Werbung

Nachricht vom 15.09.2019    

„Unternehmerwanderung“ führte nach Burglahr

Die Standortinitiative Marktplatz Region Horhausen e.V. hatte zur „Unternehmerwanderung“ von Horhausen nach Burglahr mit einer Besichtigung des Alvenslebenstollens eingeladen. Zum Abmarsch trafen sich die Teilnehmer auf dem Marktplatz in Horhausen. Jeder erhielt eine mit Leckereien befüllte Brotdose, die von der WW Bank gestiftet wurde.

Zunächst mit einer kleinen Gruppe startete die Standortinitiative Marktplatz in Horhausen zur Wanderung nach Burglahr. Foto: Verein

Horhausen. Dann ging es bei bewölktem Himmel aber trocken los über Huf, Niedersteinebach, Obersteinebach, Heiderhof, Oberlahr nach Burglahr zum Stollen. Die Ausarbeitung der Route und die Führung hatte Mitglied Jörg Rumpf übernommen. Unterwegs unterhielten sich alle angeregt miteinander und tauschten Erfahrungen aus ihren beruflichen Kontexten aus.

Im Wald hinter Obersteinebach „rettete“ die Gruppe ein holländisches Touristenpärchen, das sich verlaufen hatte. Gemeinsam konnten diese wieder auf den richtigen Weg gebracht werden. Am Stollen angekommen erwartete uns in der „Stollenhütte“ bereits ein von Gid Huber ansprechend gedeckter Tisch und eine heiße und leckere Gulaschsuppe von unseren Mitgliedern Rudi und Sabine Pees von Rudis Schlemmerstube.

Nach dem Essen informierte Heimatforscher und Bergbauexperte Albert Schäfer, unterstützt von Klaus Brommenschenkel, im Dorfgemeinschaftshaus in Burglahr über die Historie des Bergbaus generell und zum Alvenslebenstollen im Besonderen. Dann setzten alle die bereitgelegten Helme auf und es ging los in den Stollen. Eine Gruppe führte Klaus Brommenschenkel, der alle durch sein umfangreiches Wissen erstaunte und dem deutlich seine Liebe zu diesem Thema anzumerken war. „Eine ganze Stunde verbrachten wir im Stollen, wo es an jeder Ecke etwas Interessantes zu entdecken gab. Und sogar unsere beiden kleinsten Teilnehmer im Vorschulalter zeigten keinerlei Anzeichen von Langeweile“, so Rita Dominack-Rumpf, Vorsitzende der Standortinitiative Marktplatz Region Horhausen. Schließlich ging es in etwas reduzierter Besetzung wieder zurück nach Horhausen, wo man sich zum Ausklang des Tages noch in einer örtlichen Lokalität traf.



Alle waren sich einig, einen schönen und interessanten Tag miteinander verbracht zu haben und das es im nächsten Jahr eine Fortsetzung geben sollte.



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: „Unternehmerwanderung“ führte nach Burglahr

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Bewährter Partner: VHS Neuwied erneut als Integrationsträgerin zugelassen

Neuwied. Die Volkshochschule Neuwied gehört somit für die längst mögliche Dauer von fünf Jahren abermals zu den offiziellen ...

Appell des Tierschutz Siebengebirge: "Den heimischen Wildvögeln helfen"

Region. Welches Futter eignet sich am besten? In den Fachmärkten gibt es eine große Auswahl an verschiedensten Vogelfutter-Mischungen. ...

Universität Koblenz erforscht Familiengeschichten

Koblenz. Laut der repräsentativen Studie "MEMO Deutschland - Multidimensionaler Erinnerungsmonitor" aus dem Jahr 2020 im ...

Frank Becker als neuer Bürgermeister der VG Linz vereidigt

VG Linz. Die Bürger wählten Frank Becker am 11. September vergangenen Jahres zum Nachfolger von Hans-Günter Fischer. Der ...

Tourbus der "12 Tenöre" steckte in der "Wüste" fest

Katzwinkel/Wissen/Region. Wahrscheinlich hat es sich auch diesmal um eine Navigations-System-Fehlsteuerung gehandelt. Anders ...

"The 12 Tenors" gastierten in Wissen: Gesang der Spitzenklasse begeisterte das Publikum

Wissen. Das bereits mehrfach verschobene Konzert bot nicht nur einzigartigen Gesang von zwölf besonderen Sängern. Die Besucher ...

Weitere Artikel


Verkehrsunfall mit Personenschaden und Flucht auf der A 3

Großholbach. Nach ersten Ermittlungen kollidierten aus vorerst ungeklärter Ursache zwei Personenkraftwagen der Marke BMW ...

„Bleib Dir treu!“- Europatournee der Egerländer Musikanten

Ransbach-Baumbach. „Bleib dir treu“ ist auch der Titel einer neuen Polka, komponiert und getextet von zwei talentierten Orchestermitgliedern ...

Feuerwehr Kurtscheid feierte ihren 85. Geburtstag

Kurtscheid. Wehrführer Michael Wilbert konnte bei der Begrüßung auf eine mehr als gut gefüllte Halle blicken. Das Geburtstagsständchen ...

Schlägerei wegen Fahrradfahrer auf Gehweg

Neuwied. Es kam zu einem Wortgefecht, in dessen Verlauf der Radfahrer den 56-Jährigen und dessen hinzukommenden 30-jährigen ...

Bären beißen sich zurück ins Spiel

Neuwied. Ein Endergebnis, das ein Achtungserfolg bedeutet. „Wenn man die erste Viertelstunde ausklammert, in der wir nicht ...

Bass-Box in der Tiefgarage Neuwied Galerie angezündet

Neuwied. Zeugen sind in diesem Zusammenhang zwei Jugendliche im Alter von etwa 16 bis 18 Jahren, südländisches Aussehen mit ...

Werbung