Werbung

Nachricht vom 09.09.2019    

SG Grenzbachtal kassierte in Siershahn eine Schlappe

Am Sonntag, den 8. September musste die 1. Mannschaft der SG Grenzbachtal/ Mündersbach in Siershahn antreten. Wie so häufig in Siershahn ging das Spiel wieder verloren. Mit 5:0 setzte es eine herbe Schlappe. Von Anfang an war beim Gastgeber der Wille zu erkennen, dass man das Spiel gewinnen will.

Symbolfoto

Marienhausen. Ballbesitz hatte die SG Grenzbachtal sicher mehr über das ganze Spiel gesehen, aber dafür kann man sich nichts kaufen. Siershahn spielte viel mit langen Bällen, es dauerte nur fünf Minuten da fiel bereits das 1:0 und neun Minuten später nutze Siershahn seine zweite Chance zum 2:0. Nun fing sich die SG Grenzbachtal etwas, doch nennenswerte Torchancen ergaben sich nicht.

Nach der Pause drängte man nochmal auf den Anschlusstreffer, doch es lief einfach nicht an diesem Tag. Stattdessen fing man sich einen Konter in der 63. Minute zum 3:0. Nun war das Spiel gelaufen, Siershahn kam noch zu zwei weiteren Treffern zum 5:0 Endstand, eine sicherlich verdiente wenn auch etwas zu hoch ausgefallenen Niederlage.

Die 2. Mannschaft der SG Grenzbachtal/ Mündersbach spielte bereits am Mittwoch, den 4. September in Wienau gegen Staudt, 2:2 hieß der Endstand. Zur Halbzeit stand es 0:0. Nach der Pause erzielte Siershahn nach einem Doppelschlag in der 56. Und 59. Minute zwei Treffer. Nun griff der Schiedsrichter in das Spiel ein und verteilte völlig überraschend zwei gelb/rote Karten für die SG Grenzbachtal. Nun dachte jeder das Spiel ist gelaufen, aber die Jungs der zweiten Garnitur zeigten eine tolle Moral und erkämpften sich mit neun Mann noch ein 2:2, Torschützen waren Sükru Ak und Tobias Müller durch einen Foulelfmeter.

Die nächsten Spiele: SG I, Donnerstag, 12. September um 19.30 Uhr in Wallmerod gegen SG Hundsangen, Sonntag, 15. September in Marienhausen gegen die SG Dreikirchen. SG II am Sonntag, 15. September um 15 Uhr in Marienrachdorf.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: SG Grenzbachtal kassierte in Siershahn eine Schlappe

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Zusammenführung fehlgeschlagen – Tigerin Kimberly erlag ihren Verletzungen

Bei der Zusammenführung der beiden Tiger im Zoo Neuwied kam es zu einem Angriff des Männchens Ivo auf Weibchen Kimberly. Trotz der vorbereiteten Sicherungsmaßnahmen dauerte es einigen Sekunden, ehe der aggressive Tiger von seiner potenziellen Partnerin abließ und sich umsperren ließ.


Region, Artikel vom 27.01.2021

Corona: Zwei Todesopfer und 40 neue Fälle

Corona: Zwei Todesopfer und 40 neue Fälle

Im Kreis Neuwied wurden 40 neue Positivfälle sowie zwei weitere Todesfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 4.554 an. Aktuell sind 321 infizierte Personen in Quarantäne.


Corona: 31 Mitarbeiter der Kamillus Klinik in Asbach infiziert

Aus dem Umfeld der Kamillus-Klinik in Asbach gab es in den letzten Tagen immer wieder Informationen über Infektionen mit Covid 19 von Mitarbeitern und Patienten. Die Klinikleitung hat auf unsere Nachfrage hin Stellung bezogen.


Klimaschutz: Friedrichstraße in Neuwied wird umgebaut

53.000 Euro nimmt die Stadtverwaltung in die Hand, um den zwischen Engerser Straße und Kirchstraße gelegenen Teil der Friedrichstraße zu begrünen. Er bietet wegen ausreichend vorhandener Flächen die idealen Voraussetzungen dafür.


Kein Wechselunterricht an Grundschulen ab 1. Februar

Das Bildungsministerium in Mainz hat darüber informiert, dass der Beginn des Wechselunterrichts für Grundschulen zurückgestellt wird. Ursprünglich war er ab dem 1. Februar geplant.




Aktuelle Artikel aus der Sport


SGF-Trainerstab verlängert frühzeitig

Neuwied. Sowohl Stefan Linnig als auch Stefan Eisenbeißer werden ihre Trainer-Aufgabe über die laufende Saison hinweg fortführen. ...

Deichstadtvolleys verpflichten Pfau

Neuwied. Gemeinsam mit den Spielerinnen Maike Henning und Sarah Kamarah verpflichtete Vorstandsmitglied Wolfgang Becker den ...

100 Jahre Sport im SV Eintracht Windhagen

Windhagen. Der Verein wurde am 14. Januar 1921 als DJK Windhagen gegründet. Anfang der sportlichen Aktivitäten war mit Handball, ...

VC Neuwied gewinnt Heimspiel gegen Grimma

Neuwied. Dirk Groß vertraute zunächst seiner Stammformation: Maike Henning und Hannah Dücking im Außenangriff, Anna Church ...

SG Puderbach sieht sich gut aufgestellt, trotz Corona

Puderbach. Zu den „Leidenden“ gehören auch die Sportvereine, insbesondere die Vereine im Amateurfußball. Um die Situation ...

Grimma zu Gast bei den Deichstadtvolleys

Neuwied. VCN-Trainer Dirk Groß jedenfalls nimmt die Favoritenrolle an: “Als Tabellenführer zu Hause ist man das auf jeden ...

Weitere Artikel


Rheinland-Pfalz fördert Ausbau von Inklusionsarbeitsplätzen

Neuwied. Nach der Begrüßung durch Bätzing-Lichtenthäler ging Prof. Dr. Stefan Sell im Hauptvortrag des Abends der Frage nach, ...

Schützenbruderschaft Rott-Wied soll wieder ihr Schützenhaus erhalten

Neuwied. Auf Platz zwei und drei kamen die Ortsgemeinde Waldbreitbach mit dem geplanten Umbau eines Tennenplatzes in einen ...

Schleppjagd der Hobbyreiter Anhausen

Es ist folgender Ablauf vorgesehen:
13 Uhr Stelldichein am Dorfgemeinschaftshaus, Am Mühlenplatz, 56584 Meinborn, gemeinsamer ...

Thema Rente: Infoveranstaltung der SPD-Engers

Engers. Es geht dabei um wichtige Themen wie: Meine Absicherung im Alter?! Welche Rente erwartet mich? Wie wird sie errechnet?
Ein ...

Mobilfunk: Der Kampf gegen Funklöcher ist besiegelt

Kreisgebiet. „Jetzt gilt‘s: Der Ausbau von Mobilfunk in ländlichen Regionen, wie dem Landkreis Altenkirchen oder Neuwied, ...

Daniela aus den Erlen ist Schützenkönigin der Neuwieder Schützengesellschaft

Neuwied. Nach 20 Jahren regiert mit Daniela aus den Erlen erstmals wieder eine Frau die Mitglieder des ältesten Neuwieder ...

Werbung