Werbung

Nachricht vom 12.09.2019    

Bäume sind Sonnenkraftwerke mit Speicher

Von Förster Frank Krause

Bäume vollbringen die Leistung innerhalb von 100 Jahren von einem kleinen Samen zu einem 10 Tonnen schweren Individuum heranzureifen. Dazu benötigt der Baum neben Wasser und Nährstoffen, die er dem Boden entzieht, noch CO2 (Kohlendioxid) aus der Luft. Mithilfe des Chlorophylls, das den Blättern und Nadeln ihre grüne Farbe verleiht, spaltet der Baum das Kohlendioxid auf. Er stellt Zucker her, mit dem er seine Holzmasse aufbaut. Die für diesen chemischen Prozess benötigte Energie entnimmt der Baum dem Sonnenlicht.

Auf der Dachfläche ist mittig eine 21 Quadratmeter große Fläche mit Solarthermie-Modulen installiert. Darüber und darunter befindet sich jeweils eine Reihe mit acht Photovoltaik-Modulen. Fotos: Frank Krause

Anhausen. Im Prinzip wirkt die Baumkrone wie ein Sonnenkollektor. Der Stamm (Holzkörper) fungiert als Speicher für die Sonnenenergie und den Kohlenstoff.

Baumwachstum und Holznutzung wirken dem Klimawandel entgegen
Wer etwas gegen den Klimawandel tun möchte, sollte also möglichst viele Bäume pflanzen, um möglichst viel CO2 in den Bäumen zu binden. Ideal ist es, das Holz anschließend in langlebigen Holzprodukten zu verarbeiten, damit die Speicherung über einen längeren Zeitraum wirkt.

Aber auch das Verbrennen von Holz ist akzeptabel. Zwar wird dabei das gespeicherte CO2 wieder freigesetzt, doch dies passiert auch, wenn das schwache Holz oder Kronenholz lediglich im Wald verrottet. Und nachwachsendes Holz zu verbrennen ist auf jeden Fall besser, als fossile Brennstoffe wie Öl oder Gas einzusetzen, die unter fragwürdigen Umständen gewonnen und über weite Strecken zu uns hin transportiert werden.

Selbst zum Baum werden…
Eine Möglichkeit es den Bäumen nachzutun ist es, Sonnenenergie selbst zu nutzen. Dazu kann man eine Photovoltaik-Anlage (zur Stromproduktion) oder einer Solarthermie-Anlage (erhitzt in feinen Röhren Wasser) oder am Besten gleich Beides installieren lassen. Die Energie der Sonne ist schier unerschöpflich und steht kostenlos und steuerfrei zur Verfügung.

Mit der Photovoltaik-Anlage etwa kann man für Gestehungskosten von weniger als 10Cent/kWh seinen eigenen Strom produzieren; das ist nur etwa ein Drittel dessen, was die Energieversorger verlangen. Durch den Einbau eines Batteriespeichers lässt sich die Energie auch in den Abendstunden nutzen. Beide Anlagentypen rechnen sich. Die Preise sind in den vergangenen Jahren zum Teil stark gefallen. Mittlerweile sind auch nach Osten geneigte Dachflächen rentabel. Förster Krause: „Gerne gebe ich nähere Auskünfte über eigene Erfahrungen.“ Bitte richten Sie Ihre Anfrage an frank.krause@wald-rlp.de.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Bäume sind Sonnenkraftwerke mit Speicher

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Zusammenführung fehlgeschlagen – Tigerin Kimberly erlag ihren Verletzungen

Bei der Zusammenführung der beiden Tiger im Zoo Neuwied kam es zu einem Angriff des Männchens Ivo auf Weibchen Kimberly. Trotz der vorbereiteten Sicherungsmaßnahmen dauerte es einigen Sekunden, ehe der aggressive Tiger von seiner potenziellen Partnerin abließ und sich umsperren ließ.


Region, Artikel vom 27.01.2021

Corona: Zwei Todesopfer und 40 neue Fälle

Corona: Zwei Todesopfer und 40 neue Fälle

Im Kreis Neuwied wurden 40 neue Positivfälle sowie zwei weitere Todesfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 4.554 an. Aktuell sind 321 infizierte Personen in Quarantäne.


