Werbung

Nachricht vom 15.09.2019    

Feuerwehr Kurtscheid feierte ihren 85. Geburtstag

Von Wolfgang Tischler

Die zweitägige Feier der Feuerwehr Kurtscheid begann am Samstag, den 14. September mit dem Abend der Feuerwehren der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach im Kurtscheider Feuerwehrhaus. Vor der Halle stand quasi das Geschenk: Das neunsitzige HLF 10, dass am 22. August zugelassen und am Sonntag eingesegnet wurde.

Das neue Fahrzeug. Fotos: Wolfgang Tischler

Kurtscheid. Wehrführer Michael Wilbert konnte bei der Begrüßung auf eine mehr als gut gefüllte Halle blicken. Das Geburtstagsständchen und die musikalische Umrahmung des offiziellen Teils übernahm der örtliche Musikverein Harmonie. Bürgermeister Hans-Werner Breithausen dankte den Wehrleuten und Angehörigen für ihren ehrenamtlichen und unermütlichen Einsatz. Insgesamt wurden die Feuerwehren der VG zu 347 Einsätzen gerufen, wie Wehrleiter Peter Schäfer berichtete.

„Sicherheit leben – Sicherheit erleben“ Rückblick von Wehrleiter Peter Schäfer
In der Verbandsgemeinde gibt es derzeit 357 aktive Feuerwehrleute. Davon sind über 150 als ausgebildete Atemschutz-Geräteträger aktiv. Für Nachwuchs in den Wehren ist gesorgt. Aktuell umfasst die Jugendfeuerwehr 61 Mitglieder, die an die Aufgaben der Feuerwehr herangeführt werden. 1,85 Prozent der Einwohner der VG sind in der Feuerwehr aktiv. Der Bundesdurchschnitt liegt lediglich bei 1,25 Prozent. Die Abteilung der Alterskameradschaft umfasst rund 60 Ehemalige, die sich regelmäßig zu Aktivitäten treffen.

Besonders erwähnte Schäfer die Feuerwehr-Sportgruppe, die auf ihr 20-jähriges Bestehen zurückschaut. Die Treffen sich jeden Donnerstag um 20 Uhr in der Sporthalle Waldbreitbach.

An besonderen Einsätzen hob Wehrleiter Schäfer hervor:
- Brand im Sägewerk in Oberhonnefeld

- Gebäudebrand „ehemalige Wiedkrone“ in Niederbreitbach

- Gebäudebrand „ehemaliges Hotel Hirsch“ in Rengsdorf

- Wohnungsbrand in Bonefeld

- Brand einer Pflegeeinrichtung

Schlüssel des HLF 10 übergeben
Quasi als Geburtstagsgeschenk stand das neue Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug (HLF 10) auf dem Hof. Es war am 22. August zugelassen worden. Gekostet hat das Fahrzeug 340.776 Euro. Das Land gewährt einen Zuschuss von 77.000 Euro. Das 290 PS starke Fahrzeug wiegt 14 Tonnen, hat neun Sitzplätze und 1.600 Liter Wasser an Bord. Daneben wird umfangreiches Gerät für die technische Hilfeleistung mitgeführt.

Grußworte
In seinem Grußwort übermittelte Landrat Achim Hallerbach den Dank des Kreises, des Kreisfeuerwehrinspekteurs und seiner Stellvertreter, und lobte die gute Zusammenarbeit der Wehr mit den kommunalen Gremien. Er zeigte sich beeindruckt von den guten Zahlen und den Leistungen der Einheiten. Nach dem offiziellen Teil spielte DJ Stocki die Hits zur Welcome Party, die bis spät in die Nacht ging.

Sonntag war Tag der offenen Tür

Der Sonntag startete ab 11 Uhr mit dem „Tag der offenen Tür“. Beim Frühschoppen gab es ein Platzkonzert mit dem Musikverein Wiedklang aus Waldbreitbach. Die Fahrzeuge konnten besichtigt werden und die Kameraden erklärten gerne den Besuchern die Funktion und Ausstattung. Ein Feuerlöschtraining für Groß und Klein wurde angeboten. Für den Nachwuchs war eine Hüpfburg aufgebaut. Das neue Fahrzeug HLF 10 wurde durch Pfarrer Andreas Burg eingesegnet. Am Nachmittag wurden die Gäste mit Kaffee und Kuchen bewirtet.

Am Samstagabend gab es eine ganze Reihe Auszeichnungen
Das Deutsche Feuerwehr Fitness-Abzeichen erhielten:
Christian Lehnert – Bronze
Sebastian Jacke – Silber
Eugen Gerhards – Gold
Peter Lehnert – Gold
Alexander Stein – Gold

Befördert zum Brandmeister wurden
Lars Heitmann, LZ Niederbreitbach-Datzeroth
Christian Beck, LZ Roßbach
Renate Hauschild, LZ Waldbreitbach
Thorsten Jungblut, LZ Waldbreitbach

Hauptbrandmeister
René Rams, LZ Niederbreitbach-Datzeroth

Ehrenzeichen der Jugendfeuerwehr erhielten
Sandra Mehr - Bronze
Florian Paganetti - Silber

Ehrenurkunde mit Abzeichen der Verbandsgemeinde für 40 Jahre Dienst in der Feuerwehr
Wolfgang Kalbitzer, LZ Hümmerich
Uwe Zisgen, LZ Kirchspiel Anhausen

