Werbung

Nachricht vom 15.09.2019    

„Unternehmerwanderung“ führte nach Burglahr

Die Standortinitiative Marktplatz Region Horhausen e.V. hatte zur „Unternehmerwanderung“ von Horhausen nach Burglahr mit einer Besichtigung des Alvenslebenstollens eingeladen. Zum Abmarsch trafen sich die Teilnehmer auf dem Marktplatz in Horhausen. Jeder erhielt eine mit Leckereien befüllte Brotdose, die von der WW Bank gestiftet wurde.

Zunächst mit einer kleinen Gruppe startete die Standortinitiative Marktplatz in Horhausen zur Wanderung nach Burglahr. Foto: Verein

Horhausen. Dann ging es bei bewölktem Himmel aber trocken los über Huf, Niedersteinebach, Obersteinebach, Heiderhof, Oberlahr nach Burglahr zum Stollen. Die Ausarbeitung der Route und die Führung hatte Mitglied Jörg Rumpf übernommen. Unterwegs unterhielten sich alle angeregt miteinander und tauschten Erfahrungen aus ihren beruflichen Kontexten aus.

Im Wald hinter Obersteinebach „rettete“ die Gruppe ein holländisches Touristenpärchen, das sich verlaufen hatte. Gemeinsam konnten diese wieder auf den richtigen Weg gebracht werden. Am Stollen angekommen erwartete uns in der „Stollenhütte“ bereits ein von Gid Huber ansprechend gedeckter Tisch und eine heiße und leckere Gulaschsuppe von unseren Mitgliedern Rudi und Sabine Pees von Rudis Schlemmerstube.

Nach dem Essen informierte Heimatforscher und Bergbauexperte Albert Schäfer, unterstützt von Klaus Brommenschenkel, im Dorfgemeinschaftshaus in Burglahr über die Historie des Bergbaus generell und zum Alvenslebenstollen im Besonderen. Dann setzten alle die bereitgelegten Helme auf und es ging los in den Stollen. Eine Gruppe führte Klaus Brommenschenkel, der alle durch sein umfangreiches Wissen erstaunte und dem deutlich seine Liebe zu diesem Thema anzumerken war. „Eine ganze Stunde verbrachten wir im Stollen, wo es an jeder Ecke etwas Interessantes zu entdecken gab. Und sogar unsere beiden kleinsten Teilnehmer im Vorschulalter zeigten keinerlei Anzeichen von Langeweile“, so Rita Dominack-Rumpf, Vorsitzende der Standortinitiative Marktplatz Region Horhausen. Schließlich ging es in etwas reduzierter Besetzung wieder zurück nach Horhausen, wo man sich zum Ausklang des Tages noch in einer örtlichen Lokalität traf.

Alle waren sich einig, einen schönen und interessanten Tag miteinander verbracht zu haben und das es im nächsten Jahr eine Fortsetzung geben sollte.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: „Unternehmerwanderung“ führte nach Burglahr

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Inzidenzwert im Kreis Neuwied wieder leicht erhöht

Im Kreis Neuwied wurden am Mittwoch, den 20. Januar 44 neue Positivfälle sowie ein weiterer Todesfall registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 4.316 an. Aktuell sind 234 infizierte Personen in Quarantäne.


Region, Artikel vom 20.01.2021

Nele Gutheil liebt den Zoo Neuwied

Nele Gutheil liebt den Zoo Neuwied

Nele Gutheil wohnt im Neuwieder Stadtteil Heimbach-Weis und liebt den Zoo Neuwied. „Meine Lieblingstiere sind Erdmännchen und Pinguine“, verrät die junge Tierfreundin bei der Spendenübergabe an Zoodirektor Mirko Thiel.


Verkehrskontrolle von Radfahrer ergibt zwei Strafanzeigen

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 20. Januar 2021, kontrollierte eine Streife der Polizei Neuwied gegen 0.40 Uhr einen Fahrradfahrer in der Bahnhofstraße in Neuwied.


Lockdown wird verlängert - Beschlüsse in der Übersicht

Die bisher im Lockdown geltenden Beschlüsse von Bund und Ländern sollen zunächst befristet bis zum 14. Februar 2021 fortgesetzt werden. Die Verhandlungen der Kanzlerin mit den Ministerpräsidenten war zäh und langwierig. Hier der erste Überblick.


Verlängerung Lockdown: Beschlüsse für Rheinland-Pfalz

Nachdem sich die Beratungen zwischen Bund und Ländern sehr lange in dem Punkt Kitas und Schulen hingezogen haben, ist die Ministerpräsidentin erst am heutigen Mittwoch (20. Januar) vor die Kameras getreten, um die Corona-Beschlüsse insbesondere im Bereich der Schulen zu erläutern.




Aktuelle Artikel aus der Region


Körperverletzung, Beleidigung und Bedrohung gegenüber Polizeibeamten

Linz . Als die Polizisten vor Ort erschienen, kam ihnen ein augenscheinlich verletzter Mann im Treppenhaus entgegen. Der ...

Polizei Linz berichtet von Verkehrsvergehen

Verkehrsunfallflucht
Dattenberg. Im Zeitraum vom 18. Januar, 18 Uhr und 20. Januar, 18 Uhr wurde auf dem Marktplatz in Dattenberg ...

Brand in einer Fertigungshalle in Irlich

Irlich. Nach Angaben der Mitarbeiter sei die Anlage bei Beginn der Schicht ordnungsgemäß in Betrieb genommen worden. Einige ...

Facebook und Instagram für Einsteiger - online

Neuwied. Die KVHS bietet daher in Kooperation mit der KVHS Mainz-Bingen zwei Einsteiger-Kurse für Facebook und Instagram ...

Inzidenzwert im Kreis Neuwied wieder leicht erhöht

Neuwied. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt RLP bei 90,3.

Im Impfzentrum ...

Verlängerung Lockdown: Beschlüsse für Rheinland-Pfalz

Region. In Bezug auf die gestern beschlossenen Maßnahmen, über die wir bereits berichtet haben, ist die Ministerpräsidentin ...

Weitere Artikel


Verkehrsunfall mit Personenschaden und Flucht auf der A 3

Großholbach. Nach ersten Ermittlungen kollidierten aus vorerst ungeklärter Ursache zwei Personenkraftwagen der Marke BMW ...

„Bleib Dir treu!“- Europatournee der Egerländer Musikanten

Ransbach-Baumbach. „Bleib dir treu“ ist auch der Titel einer neuen Polka, komponiert und getextet von zwei talentierten Orchestermitgliedern ...

Feuerwehr Kurtscheid feierte ihren 85. Geburtstag

Kurtscheid. Wehrführer Michael Wilbert konnte bei der Begrüßung auf eine mehr als gut gefüllte Halle blicken. Das Geburtstagsständchen ...

Schlägerei wegen Fahrradfahrer auf Gehweg

Neuwied. Es kam zu einem Wortgefecht, in dessen Verlauf der Radfahrer den 56-Jährigen und dessen hinzukommenden 30-jährigen ...

Bären beißen sich zurück ins Spiel

Neuwied. Ein Endergebnis, das ein Achtungserfolg bedeutet. „Wenn man die erste Viertelstunde ausklammert, in der wir nicht ...

Bass-Box in der Tiefgarage Neuwied Galerie angezündet

Neuwied. Zeugen sind in diesem Zusammenhang zwei Jugendliche im Alter von etwa 16 bis 18 Jahren, südländisches Aussehen mit ...

Werbung