Werbung

Nachricht vom 16.09.2019    

Krotoszyner Freunde wieder in Dierdorf

Auf Einladung des Freundeskreises Dierdorf – Krotoszyn kamen 30 Gäste aus der polnischen Partnerstadt Krotoszyn vom 11. bis 15. September 2019 nach Dierdorf. Bei der pünktlichen Ankunft des Busses wurden die Freunde auf private Gastgeberfamilien verteilt.

Empfang beim Bürgermeister Rasbach. Fotos: privat

Dierdorf. Nach einem herzlichen Empfang der Gäste am nächsten Morgen durch den Verbandsbürgermeister Horst Rasbach im Rathaus und bei schönem Wetter war das erste Besichtigungsziel das Erlebnismuseum „Römerwelt“ in Rheinbrohl. Hier fand eine sehr interessante Führung durch die Römer-Anlage statt, wo anschaulich das Leben und der Alltag der Römer seinerzeit am Limes dargestellt wird. Nach dem Mittagessen dort machte die Gruppe einen Abstecher mit der Fähre nach Bad Breisig, um hier nach einem Spaziergang am Rhein bei sonnigem Wetter ein kühles Getränk, ein Eis oder einen Kaffee zu sich zu nehmen.

Das Thema „Römer“ beschäftigte die Reisegruppe auch am folgenden Tag in Frankfurt. Hier war die erste Aktivität ein Rundgang durch den „Palmengarten“ mit seiner faszinierenden tropischen und heimischen Pflanzenwelt. Es schloss sich ein gemeinsamer Altstadt-Spaziergang über den „Römer“ an, wobei auch der Paulskirche, der „Zeil“ und der Kleinmarkthalle ein Besuch abgestattet wurde, jeweils mit ausführlichen Erklärungen. Es gab aber auch genügend Zeit zur freien Verfügung, um auf eigene Faust die Stadt zu erkunden oder Einkäufe zu machen. Gegen Abend ging dann die ganze Gruppe geschlossen auf dem „Eisernen Steg“ über den Main und durch Sachsenhausen, um im „Proletariat“ das Abendessen mit typisch Frankfurter Küche einzunehmen, was bis in den späten Abend dauerte.



NR-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Der Samstag stand zur freien Verfügung, um mit den Gastgebern etwas zu unternehmen. So fuhren zum Beispiel einige zum „Schängel-Markt“ nach Koblenz. Bürgermeister Rasbach baute inzwischen die Tische und Bänke in der Grillhütte Kleinmaischeid auf und bereitete den großen Grill für den letzten Abend vor, der dann in geselliger Runde mit guter Laune und vielen Gesprächen zwischen Dierdorfer und Krotoszyner Bürger stattfand. Freunde und Mitglieder des Vereins brachten Salate und Beilagen mit, während sich der Bürgermeister als hervorragender Grillmeister erwies.

Am Sonntagmorgen musste man dann leider die Gäste wieder verabschieden, die sich sehr für die herzliche Gastfreundschaft und die erlebnisreichen Tage in Dierdorf und der Region bedankten. Im nächsten Jahr haben dann die Dierdorfer die Möglichkeit, die Freunde in Krotoszyn zu besuchen und an einer geplanten Busreise nach Krakau und Zakopane teilzunehmen.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Dierdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Krotoszyner Freunde wieder in Dierdorf

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


VfL Waldbreitbach sucht Unterstützer- Crowdfunding für Holzhaus-Lagerraum

Waldbreitbach. Hier sollen auch Materialien und Geräte für die VfL-Veranstaltungen deponiert werden. Das Holzhaus ist fast ...

Mini-Handballerinnen wachsen beim Turnier in Engers über sich hinaus

Neuwied-Engers. Während die Abteilung aus Engers gleich drei Teams auf das Feld schickte, waren außerdem die Kinder des HV ...

VOR-TOUR der Hoffnung e.V. hat neuen Vorstand

Waldbreitbach. Die VOR-TOUR der Hoffnung rollt mit rund einhundertzwanzig Radfahrern für krebskranke und hilfsbedürftige ...

Amtspokal 2023: Raubacher und Döttesfelder Schützen liefern sich spannenden Wettkampf

Döttesfeld. Wie üblich traten beide Vereine in den Disziplinen KK 3x10 und KK-Auflage an und lieferten sich einen spannenden ...

"Et wor widda schön" bei der Herbstwanderung des OGV Rheinbreitbach

Rheinbreitbach. Das Ziel der Wanderung war jedem bekannt. Den Weg aber gab der Wanderwart des Vereins, Juppi Schneider, vor. ...

Gibt es 2023 ein Schützenfest in Raubach?

Raubach. Um die vorstehende Frage soll es in der anstehenden Mitgliederversammlung am 25. November um 19:30 Uhr in dem Vereinsheim ...

Weitere Artikel


Oktobermarkt Horhausen – Einkaufserlebnis und leckeres Essen

Horhausen. Von 11 bis 17 Uhr wird allerhand angeboten, unter anderem landwirtschaftliche Produkte, Keramik, nützliche Dinge ...

Karate Dojo Anhausen erneut erfolgreichster Verein

Anhausen. Insgesamt traten 231 Sportler aus 22 Vereinen in Einzel- und Teamwettbewerben an und die Sportgemeinschaft startete ...

Urlaub vom Arbeits- und Wohnheimalltag

Neuwied. Daneben fand ein abwechslungsreiches Tagesprogramm statt, bei dem jeder auf seine Kosten kam: Während die einen ...

Kurs „Enkeltauglich Leben“ in Neustadt

Neustadt. Das Mehrgenerationenhaus Neustadt für die VG Asbach bietet zu diesem Thema den einen Infoabend zum neuen Kurs „Enkeltauglich ...

TC Steimel ermittelte Clubmeister im Doppel

Steimel. Diesmal war es jedoch eine klare Sache für die Jungseniorinnen die mit 6:2 und 6:2 erfolgreich waren und sich somit ...

FFC Neuwied präsentiert Cage-Soccer

Neuwied. Zu Gast hatte der Verein dabei Bürgermeister Michael Mang, MdL Sven Lefkowitz und sogar zwei Volleyball-Bundesligaspielerinnen ...

Werbung