Werbung

Nachricht vom 16.09.2019    

Karate Dojo Anhausen erneut erfolgreichster Verein

Große Erfolge bei der diesjährigen Landesmeisterschaft Ende August der Kinder und Schüler in Montabaur: Denn bereits zum dritten Mal in Folge hat sich die Sportgemeinschaft Anhausen - Abteilung Karate - bei der Rheinland-Pfalz Meisterschaft einen Namen gemacht und ist nun einmal mehr der erfolgreichste Verein in Rheinland-Pfalz.

Die Karateka aus Anhausen waren wieder außerordentlich erfolgreich. Foto: Verein

Anhausen. Insgesamt traten 231 Sportler aus 22 Vereinen in Einzel- und Teamwettbewerben an und die Sportgemeinschaft startete bei heißen Hallen-Temperaturen mit 27 Startern.

Mit starken Leistungen, tollem und fairem Kampfgeist erkämpften sie sich zusammen mit den Teams 34 Medaillen, wovon 14 golden, 10 silbern und 10 bronzen glänzten.
Das heißt, dass jeder Sportler mit mindestens einer Medaille nach Hause fuhr.
Das Turnier, das immer ein fester Höhepunkt im Karatekalendar ist, bedeutet auch für die Schülerklassen ab U12 die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft in vier Wochen, die dieses Jahr in der Seidensticker Halle in Bielefeld stattfindet.
Umso mehr freut es die Trainer Sarah Debus, Sophie Henning und Jan und Marc Brettnacher, dass durch die guten Platzierungen insgesamt 9 Sportler ihre Reisetasche dafür packen dürfen, einige davon auch zum ersten Mal.

Für die DM in Bielefeld haben sich damit folgende Sportler qualifiziert:
Lisa Rausch, Phil Kurz, Juliano D´Alioa, Mia Brettnacher, Jannik Kutscher, Cosimo Tamang, Enrique Fahrenbruch, Louis Fahrenbruch und Niklas Uhl.

Im Folgenden die Platzierungen der Einzelwettbewerbe:

1.Platz:
Lena Baumgärtner
Lennard Göbel
Lara Baumgärtner
Tom Spohr
Julia Göbel
Julie Brettnacher
Louis Fahrenbruch
Cosimo Tamang
Niklas Uhl

2.Platz:
Tom Hoffmann
Mike Henneberg
Rhea Runkel
Marie Spohr
Lisa Rausch
Mia Brettnacher
Enrique Fahrenbruch
Yannik Kutscher


3.Platz:
Nena Kahler
Xenia Tschumarow
Andrej Tschumarow
Jonas Hartmann
Phil Kurz
Juliano D'Alioa
Leon Henneberg
Lilly Hoffmann

Bei neun Teamwettbewerben, schafften die Sportler des Dojos Anhausen in verschiedenen Teams des „Fightclub Westerwald“, zu dem noch der Karate Sport Verein Wirges und der Karate-Club Puderbach gehören, insgesamt fünf Mal Gold, zwei Mal Silber und zwei Mal Bronze.

Als Landesstützpunkt der Sportart „Karate“, die dem Verein vom Sportbund Rheinland-Pfalz im Sommer für die Jahre 2018 und 2019 verliehen wurde, ist die Sportgemeinschaft Anhausen und die zuständigen Trainer auch erfolgreich in ihrer Trainingsarbeit bestätigt und sind stolz über den wiederkehrenden Erfolg!!
Dieser Erfolg hält auch Aussicht auf die diesjährige Weltmeisterschaft in Chile im Oktober, für die sich zwei der Anhausener Karateka qualifiziert haben und das sind Melvin Thran und Melvin Fleischer. Ganz herzliche Glückwünsche auch dazu.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Karate Dojo Anhausen erneut erfolgreichster Verein

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Coronafall an der Römerwall-Schule - 120 Personen in Quarantäne

Nachdem am gestrigen Mittwoch kein neuer Fall gemeldet wurde, gibt es am heutigen Donnerstag, den 17. September vier neue Fälle. Darunter ist auch ein Fall an der Römerwall-Schule in Rheinbrohl. Aktuell sind 120 Kontaktpersonen der Kategorie 1 ermittelt und in Quarantäne versetzt worden. Die Testungen erfolgen zeitnah.


