Werbung

Nachricht vom 10.09.2019    

"Einer steht immer": Kegelbrüder gegen auf Tour

Seit mittlerweile 53 Jahren besteht der Heimbach-Weiser Männerkegelclub "Einer steht immer", deren Mitglieder sich 14-tägig beim Betty im Gasthaus Schwan treffen, um dort ihrem Hobby, dem Kegelsport, nachzugehen. Als einzig verbliebenes Gründungsmitglied ist heute noch als aktiver Kegler, Dieter Becker, mit von der Partie, der auch gleichzeitig der Präsident ist.

Die neun "Kegelbrüder" beim Besuch des Allgäuer Bier- und Weinzeltes. Foto: Privat

Neuwied. Alle zwei Jahre wird die angehäufte Kegelkasse geleert und eine 3-tägige Tour unternommen. In diesem Jahr führte es die Heimbach-Weiser zum größten Weinfest der Welt, dem 608. Wurstmarkt nach Bad Dürkheim.

Selbstverständlich gehörte auch ein Besuch des weltgrößten Weinfasses zum Programm. Nachdem man sich im Lokal gestärkt hatte, trat das Unerwartete ein. Der Inhaber lud die "Kegelbrüder" zu einer kostenlosen Besichtigung des Riesenfasses ein und erklärte, dass der Bau im Jahr 1934 begonnen hat und dafür rund 200 Tannen, jede etwa 40m hoch, benötigt wurden.

Im Anschluss daran erkundete man das Festgelände und hielt Einkehr in den drei Festzelten. Besonders beeindruckt waren die Heimbach-Weiser von den traditionellen 36 Schubkarchständen, in denen die Wurstmarktbesucher auf schmalen Holzbänken an ebenso schmalen Tischen dicht an dicht beieinander sitzen und das Herzstück des Dürkheimer Wurstmarktes sind. Bekanntlich spielt auf dem Wurstmarkt nicht die Wurst, sondern der Wein die dominierende Rolle und es bestand die Möglichkeit, insgesamt 292 verschiedene Weine und Sekte an 54 Ausschankstellen zu verkosten.

Nach dem Besuch des Festgeländes ging es abendlich zurück nach Mannheim, wo sich die Übernachtungsstätte befand. Aufgrund der Vielseitigkeit des Angebotes vergingen die drei Tage wie im fluge und so stand sonntags die Rückfahrt ins "Dörfje" nach Heimbach-Weis an. Ein besonderer Dank galt dem Organisator des Ausfluges, Jürgen Bös, für die geleistete Arbeit im
Vorfeld.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: "Einer steht immer": Kegelbrüder gegen auf Tour

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Närrisches Feuerwerk bei Prunksitzung in Großmaischeid

Der Elferrat und Sitzungspräsident Jan Steinhoff konnten am Samstagabend auf eine bis auf den letzten Platz gefüllte Sporthalle in Großmaischeid bei der diesjährigen Prunksitzung blicken. Den Narren wurde ein tolles Programm mit Tänzen, Darbietungen und diversen Büttenreden geboten.


Region, Artikel vom 16.02.2020

Alkohol, Drogen und Ruhestörer

Alkohol, Drogen und Ruhestörer

Die Polizei Neuwied berichtet vom 14. bis 16. Februar von Alkohol im Straßenverkehr und einer Ruhestörung. Einer der Ruhestörer wurde per Haftbefehl gesucht. Er „durfte“ mit der Polizei mitkommen.


Kultur, Artikel vom 16.02.2020

Der Straßenkarneval in Neuwied startet in Kürze

Der Straßenkarneval in Neuwied startet in Kürze

In blau, weiß, rot sind Hand in Hand - die Schärjer außer Rand und Band. Die Session geht so langsam in die heiße Phase, der Straßenkarneval beginnt bald. Dann werden sich die Närrinnen und Narren wieder zusammenfinden, um mit der Bevölkerung von Neuwied den Straßenkarneval zu feiern. Mit der Hilfe aller Neuwieder und seiner Gäste, die mit guter Laune und Stimmung mitfeiern wollen, sollte dies gelingen.


Acht Podestplätze beim Hallensportfest in Troisdorf für Waldbreitbach

Sieben Nachwuchsleichtathleten des VfL Waldbreitbach nahmen am Schülerhallensportfest in Troisdorf teil und maßen sich mit der Konkurrenz aus dem benachbarten Landesverband Nordrhein.


Kultur, Artikel vom 16.02.2020

Theatergruppe in VG Rengsdorf spielt Krimi

Theatergruppe in VG Rengsdorf spielt Krimi

Die Theatergruppe in der Verbandsgemeinde Rengsdorf hat sich für die Saison im Jubiläumsjahr anlässlich des 35-jährigen Bestehens das Stück „Die Rose von Eaton“, eine Kriminalkomödie von Ralf und Thomas Jost ausgesucht.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Volleyballer Rheinbreitbach feiern 50-jähriges Jubiläum

Rheinbreitbach. Wirz und die Trainerin der Damen- und Jugendmannschaften, Dagmar „Daggi“ Schneider, haben in der Versammlung ...

Jahreshauptversammlung des Tennisclub Steimel e.V.

Anträge auf Satzungsänderung
Steimel. Zwei Anträge zur Satzungsänderung wurden der Versammlung zur Diskussion gestellt, ...

Erfolgreich dank Nordicaktiv-Rollski und Mr. Snowkonzept

Neuwied. Mit seinem DSV Nordic aktiv Rollskikonzept hat der Verein schon seit langem eines der erfolgreichsten Trainingsmittel ...

Imkerverein Anhausen: Vernetzen Sie sich wie die Bienen

Anhausen. Nach diesem lockeren Auftakt beginnt nun am Samstag ein Anfängerseminar, für das noch Anmeldungen angenommen werden. ...

Dieses Jahr sportlich angehen mit dem VfL Waldbreitbach

Waldbreitbach. Der VfL Waldbreitbach wird untrainierte Anfängerinnen und Anfängern an das regelmäßige Ausdauertraining heranführen. ...

NABU zu neuen Wolfssichtungen im Kreis Neuwied

Holler. Der Wolf ist ein wichtiger Bestandteil der biologischen Vielfalt und erfüllt wertvolle ökologische Funktionen, auch ...

Weitere Artikel


Erfolgreiche Freibadsaison in Sayn

Bendorf. Nach schleppendem Start im Mai lockte das Bilderbuchwetter zwischen Juni und August zahlreiche Gäste zum Schwimmen ...

Amboss-Kickers veranstalten Menschenkicker-Turnier

Döttesfeld. Neben Titelverteidiger WHC Bettgenhausen/Seelbach trat auch die Firma Trennwandsysteme Schäfer mit 2 Teams an, ...

VdK-Mitglieder unterwegs auf der Edelsteinstraße

Horhausen. Die Sonne hatte sich nicht versteckt und von Regen war weit und breit nichts zu sehen so war der Tag für die VdKler ...

Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Heimbach-Weis

Heimbach-Weis. Am 08. September kamen Interessierte und natürlich auch die Bewohner aus dem Ort zur Feuerwehr und danken ...

Freien Demokraten im Kreis Neuwied bilden sich fort

Neuwied. „Fachwissen und der Aufbau von Kompetenzen führt zu einer guten Politik zum Wohl von Land und Leuten“, führte Alexander ...

SPD-Stadtratsfraktion zur Verkehrssituation: Sicherheit geht vor!

Neuwied. Die SPD Heddesdorf hat sich mit dem Sohler Weg einer dieser Gefahrenquellen vor der eigenen Tür angenommen. An der ...

Werbung