Werbung

Nachricht vom 11.09.2019    

Akademie Deutscher Genossenschaften: Pfeifer folgt auf Rasner

Guido Pfeifer ist neuer Geschäftsführer der ADG-Business-School auf Schloss Montabaur. Er folgt damit auf Carsten Rasner. Pfeifer verfügt über langjährige wissenschaftliche und praxisorientierte Erfahrung in moderner Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt im Finanz- und Risikomanagement und ist seit vielen Jahren in der genossenschaftlichen Kreditwirtschaft tätig.

Guido Pfeifer ist neuer Geschäftsführer der ADG-Business-School auf Schloss Montabaur. (Foto: adgonline.de)

Montabaur. Die Akademie Deutscher Genossenschaften (ADG) auf Schloss Montabaur ihren Gesellschafteranteil an der ADG-Business-School aufgestockt, die Anteile des bisherigen Geschäftsführers Carsten Rasner in Höhe von 22 Prozent erworben und hält damit 48 Prozent der Gesellschafteranteile. Rasner ist zum 1. August aus der Geschäftsführung der ADG-Business-School an der Steinbeis-Hochschule ausgeschieden und wird sich künftig auf seine Rolle als Direktor und Geschäftsführer der Steinbeis School of Management and Innovation (SMI) fokussieren.

Seine Nachfolge als Geschäftsführer der ADG-Business-School an der Steinbeis-Hochschule hat Guido Pfeifer angetreten. Er verfügt über langjährige wissenschaftliche und praxisorientierte Erfahrung in moderner Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt im Finanz- und Risikomanagement und ist seit vielen Jahren in der genossenschaftlichen Kreditwirtschaft tätig. Bis Ende 2019 wird Pfeifer in der Geschäftsführung der Business School weiterhin durch Axel Gürntke (ADG) unterstützt. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Akademie Deutscher Genossenschaften: Pfeifer folgt auf Rasner

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 03.04.2020

Ursache des Großbrandes in Urbach geklärt

Ursache des Großbrandes in Urbach geklärt

Am frühen Morgen des 2. April kam es in Urbach zu einem Großbrand eines Wohngebäudes, das dadurch stark beschädigt wurde. Nach Abschluss der Löscharbeiten haben die Brandermittler der Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen. Ein Sachverständiger hat festgestellt, dass ein technischer Defekt am Fahrzeug, von dem der Brand ausging, vorlag.


Änderung der Öffnungszeiten der Fieberambulanz

Die Fieberambulanz in Neuwied ist seit fast drei Wochen in Betrieb. Insgesamt wurden bisher 1.228 Personen auf eine Corona-Infektion getestet. Im Landkreis Neuwied sind bisher insgesamt 153 positive Fälle registriert, darunter zwei Todesfälle. Am Freitag kamen keine neuen Laborbefunde zurück, sodass die Fallzahl unverändert zum Donnerstag ist.


Der aktuelle Lagebericht von der Coronafront im Kreis Neuwied

Stand heute (2. April) sind 153 Fälle einer Corona-Infektion beim Gesundheitsamt Neuwied registriert. Diese Zahl ist die Summe aller Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamt Neuwied.


Unterstützung für in Existenznot geratene Vereine möglich

Sportvereine mit wirtschaftlichem Geschäftsbetrieb sind grundsätzlich in das Bundesprogramm Corona-Sofort-Hilfe für kleine Unternehmen einbezogen. Das hat Sportminister Roger Lewentz den Präsidien der Sportbünde in Rheinland-Pfalz nach einer entsprechenden Abstimmung mit dem rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministerium mitgeteilt.


KSC Karate Team gewinnt Förderung vom Landessportbund

Bäm Plopp Boom des LSB Rheinland-Pfalz geht an das KSC Karate Team. Zur Finanzierung der Leistungssport Kooperationen und besonderen Aktivitäten erhält das KSC Karate Team vom LSB, gefördert durch Lotto Rheinland-Pfalz die Maximalförderung.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Arbeitskräfte für die Landwirtschaft gesucht

Altenkirchen/Neuwied. Die Landesregierung ruft deshalb im Verbund mit der Landwirtschaftskammer und der Regionaldirektion ...

Unternehmen helfen Unternehmen in der Region Westerwald

Über 220 Unternehmen aus allen Branchen präsentieren derzeit schon auf dem Portal www.wir-westerwaelder.de ihre Angebote ...

Marika Poddey seit 40 Jahren im Dienst der Sparkasse Neuwied

Neuwied. Marika Poddey wurde bis 1992 in der EDV-Abteilung eingesetzt. Im Jahr 1987 besuchte sie erfolgreich den Förderkurs ...

Kurzarbeitergeld: Hinzuverdienst bei Unterstützung in wichtigen Berufen

Erleichterte Hinzuverdienstmöglichkeiten
Region. Vom 1. April bis zum 31. Oktober 2020 tritt eine Sonderregelung in Kraft: ...

Gefälschte Mail an Arbeitgeber zum Kurzarbeitergeld im Umlauf

Region. In der Mail wird der Arbeitgeber unter anderem aufgefordert, konkrete Angaben zur Person, zum Unternehmen und zu ...

Getränke Müller zeichnet düsteres Bild und hofft das Beste

Oberwambach. Die Wolken sind düster, die sich da zusammenbrauen: Das Geschäft ist dank Corona-Krise auf extrem intensiver ...

Weitere Artikel


Alterskameraden der Feuerwehr Dierdorf besuchen Aquafit

Dierdorf. Kürzlich trafen sich neun Alterskameraden im Hallenbad „Aquafit“ Dierdorf. Sie wurden empfangen von Jonas Schmidt, ...

Tag der Vereine in Neuwied

Neuwied. Leider ist jedoch vielen Bürgern gar nicht bewusst, welche vielfältigen Möglichkeiten es in Neuwied und Umgebung ...

85 Jahre Freiwillige Feuerwehr Kurtscheid

Kurtscheid. Am Samstag, den 14. September findet ab 17 Uhr der „ABEND DER FEUERWEHREN“ der Verbandsgemeinde Rengsdorf–Waldbreitbach ...

Argumentations- und Handlungstraining gegen menschenverachtende Einstellungen

Neuwied. Menschenverachtende Einstellungen begegnen uns in Ehrenamt, Politik und privatem Umfeld. Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit ...

Vom 13. bis 27. September Faire Woche im Kreis Neuwied

Neuwied. Am 18. September um 20 Uhr wird im MinsKi (Schauburg- Kino, Heddesdorfer Straße 84/ Dierdorfer Straße 2, Neuwied) ...

VdK-Mitglieder unterwegs auf der Edelsteinstraße

Horhausen. Die Sonne hatte sich nicht versteckt und von Regen war weit und breit nichts zu sehen so war der Tag für die VdKler ...

Werbung