Feuerwehren retten gehbehinderten PKW-Fahrer aus misslicher Lage

In dem Isenburger Ortsteil Siedlung kam es am Donnerstag, den 17. September zu einem Unfall, der einen Feuerwehreinsatz erforderlich machte. Ein PKW war von der Straße abgekommen und erst in einem steilen Hang zum Stehen gekommen. Da der Fahrer gehbehindert ist, konnte er sich nicht selbst befreien.


Kompletter Bretterverschlag oder Hütte im Wald entsorgt

Eine umfangreiche Menge Müll haben Unbekannte an der Kirchberghütte „entsorgt“. Dabei handelt es sich offenbar um Teile eines großen Bretterverschlags oder einer Hütte. Die Servicebetriebe Neuwied (SBN) mussten mit einem LKW anrücken, um die Teile einzusammeln und abzufahren.


Region, Artikel vom 17.09.2020

Kinderfahrräder vom Schulhof geklaut

Kinderfahrräder vom Schulhof geklaut

Dreister Diebstahl von zwei Kinderfahrrädern während des Verkehrsunterrichts auf dem Schulhof der Grundschule "Heddesdorfer Berg". Manche Sachverhalte machen auch Polizisten sprachlos.


Region, Artikel vom 18.09.2020

Museumsgärtner Philipp Messingfeld verstorben

Museumsgärtner Philipp Messingfeld verstorben

Mit großer Trauer hat der Vorstand des Heimatvereins Rheinbreitbach vom Tod seines ehemaligen Vorstandsmitglieds Philipp Messingfeld erfahren. Philipp Messingfeld packte stets hilfsbereit bei allen Vereinsveranstaltungen und Aktionen mit an.




Aktuelle Artikel aus der Sport


SG Ellingen spendet an KiTas und Grundschule

Straßenhaus, Man beschloss im Vorstand, neben einigen Trainingsmaterialien und einem Schaukasten, die restlichen „Scheine“ ...

KSC Puderbach – Größter Verein im Kinder und Jugendbereich

Puderbach. Auf alle Mitglieder (inclusive Erwachsene) ist das KSC Karate Team das drittgrößte im Land, nach Frankenthal und ...

Deichstadtvolleys gastieren beim TV 05 Waldgirmes

Neuwied. "Wir haben in den zurückliegenden Wochen den Fokus absolut auf uns gelegt. Es war eine wirklich kurze Vorbereitung, ...

SG Grenzbachtal musste in Fernthal Federn lassen

Marienhausen. In der ersten Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel, in der 27. Minute gelang dem Gastgeber der Treffer ...

Wie Sie mit Sport Ihr Immunsystem stärken

Horhausen. Muss der Körper diese Prozesse regelmäßig wiederholen, lernt er dadurch, sie immer effizienter auszuführen. Das ...

Junge Mehrkämpfer bescheren der LG sieben Heimsiege

Neuwied. Am Samstag übernahmen die 10- bis 13-Jährigen das Kommando im Neuwieder Rhein-Wied-Stadion. Die LG freute sich jahrgangsübergreifend ...

Weitere Artikel


Urlaub vom Arbeits- und Wohnheimalltag

Neuwied. Daneben fand ein abwechslungsreiches Tagesprogramm statt, bei dem jeder auf seine Kosten kam: Während die einen ...

Hochwasser-Partnerschaft Wied-Holzbach

Neustadt. Um sich an Wied und Holzbach gegen Hochwasser zu wappnen, haben sich die Stadt Neuwied, die Verbandsgemeinden Rengsdorf-Waldbreitbach, ...

Italienischer Besuch an Nelson-Mandela-Schule

Dierdorf. Dazu besuchten sie den Unterricht verschiedener Klassen von der 5. bis zur 10. Klassenstufe, die entweder die ersten ...

Oktobermarkt Horhausen – Einkaufserlebnis und leckeres Essen

Horhausen. Von 11 bis 17 Uhr wird allerhand angeboten, unter anderem landwirtschaftliche Produkte, Keramik, nützliche Dinge ...

Krotoszyner Freunde wieder in Dierdorf

Dierdorf. Nach einem herzlichen Empfang der Gäste am nächsten Morgen durch den Verbandsbürgermeister Horst Rasbach im Rathaus ...

Kurs „Enkeltauglich Leben“ in Neustadt

Neustadt. Das Mehrgenerationenhaus Neustadt für die VG Asbach bietet zu diesem Thema den einen Infoabend zum neuen Kurs „Enkeltauglich ...

Werbung