irlich. Aber zuerst führte der Weg ins Restaurant, denn dort hatte der Weihnachtsmann für jeden Teilnehmer ein Stück ...

Unkeler Ehrenbürgerin Maria Fuchs ist tot

Unkel. „Maria Fuchs hat sich immer aktiv, mit Herzblut und voller Gerechtigkeitssinn, für die sozial Schwachen in der Gesellschaft ...

Baumpflanzung gegen das Vergessen

Bad Honnef. Juan Almonte Herrera hatte als Gewerkschaftler die unmenschlichen Arbeits- und Lebensbedingungen der Zuckerrohrplantagen-Arbeiterinnen ...

Der Nikolaus zu Gast in den Geschäftsstellen der Sparkasse

Neuwied. Sie lauschten gespannt der Weihnachtsgeschichte, die der Nikolaus extra für diesen Tag ausgesucht hatte. Zum Dank ...

Gelerie der Blattwelt drehte sich um Keramik



Die Künstlerin Doris Freitag war aus Lüneburg angereist und zeigte den Gästen wie auf einer Töpferscheibe ein Krug oder ...

Statt Weihnachtskarten: Spende für starke Mädchen

Neuwied. Warme Schuhe für bedürftige Kinder, die Behandlung von kleinen Patienten im Krankenhaus und deren anschließende ...

Weitere Artikel


Hochwasser-Partnerschaft Wied-Holzbach

Neustadt. Um sich an Wied und Holzbach gegen Hochwasser zu wappnen, haben sich die Stadt Neuwied, die Verbandsgemeinden Rengsdorf-Waldbreitbach, ...

Italienischer Besuch an Nelson-Mandela-Schule

Dierdorf. Dazu besuchten sie den Unterricht verschiedener Klassen von der 5. bis zur 10. Klassenstufe, die entweder die ersten ...

Neuwied eiskalt: Bären testen in Herne

Neuwied. Ab 19 Uhr endet dann auch in der Bärenhöhle die Sommerpause 2019, und zum Auftakt kommt mit dem Herner EV nicht ...

Karate Dojo Anhausen erneut erfolgreichster Verein

Anhausen. Insgesamt traten 231 Sportler aus 22 Vereinen in Einzel- und Teamwettbewerben an und die Sportgemeinschaft startete ...

Oktobermarkt Horhausen – Einkaufserlebnis und leckeres Essen

Horhausen. Von 11 bis 17 Uhr wird allerhand angeboten, unter anderem landwirtschaftliche Produkte, Keramik, nützliche Dinge ...

Krotoszyner Freunde wieder in Dierdorf

Dierdorf. Nach einem herzlichen Empfang der Gäste am nächsten Morgen durch den Verbandsbürgermeister Horst Rasbach im Rathaus ...

Werbung