Corona: 31 Mitarbeiter der Kamillus Klinik in Asbach infiziert

Aus dem Umfeld der Kamillus-Klinik in Asbach gab es in den letzten Tagen immer wieder Informationen über Infektionen mit Covid 19 von Mitarbeitern und Patienten. Die Klinikleitung hat auf unsere Nachfrage hin Stellung bezogen.


Region, Artikel vom 27.01.2021

Mit dem Winterdienst am frühen Morgen auf Tour

Mit dem Winterdienst am frühen Morgen auf Tour

Bürgermeister Martin Buchholz wollte sich mal persönlich ein Bild vom Winterdienst in seiner Gemeinde und den immer wieder mal vorgetragenen Problemen machen. Sein Resümee lesen Sie nachstehend.


Klimaschutz: Friedrichstraße in Neuwied wird umgebaut

53.000 Euro nimmt die Stadtverwaltung in die Hand, um den zwischen Engerser Straße und Kirchstraße gelegenen Teil der Friedrichstraße zu begrünen. Er bietet wegen ausreichend vorhandener Flächen die idealen Voraussetzungen dafür.




Aktuelle Artikel aus der Region


Klimaschutz: Friedrichstraße in Neuwied wird umgebaut

Neuwied. Die vorbereitenden Bauarbeiten beginnen in der ersten Februarwoche und sollen zum 19. Februar abgeschlossen sein. ...

Corona: Zwei Todesopfer und 40 neue Fälle

Neuwied. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt RLP bei 129,6 und ist damit nicht ...

Evang. Krankenhaus Dierdorf/Selters von DDG re-zertifiziert

Dierdorf/Selters. Um eine qualitativ hochwertige Versorgung zu gewährleisten, zertifiziert die Deutsche Diabetes Gesellschaft ...

Stadt-Bibliothek-Kundin gewinnt bei Onleihe-Jubiläumsquiz

Neuwied. Mehr als 2.800 Nutzer aus allen Teilen des Landes haben daran teilgenommen, darunter rund 90 Leser, die bei der ...

Krankenhaus Bad Honnef schließt Geburtsstation

Bad Honnef. Die GFO stellt im Rhein-Sieg-Kreis ihre Geburtshilfe neu auf, heißt es in einer Pressemitteilung des Krankenhauses. ...

Landesweiter Kontrolltag zur Einhaltung der Corona-Regeln

Koblenz. Die Polizei unterstützt die originär zuständigen kommunalen Vollzugsdienste bereits seit Beginn der Corona-Pandemie ...

Weitere Artikel


Leichtathletik vom Feinsten in Dierdorf

Dierdorf. Mehr als 140 Jugendliche sowie 90 Kinder folgen der TuS-Einladung für diese Offenen Bezirksmeisterschaften. Aus ...

Erster JSG Tag war ein toller Erfolg

Puderbach. Während die Trainer und Mannschaftsverantwortlichen sich im Vorfeld im Zuge des Zusammenschlusses schon kennen ...

Demuth: Brauchen nachhaltiges Personalentwicklungskonzept für Grundschulen

Linz. Ellen Demuth erklärt: „Diese Entwicklung war absehbar. Der Lehrermangel wird jedoch seitens der Landesregierung seit ...

Der Lesenskrise entgegengewirkt

Unkel. Schlugen zu Beginn der Internationalen Grundschul-Lese-Untersuchung, kurz IGLU, aus dem Jahre 2020 noch vergleichsweise ...

Windhagen startet Wettbewerb zur Verschönerung öffentlicher Plätze

Windhagen. Der Ausschuss für Jugend, Kultur, Soziales und Umwelt wird die eingebrachten Vorschläge auf Umsetzbarkeit prüfen ...

Rock-Band Dead Air Poetry kommt ins Bootshaus Neuwied

Neuwied. Mehrstimmigkeit im Gesang, atmosphärische Gitarren, gepaart mit einer Vielzahl von musikalischen Einflüssen in unkonventionellen ...

Werbung