Werbung

Nachricht vom 14.09.2019    

Kreis Neuwied feiert seinen ersten Ehrenamtstag in St. Katharinen

Von Wolfgang Tischler

Der Landkreis Neuwied ist eine lebens- und liebenswerte Region. Ein breites Angebot an Kitas, Schulen aller Schulformen, Wohnortnahe Arbeitsplätze, viele soziale und caritative Einrichtungen sorgen für eine hohe Lebensqualität. Getragen wird das gesellschaftliches Leben von den vielen Menschen, die sich - zum Teil seit Jahrzehnten - ehrenamtlich engagieren: In unterschiedlichen Vereinen, in Kirchengemeinden, bei den Tafeln und auf viele andere Arten tragen sie mit dazu bei, dass das Leben im Landkreis Neuwied lebenswert ist und bleibt.

Landrat Achim Hallerbach konnte viele Ehrenamtler begrüßen. Fotos und Video: Wolfgang Tischler

Neuwied. „Dieses ehrenamtliche Engagement zum Wohle der Allgemeinheit ist keineswegs selbstverständlich“, befand Landrat Achim Hallerbach bei der Feier es ersten Ehrenamtstages des Landkreises Neuwied. Das Ehrenamt findet oft im Verborgenen statt, es sollte aber auch für die Öffentlichkeit wahrnehmbar sein. Deshalb wurde im Bürgerhaus Sankt Katharinen am Freitagabend, dem 13. September im wahrsten Sinne des Wortes der rote Teppich ausgerollt.

Beim ersten Dankabend fürs Ehrenamt wurde mit einem umfangreichen Rahmenprogramm das besondere, unentgeltliche Engagement vieler Menschen in den Mittelpunkt gerückt. Die Kreisverwaltung hatte Vertreter von Vereinen, Verbänden oder Organisationen eingeladen. Die beiden Tänzer ernteten langanhaltenden Applaus.

Landrat Achim Hallerbach begrüßte die Vertreter der Vereine auf dem roten Teppich und jede Gruppe wurde fotografiert. Dieses Foto wird in Kürze den Teilnehmern übersandt werden. Nach der offiziellen Begrüßung der Gäste durch den Landrat führte die Moderatorin Martina Gonser durch das abwechslungsreiche Programm. Bevor es zum großen Buffet ging kamen das Tanzpaar Felix Jirowetz und Daria Reinhold des KC Rot-Blau Niederbreitbach auf die Bühne und präsentierten zwei Tänze.



Nach dem umfangreichen Essen gab es zwei Talkrunden mit verschiedenen Vereinsvertretern, die von ihrem ehrenamtlichen Engagement berichteten. Für die Auflockerung des Abends sorgte die „FEMMES VOKAL, Klang gewordene Freundschaft aus Koblenz“. Für den Nachhauseweg konnte jeder Gast noch ein Los für die Tombola ziehen. Hier hatten diverse Sponsoren großzügige Beträge geleistet, sodass jedes Los gewann. Die Resonanz der Ehrenamtler war ausschließlich nur positiv. Ihnen gefiel der Abend und das Rahmenprogramm. Für den Service sorgten die Dorfgemeinschaft Sankt Katharinen, die Azubis und Mitarbeiter der Kreisverwaltung. woti


Der NR-Kurier war mit der Videokamera dabei






Lokales: Linz & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Wichtige Instandsetzungsarbeiten auf der B 256: Vollsperrungen und Umleitungen geplant

Neuwied. Die Instandsetzungsarbeiten beginnen am 19. Juni und sollen bis zum 5. Juli abgeschlossen sein. Die Maßnahmen betreffen ...

75 Jahre Kreisbauern- und Winzerverband Neuwied: Jubiläum mit Einblick in heimische Landwirtschaft

Neuwied. Am Sonntag, 23. Juni, wird ab 10 Uhr auf dem Hof Meerheck der Familie Neumann an der Mainzer Str. 55 in 56566 Neuwied ...

Leserbrief zum Wahlergebnis: "Die Brandmauer gegen extreme Kräfte nicht einreißen lassen!"

LESERBRIEF. "Das Ergebnis der Europa- und Kommunalwahlen ist in höchstem Maße beunruhigend. Ob auf europäischer Ebene, ob ...

Zwei Krankenwagen in Verkehrsunfälle verwickelt in Oberhonnefeld-Gierend und Dierdorf

Oberhonnefeld-Gierend. Die Polizeidirektion Neuwied/Rhein berichtete von einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 256 in ...

Martin Diedenhofen ruft zu Teilnahme an Digitalwettbewerb auf

Landkreise Neuwied/Altenkirchen. Martin Diedenhofen ruft Verantwortliche aus der Region zur Teilnahme auf: "Egal ob mit einem ...

Neun neue Hospizbegleiter starten in ihren ehrenamtlichen Dienst

Neuwied. Der Qualifizierungskurs umfasste insgesamt 124 Unterrichtseinheiten, die im Zeitraum von acht Monaten als Grund- ...

Weitere Artikel


Straßenverkehrsgefährdung bei Dierdorf - Zeugen gesucht

Dierdorf. Wie eine Zeugin der Polizei berichtete, wurde sie von einem schwarzen Mercedes-Benz neueren Baujahrs mit roten ...

Zwei Fahrer auf Autobahn eingeschlafen und eine Unfallflucht

Montabaur. Am Freitagvormittag gegen 11:10 Uhr kam es auf der Autobahn A 3 in Fahrtrichtung Frankfurt bei Montabaur zu einem ...

„STRAIGHT“ kommt ins Bootshaus Neuwied

Neuwied. Verschrieben hat sich die Gruppe überwiegend typischen Rock- und Pop-Klassikern aus der Blütezeit des Rocks – vornehmlich ...

„Heimat shoppen“ – Neuwied ist dabei

Neuwied. Das Ziel ist es, die Innenstädte und den Handel zu bewerben. „Lebendige Innenstädte erhöhen die Lebens- und die ...

Ärztlicher Vortrag über Erkrankungen der Speiseröhre

Selters. Der ärztliche Vortrag findet am 25. September um 17:30 Uhr im Medizinischen Versorgungszentrum, Waldstraße 10 in ...

Statt zahlreicher Trauungen neue Standesbeamtin ernannt

Neuwied. Erna Erbert (Mitte) erhielt an diesem Tag ihre Ernennungsurkunde aus den Händen von Bürgermeister Michael Mang und ...

Werbung