Feuerwehr-Ehrenzeichen Gold (35 Jahre)
Achim Schmidt, LZ Hümmerich
Martin Glüsing, LZ Waldbreitbach

Feuerwehr Ehrenzeichen Gold (45 Jahre)
Günter Prangenberg, LZ Breitscheid
Werner Böcking, LZ Kurtscheid
Klaus Michels, LZ Niederbreitbach-Datzeroth
Alex Enders, LZ Oberraden-Straßenhaus
Berthold Beck, LZ Roßbach
(woti)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
 


Kommentare zu: Feuerwehr Kurtscheid feierte ihren 85. Geburtstag

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Wirtschaft, Artikel vom 15.01.2021

Lohmann unterstützt nachhaltig den Zoo Neuwied

Lohmann unterstützt nachhaltig den Zoo Neuwied

Dass der Zoo Neuwied vorerst vor dem Aus gerettet werden konnte, verdankt er sicherlich seinen engagierten Mitarbeitern und den unterstützenden Menschen aus der Region.


Region, Artikel vom 15.01.2021

Einbruchsversuch und Kennzeichendiebstahl

Einbruchsversuch und Kennzeichendiebstahl

Flüchtige Täter nach einem vermutlichen Einbruchsversuch bei einer Firma im Industriegebiet Urbach löste einen größeren Polizeieinsatz aus. Daneben sucht die Polizei noch Zeugen zu einem Kennzeichen-Diebstahl in Oberhonnefeld-Gierend.


Region, Artikel vom 15.01.2021

Inzidenzwert im Kreis Neuwied sinkt weiter

Inzidenzwert im Kreis Neuwied sinkt weiter

Im Kreis Neuwied wurden 25 neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 4.208 an. Aktuell sind 311 infizierte Personen in Quarantäne.


Food-Akademie Neuwied investiert zwölf Millionen Euro in Neubau

In Neuwied entsteht derzeit ein bundesweit einmaliges Kompetenzzentrum Supermarkt, in dem Auszubildende sowie angehende Fach- und Führungskräfte die aktuellen technischen und laden-baulichen Innovationen erleben, begreifen. Lehrgangsteilnehmer werden hier praxisnah ausgebildet.


Region, Artikel vom 15.01.2021

Katze in Neuwied angeschossen

Katze in Neuwied angeschossen


Am 15. Januar wurde die Polizeiinspektion Neuwied durch Anwohner der Willi-Brückner-Straße in Neuwied über einen möglichen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz informiert.




Aktuelle Artikel aus der Region


Nicole nörgelt – über die Freuden des Fernunterrichts

Region. „Ich muss Schluss machen“, piepst sie mit Grabesstimme. „Meine… ähm… Schüler nehmen anscheinend grade das Klassenzimmer ...

Anmeldetermine Siebengebirgsgymnasium telefonisch vereinbaren

Bad Honnef. Die Anmeldetermine werden im Zeitraum von Montag, 1. Februar 2021, bis einschließlich Donnerstag, 18. Februar ...

RWG-Infotag in Zeiten der Pandemie

Neuwied. Interessierte Eltern konnten sich im Vorfeld zur Veranstaltung anmelden und sich mit einem Zugangslink, der ihnen ...

Zoo Neuwied ist wichtig für Neuwieder Schulleben

Neuwied. Am WHG ist der Besuch des Neuwieder Zoos ein wichtiger Bestandteil des Schullebens. Christine Osenberg, Ständige ...

VHS. wissen live - wissenschaftliche Vortragsreihe der KVHS Neuwied

Neuwied. In Kooperation mit renommierten Einrichtungen, wie zum Beispiel dem Max-Planck-Institut, der Deutschen Akademie ...

DRK-Bilanz zur Impfung in Pflege- und Altenheimen

Region. Der Präsident des DRK-Landesverbandes Rheinland-Pfalz e.V., Rainer Kaul, zieht nach drei Wochen der aufsuchenden ...

Weitere Artikel


Glückliches Ende einer Personensuche in Dernbach

Dernbach. Die informierte Polizei setzte auch einen Hubschrauber mit Wärmebildkamera ein. Als der Mann gegen Mitternacht ...

Traumhafter Saisonstart der Neuwieder Deichstadtvolleys beim SV Lohhof

Neuwied. Ein zufriedener Neuwieder Coach, der nach Spielende „mit seinen Mädels“ erst einmal tanzte, feierte und ein Mannschaftsfoto ...

Amnesty International Neuwied zeigte Solidarität mit Nasrin Sotoudeh

Neuwied. Durch das Zeigen einer Verschleierung sowie einer Entschleierung, dargestellt durch das Schwenken der Tücher über ...

„Bleib Dir treu!“- Europatournee der Egerländer Musikanten

Ransbach-Baumbach. „Bleib dir treu“ ist auch der Titel einer neuen Polka, komponiert und getextet von zwei talentierten Orchestermitgliedern ...

Verkehrsunfall mit Personenschaden und Flucht auf der A 3

Großholbach. Nach ersten Ermittlungen kollidierten aus vorerst ungeklärter Ursache zwei Personenkraftwagen der Marke BMW ...

„Unternehmerwanderung“ führte nach Burglahr

Horhausen. Dann ging es bei bewölktem Himmel aber trocken los über Huf, Niedersteinebach, Obersteinebach, Heiderhof, Oberlahr ...

Werbung